FeinschmeckerForen.de

FeinschmeckerForen.de (http://www.feinschmeckerforen.de/index.php)
-   Gastro News (http://www.feinschmeckerforen.de/forumdisplay.php?f=34)
-   -   Industriefraß (http://www.feinschmeckerforen.de/showthread.php?t=1475)

knorhan 12.04.2014 12:47

Industriefraß
 
Ich gehe mal davon aus das es in zwischen jeder weiß, der nicht blind und ohne Zunge durchs Leben geht, dass der Industriefraß, mit dem sich die fatale Mehrheit unserer Menschen ernährt, (leider auch von Restaurant gekauft) von den Herstellern manipuliert wird.
Bei jedem Einkauf sieht man es, spricht man dem Einkäufer an, ist die Antwort meist, „keine Ahnung“.

Was bedeutet es??? Wen dem Produkt eine gewisse Natürlichkeit anhaftet, wird sie gründlich ausgemerzt und durch Zusätze ersetzt, welche die Haltbarkeit (leider, bei vielen Produckten, nicht den Schimmel zurückhält) der Fertignahrung verlängert, ihren Fett-und Zuckergehalt reguliert, neue Aromen hinzufügen und, wenn es sein muss, einen Pferdesattel in ein Rindergulasch verwandeln.
:mad:

DorisWagner 21.07.2014 14:13

AW: Industriefraß
 
Da sind im Fernsehen die ganzen Kochshows-- aber ändert sich was ? Es werden zu M.D. immer mehr Ketten u. Burger Läden aufgemacht --- zusätzlich : z.B. Vapiano, La Tagliatella , die alle mit Fertigprodukten ( Zusätzen usw. ) arbeiten. Nein, es ändert sich nichts. Die Gesellschaft merkt auch nicht, das hier bewußt ein Niedriglohnsektor geschaffen wird.
Mit verkürzten " Ausbildungen " !. Man kann anschließend nur in den entsprechenden Firmen arbeiten.
Gruß Doris

AndreasKiel 18.09.2014 15:22

AW: Industriefraß
 
Der größte Faktor ist halt immer noch der Preis. Es kann sich halt nicht jeder Bio leisten und so wird sich häufig für die schlechtere Ware entschieden. Ich bin aber auch der Meinung, dass nicht jedes Produkt immer verfügbar sein muss. Muss man denn zu jeder Jahreszeit alles kaufen können???
Ich finde es viel natürlicher, wenn man sich nach den Jahreszeiten richtet. So esse ich frischen Spargel in der Spargelzeit und Erdbeeren im Sommer. Viele der Waren erhält man jedoch das ganze Jahr, wodurch die Qualität deutlich leidet.

Pepito 21.11.2016 13:41

AW: Industriefraß
 
Ich stimme Ihnen total zu. Aber die Masse läßt sich nicht aufklären.....

NormaMarit 11.03.2017 23:36

AW: Industriefraß
 
Nur wenn der Arzt sagt: So mein Herr ich geben Ihnen noch 2 Monate wenn Sie so weitermachen oder sie ändern Ihre Ernährung.

Leider glaubt aber fast jeder das was er ißt ist gesund.

Das Essen der Deutschen Fleisch, Kartoffeln und eine Karotte, vielleicht auch eine Salatblatt.

Eine gute Profilaxe gegen Krankheiten sehe ich ein gesundes Immunsystem. Um sein System auf Trab zu bringen ist es angeraten Vitamin und Mineralkuren zu machen. Ein starkes Immunsystem ist heute sehr wichtig, viele Menschen auf engem Raum da liegt die größte Gefahr der Ansteckung.

Zuwenig Magnesium und dein Herz kann flattern und du kannst daran sterben. Das Argument das in unseren Fertiggerichten schon soviel Salz enthalten ist gilt zumindest bei uns nicht. Wir essen keine Fertiggerichte. Wir essen pro Monat ca 250 gr Wurst. ca 500 gr Käse, Fleisch verputzen wir ca. 800gr im Monat. Obwohl wir mit Knoblauch kochen nehmen wir trotzdem noch Zinkkapseln ein. > https://www.vitaminexpress.org/de/zink < um meine Wundheilung auf Trab zu halten


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 02:00 Uhr.

Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.