FeinschmeckerForen.de

FeinschmeckerForen.de (http://www.feinschmeckerforen.de/index.php)
-   Salate & Salatsoßen (http://www.feinschmeckerforen.de/forumdisplay.php?f=18)
-   -   Mit ein bisschen Kreativität wird die Rohkost zur Gourmet-Mahlzeit (http://www.feinschmeckerforen.de/showthread.php?t=43)

José 19.11.2016 22:34

AW: Mit ein bisschen Kreativität wird die Rohkost zur Gourmet-Mahlzeit
 
Hallo allerseits,

ich hab's also geschafft und bin bis zum Feinschmecker-Forum vorgedrungen. Jetzt aber bin ich irritiert, weil ich festhänge bei Rohkost-Ideen.
Eigentlich hatte ich gehofft, dass hier wilde Diskussionen aufbranden über unsere Ernährung heute und morgen, über Trends und Verrücktheiten, dass Austausch stattfindet über alles, was mit Essen und Trinken zu tun hat.
Oder habe ich durch falsches Einloggen nicht das gefunden, was ich suchte?

Könnte mir ein lieber Mensch einen entsprechenden Tipp geben?

José

NormaMarit 11.03.2017 23:20

AW: Mit ein bisschen Kreativität wird die Rohkost zur Gourmet-Mahlzeit
 
Was sucht du denn?

Bin ja auch erst gerade angenommen worden.

Meisterkoch 28.07.2017 22:01

AW: Mit ein bisschen Kreativität wird die Rohkost zur Gourmet-Mahlzeit
 
Ich verwende jeden Tag Gemüse in allen Variationen in meiner Küche und selbst meiner Frau als aktive Vegetarierin wird das Essen nie langweilig. Deftige Speisen wie Bratkartoffeln sind super lecker, mit Käse gefüllte Tomaten und vieles mehr, man muss einfach nur probieren und experimentieren. Und auch mit Rohkost lässt sich leckeres zaubern, man muss nur wissen wie. Viel benötigt man nicht dazu, einen guten Gemüsehobel von dieser Seite und ein paar gute Messer, mehr nicht. Probiert es einfach mal aus, ein Rohkosttag kann herrlich entschlackend sein.

Vorkoster 19.12.2017 20:27

AW: Mit ein bisschen Kreativität wird die Rohkost zur Gourmet-Mahlzeit
 
Auch jetzt in der kalten Jahreszeit muss niemand auf leckere Rohkost verzichten, man muss halt nur ein wenig kreativ sein. Zum Beispiel Apfel-Möhren-Rohkost. Äpfel schälen und vierteln. Anschliessend Apfelviertel
und Möhren auf einer Reibe fein reiben und mischen. Olivenöl unterrühren und die Rohkost mit Zitronensaft und Zucker abschmecken. 20 Minuten durchziehen lassen und servieren. Dieses Rezept ist so bekömmlich, ganz besonders dann wenn man an die wenigen Kalorien von Äpfeln denkt. Mit diesem Rezept geht die Gesundheit quasi durch den Magen.


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 16:55 Uhr.

Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.