FeinschmeckerForen.de

FeinschmeckerForen.de (http://www.feinschmeckerforen.de/index.php)
-   Kulinarische Genüsse in Europa (http://www.feinschmeckerforen.de/forumdisplay.php?f=6)
-   -   Spanien - Sant Pol de Mar - Sant Pau - Ruscalleda (http://www.feinschmeckerforen.de/showthread.php?t=722)

Taillevent 24.03.2009 19:38

Spanien - Sant Pol de Mar - Sant Pau - Ruscalleda
 
Hallo,
Ihr habt doch nicht gedacht, ich fahre nach Barcelona und lasse die ***er im Umland links liegen? :naughty:
Blauer Himmel, tiefblaues Meer, ein bißchen Zweifel hatten wir schon, ob es nicht besser gewesen wäre, in Barcelona zu bleiben. Aber schon während der Zugfahrt dem Meer entlang, hatte ich ein gutes Gefühl. Als wir dann im Restaurant einen Platz am Fenster mit Blick auf einen wunderbaren Garten mit Platanen und Gewürzen, im Hintergrund das Meer erhielten, wären wir auch mit Durchschnittsküche zufrieden gewesen. Aber wir waren bei Carme Ruscalleda, da gibt es sowas nicht. Vielmehr gab es das Spring Tasting Menu, ich habe versucht, es zu übersetzen:
Willkommenssüppchen
4 kleine Appetizer
Gänseleber und Banyuls Apfel, Gemüse, knusprige Sprossen, Pistazien
Krebs Mangetout, lauwarme Vinaigrette vom Corail
Dorsch grüner und weißer Spargel, grüne und schwarze Oliven
Gamba tail à point, cremige Artischocken, gebraten und Chips
Meeraal mit Erbsen von Pineda, 5 Minuten gekocht
Duroc Schweinefuß Gewürzsauce, Shiitake, Daikon, Haselnuss, Ruccola
Käsebrett mit gegensätzlichen Aromen
Frühling Ikebana Blumen, Erdbeeren, Essig, Birne, Kirschbaumblatt
South American Origin Kakao, Erdnüsse, Zuckermais, Vanille, Cassava, Cachaca
Pasteleria
Jedes Gericht ist ein optisches Meisterstück, detailverliebt, filgran, präzis. Man sieht hier die weibliche Handschrift. Optisch perfekt, aber wir sind zum Essen hier. Geschmacklich spielt sich alles zwischen saugut und perfekt ab. Besonders gefallen haben mir der Meeraal (hat mich an Seeteufel erinnert, habe nicht gewusst, dass das so gut sein kann), die Käse mit ihren Gegensätzen (Wissler macht so etwas ähnliches, aber das hier ist viel überzeugender) und das Ikebana.
Preislich ist es für einen ***er sehr vernünftig, kaum teurer wie im Drolma. Da müssen wir Drolma & Co auch wieder dankbar sein, durch sie kann man solch herausragende Leistungen wie bei Carme Ruscalleda erst entsprechend würdigen.
Sant Pau gehört ab sofort zu meinen persönlichen Top Ten. 19,5 Punkte
Kulinarische Grüße
Taillevent

black-brown-white 27.03.2009 08:06

AW: Spanien - Sant Pol de Mar - Sant Pau - Ruscalleda
 
hallo taillevent, wunderschöne beschreibung!
vor vielen jahren war ich mal dort, warum ich dies nicht wiederholte, weiss ich eigentlich nicht, denn immerhin hat man dort mein kulinarisches bild durchaus mitgeprägt. leider kann ich mich nicht mehr genau an die menüfolge erinnern.
aber dein menü klingt ziemlich ehrgeizig und genau diese haltung war für mich damals immer spürbar in barcelona. es freut mich sehr, dass manche das niveau halten können. hoffe es kommt noch was von dir! ich träume mich gerade zurück. der meeraal ja den kriegt man hier kaum. ich erinnere mich aber auch an eine zeit, in der der seeteufel hierzulande kaum bekannt war. in der katalanischen küche spielen beide übrigens eine ziemliche rolle.
liebe grüsse:

bbw

knorhan 27.03.2009 16:10

AW: Spanien - Sant Pol de Mar - Sant Pau - Ruscalleda
 
hallo ihr zwei, also das ich neidisch auf euch beiden bin, wegen der kulinarischen tripps, sagte ich schon, wenn du taillevent einen lektor brauchst höre ich ab sofort mit dem schreiben auf. aber scherz beiseite ich find du solltest reiseberichte schwerpunkt kulinarisches schreiben bbw und ich wissen das du das ganz hervoragen kannst. bin überzeugt das du deutlich anspruchsvollere speisekarten schreiben kannst als viele meiner kollegen.
Nun noch zu dem meeraal, ist doch ein conger. oder? muss gestehen habe ich noch nie zu meiner zufriedenheit bekommen, und leider bei meinem ersten und einzigen selbstversuch parallel zu einer murene. hat mir nicht gefallen.
Mir wurde erzählt das conger wie auch murene in spanien fritiert wird. naja nach deiner schönen beschreibung werde ich mich noch einmal an einen meeraal versuchen.
mit kulinarischen grüssen knorhan

