FeinschmeckerForen.de

FeinschmeckerForen.de (http://www.feinschmeckerforen.de/index.php)
-   Alles, was aus dem Wasser kommt (http://www.feinschmeckerforen.de/forumdisplay.php?f=20)
-   -   Red Snapper "Antigua" (http://www.feinschmeckerforen.de/showthread.php?t=338)

KingKreole 13.04.2006 22:12

Red Snapper "Antigua"
 
Hallo,
nun mal wieder eins meiner Lieblingsrezepte von mir!
Red Snapper „Antigua“
1 Portion
250 gr Red Snapperfilet mit Haut
600 ml Kokosnussmilch
3 fr. Feigen
2 getr. Feigen
150gr. Pfahlmuschelfleisch
2 Stck. Flusskrebse (Louisiana)
1/2 Paprika grün
2 kl. Chilischoten rot
1 Stck. Knoblauch (China)
1 El. Limen Pickle
1 Msp. Kurkuma
Salz, Pfeffer und 1Tl. Kokosöl

Zubereitung:

Redsnapperfilet abspülen, trocken tupfen, Die Haut Grob Rautenförmig einritzen.
Marinade: ½ Tasse von der Kokosnussmilch abnehmen und die Limen Pickle (Stücke fein hacken) einrühren. Den Fisch in einen Gefrierbeutel legen und die Marinade dazutun. Beutel schließen, die Marinade in den Fisch massieren und für 15 Minuten im Kühlschrank deponieren.
In einer kleinen hohen Pfanne Kokosöl erhitzen, Paprika in groben Stücken, Chilischoten gehackt dazutun und kurz durchschwenken. Vom Herd nehmen, den Feingehackten Knoblauch hineingeben. Die getrockneten Feigen in feine Streifen schneiden und ebenfalls dazutun. Wieder auf den Herd stellen bei mittlerer Temperatur und gut verrühren. Die Kokosnussmilch dazugeben, den Fisch (Haut nach oben) mit samt der Marinade, die frischen Feigen (halbiert) und das Kurkuma ebenfalls dazugeben. Um den Fisch herumrühren, so dass sich das Kurkuma verteilt. Die Pfahlmuscheln und Krebse um den Fisch herum verteilen. Deckel aufsetzen und ziehen lassen (nicht kochen) bis der Fisch gar ist. Eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
Auf einem vorgewärmten Teller anrichten. Die Krebse kurz abspülen und auf den Fisch setzen.
Viel Freude bimNachkochen!
LG. KingKreole/Bärbel

Bonito 14.04.2006 00:17

AW: Red Snapper "Antigua"
 
Hallo Bärbel,
danke für das Rezept! Selber bin ich zur Zeit ein wenig klassischer unterwegs und brenne gerade für Leipziger Allerlei als Beilage zu Fisch oder Kalb. Mit frischen Morcheln, die es ja gerade gibt, und natürlich auch Flusskrebsen. Und was die Krebse angeht frage ich mich ob man die auch lebend halten kann, in einem Süßwasseraquarium mit Pumpe, bevor Sie umgebracht werden :) . Kennt sich da jemand aus?
Gruß, Bonito.

KingKreole 14.04.2006 00:36

AW: Red Snapper "Antigua"
 
Hallo Bonito,
schau mal Flusskrebse
Liebe Grüsse Bärbel

KingKreole 14.04.2006 00:59

AW: Red Snapper "Antigua"
 
Nun nochmal zu den Krebsen.
Ich habe das Glück, daß es hier einen Züchter gibt, wo ich sie nach Stückzahl abrufen kann.
Für die Jambalaya brauche ich im Monat schon mal wenigstens 60 Stück und für den Red Snapper nochmals etwa 30. Wenn ich dann noch ein karibisches Buffet habe (eher seltener, so kommen noch viele Krebse dazu)
Hier mal ein Bild vom letzten Sonntag! (ist nur ein Ausschitt vom Buffet)


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 17:49 Uhr.

Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.