FeinschmeckerForen.de

FeinschmeckerForen.de (http://www.feinschmeckerforen.de/index.php)
-   Der Weinkeller (http://www.feinschmeckerforen.de/forumdisplay.php?f=13)
-   -   Weine aus Sizilien, nicht nur die "Bekannten" (http://www.feinschmeckerforen.de/showthread.php?t=427)

trinacria 06.10.2006 22:20

Weine aus Sizilien, nicht nur die "Bekannten"
 
Liebe Weinfreunde, als inzwischen seit ca. 2 1/2 Jahren Bewohner von Sizilien Beäuge ich immer noch mit einem Auge, manchmal auch zwei, Deutschland und die Entwicklung im Wein. Welche Weine aus Sizilien sind bei Euch den fest im Reportair - nur die bekannten oder auch einige unbekannte, nicht leicht findbare Weingüter. Würde mich wirklich sehr interessieren, und auch die Begründung weshalb. Sind die Toskaner oder Piemonteser so viel besser, obwohl ha L ohne Ende aus Sizilien in den Norden für den Verschnitt gehen ?

;)

Karl 07.10.2006 08:33

AW: Weine aus Sizilien, nicht nur die "Bekannten"
 
Hallo Trinacria,

ich kenne kaum Weine aus Sizilien, von daher kann ich nur wenig dazu sagen.
Die Weine aus dieser Region, die ich bisher probiert habe, waren durch die Bank zu "Spritig", d.h. der Alkohol schmeckte sehr dominant durch, was bei den 13,5 bis 14 Volumenprozent dieser Weine auch nicht überrascht.
Ich mag das bei Wein nicht besonders. Wenn ich Alkohol schmecken will, dann gieß ich mir einen Brandy ein.

Gruß
Karl

trinacria 07.10.2006 10:58

AW: Weine aus Sizilien, nicht nur die "Bekannten"
 
Hallo Karl, bei einigen Weinen ist das wirklich der Fall, kann ich so bestätigen. Seit Jahren hat Sizilien jetzt auf den Weinmessen einen tollen Push, aufgrund der wirklichen Veränderung im Weinkeller, Anbau, Pflege etc. Dort wurde viel gemacht - eventuell probierst du mal - Tarucco Peralta oder den Rizzuto Ibisco - ganz tolle Cuveè Weine ca. 13 - 14 % aber eben durch einen Ausbau im Barrique und der Flasche ausgewogen. Gruss Peter

Taillevent 07.10.2006 12:19

AW: Weine aus Sizilien, nicht nur die "Bekannten"
 
Hallo Weinfreunde,

ich denke auch, dass das Thema "Wein aus Sizilien" nicht so einseitig abgehandelt werden kann.
Bei meinen leider nur gelegentlichen Kontakten mit sizilianischem Wein sind mir einige aufgefallen, die auch im internationalen Vergleich bestehen können, zB
Faro, Palari
CS Regaleali, Tasca d'Almarita
Duca Enrico, Salaparuta
Das sind natürlich keine Billigweine, aber unter Berücksichtigung der hohen Qualität halte ich sie für ausgesprochen preiswert.

Vinöse Grüße
Taillevent

@trinacria: Herzlich willkommen hier im Forum. Ich würde mich freuen, wenn ich meine bescheidenen Kenntnisse über sizilianischen Wein verbessern könnte:)

Karl 07.10.2006 13:44

AW: Weine aus Sizilien, nicht nur die "Bekannten"
 
Hallo Trinacria,

falls ich einmal an einen, der von dir empfohlenen Weine gelangen sollte, werde ich ganz sicher probieren.

Gruß
Karl

trinacria 09.10.2006 10:09

AW: Weine aus Sizilien, nicht nur die "Bekannten"
 
Trage gerne meinen Teil dazu bei, die sizil. Weine ein wenig aus dem Schattendasein zu heben. Gruss Trinacria ;) - sicherlich ist auch mal eine Probeflasche Wein oder besonders gutes Olivenöl möglich

vino 04.01.2007 15:55

AW: Weine aus Sizilien, nicht nur die "Bekannten"
 
Hallo zusammen,

ich finde die Weine von Fazio sehr gut. Die bieten zu akzeptablen Preisen eine sehr gute Qualität an (Shiraz, Pietra Sacra ...).

Kleiner Tipp am Rande: unter www.enjoy-wine.de werden zeitweise Weine von Fazio zu günstigen Preisen angeboten.

Habt Ihr auch schon positive Erfahrungen mit weissen Weinen aus Sizillien gemacht?

Gruß
vino

schlemmerfee 04.01.2007 22:29

AW: Weine aus Sizilien, nicht nur die "Bekannten"
 
Hallo zusammen,

dazu kann ich nun auch endlich mal wieder was beitragen ;-))

Ich bekam kurz vor Weihnachten ein Testpaket von Trinacria und kann nur sagen, das Olivenöl ist super und die Weine haben mir alle sehr gut geschmeckt!

Probieren lohnt also unbedingt ;-))

Eure
Schlemmerfee

kiwi_97 08.11.2008 13:15

AW: Weine aus Sizilien, nicht nur die "Bekannten"
 
Zitat:
Zitat von trinacria
Trage gerne meinen Teil dazu bei, die sizil. Weine ein wenig aus dem Schattendasein zu heben. Gruss Trinacria ;) - sicherlich ist auch mal eine Probeflasche Wein oder besonders gutes Olivenöl möglich


Hallo an Alle,
wieso eigentlich aus dem Schattendasein holen, wenn doch sizilianische Weine mitlerweile überall zu haben sind? Ich trinke schon seit über 5 Jahren Sizilianer und werde dies auch in Zukunft tun... :wink2:

Immerhin ist Sizilien die größte Weinregion Italiens und die Heimat des Nero d'Avola. DOC-Weine machen zwar nur ca. 3 % der Gesamt-Rebfläche aus. Es gibt aber ausgezeichnete Tafelweine (IGT´s). Zu den bekanntesten zählen die zwei Marken Corvo und Regaleali. Von hier kam der Weinbau durch die Griechen nach ganz Europa. Trotz des guten Potentials erwachten die Winzer sehr spät und erkannten die Chancen eines Anbaus von Qualitätsweinen. Es lohnt sich daher, den sizilianischen Wein näher kennenzulernen.

Ich hoffe Euch damit einen kleinen Einblick gegeben zu haben. Für weitere Fragen und Anregungen stehe ich Euch natürlich zu Verfügung.

Ein Tipp für einen guten sizilianischen IGT sei hier noch erlaubt: Pinocchio Rosso IGT von Dievole. Reiner Nero d'Avola und für gut 6,50 Euro ein Top PGV. Farbe: Intensives Rubinrot, Duft: Fruchtig, mit Lakritznoten, Geschmack: Trocken, jung und elegante Tannine.

Gruss kiwi_97

tayo 06.02.2009 08:40

AW: Weine aus Sizilien, nicht nur die "Bekannten"
 
Hallo,

also ich bestelle eigentliche immer hier: Wein Sizilien

Ich finde da gibt es recht viele Sizilianische Weine aber auch aus vielen anderen Ländern.

Ihr könnt ja mal durchstöbern.

Viele Grüße


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 02:07 Uhr.

Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.