Taillevent 27.03.2009 17:33

AW: Spanien - Sant Pol de Mar - Sant Pau - Ruscalleda
 
Hallo ihr beiden,

vielen Dank für die Blumen, das freut mich sehr.
Ich habe die Menukarte auf englisch erhalten, da steht conger. Uns war das Wort auch auf englisch nicht geläufig, deshalb haben wir aus den uns besser bekannten Fischen am ehesten auf Seeteufel (wir waren aber nicht sicher) getippt. Ich habe mich ein einziges Mal an Meeraal versucht, es gab ihn in meinem Fischgeschäft in Scheiben. Die Fischscheiben waren derart voller Gräten, dass mir eine Beurteilung nicht möglich war, ekelhaft (ich kann mit Gräten sonst schon umgehen, aber das war vom Händler sicher falsch geschnitten). Muräne habe ich noch nie gehabt, stelle ich mir irgendwie moosig-sumpfig vor.
Das Fischfleisch war schneeweiß, ich würde sagen gedämpft, aber bei den heutigen Chemikern weiß man es nie sicher...

Kulinarische Grüße
Taillevent

knorhan 27.03.2009 18:25

AW: Spanien - Sant Pol de Mar - Sant Pau - Ruscalleda
 
genau taillevent, dann war es niemall Conger sondern Seeteufel, denn meiner war auch voll ekliger kleiner hakengräten desshalb werden diese fische, Murene übrigen auch dünn geschnitten und fritiert. ob dann die Gräten nicht mehr so unangenehm sind?

Taillevent 27.03.2009 19:32

AW: Spanien - Sant Pol de Mar - Sant Pau - Ruscalleda
 
Hallo knorhan,

ich habe mir das noch einmal auf www.ruscalleda.com angesehen. Hier ist in der Zwischenzeit das Spring Tasting Menu nachzulesen. Es gibt aber schon ein paar Unterschiede, so ist zum Beispiel der Conger zu Moray (Muräne) mutiert. Mich hätte das spanische Wort für Conger interessiert, aber da steht natürlich jetzt auch Morena, bringt uns also nicht weiter.
Sicher ist jetzt nur noch, dass ich den Plan verloren habe. Sicher ist auch, dass der Fisch im Restaurant absolut grätenfrei war, in der Konsistenz war er ziemlich fest, eben wie perfekter Seeteufel (bevor er zäh wird). Leider habe ich kein Foto.
Was es auch immer war, es hat uns gefallen. Den Meeraal überlasse ich Frau Ruscalleda, die kann besser damit umgehen, falls es denn einer war :)

Kulinarische Grüße
Taillevent

black-brown-white 27.03.2009 21:41

AW: Spanien - Sant Pol de Mar - Sant Pau - Ruscalleda
 
hallo ihr beiden congrio heisst der meeraal auf spanisch und morena heisst die muräne auf spanisch. rape der seeteufel auf spanisch. auf ctalán keine ahnung, kann durchaus sein, dass das menü auf catalan angeschrieben war.
ich hoffe das hilft dir weiter taillevent.
würde mich wirklich interessieren was es für ein fisch war.
ich muss gestehen ich hab von den dreinen bisher nur mit em seeteufel erfahrungen gemacht und der ist ja kinderleicht zu handhaben.
ausserdem mag ich ihn sehr gerne.
ich komm auch immer ins träumen, wenn ich eine berichte lese, taillevent.
weiter so und kulinarische grüsse:

bbw

knorhan 28.03.2009 11:19

AW: Spanien - Sant Pol de Mar - Sant Pau - Ruscalleda
 
Zitat:
Zitat von Taillevent
Hallo knorhan,

ich habe mir das noch einmal auf www.ruscalleda.com angesehen. Hier ist in der Zwischenzeit das Spring Tasting Menu nachzulesen. Es gibt aber schon ein paar Unterschiede, so ist zum Beispiel der Conger zu Moray (Muräne) mutiert. Mich hätte das spanische Wort für Conger interessiert, aber da steht natürlich jetzt auch Morena, bringt uns also nicht weiter.
Sicher ist jetzt nur noch, dass ich den Plan verloren habe. Sicher ist auch, dass der Fisch im Restaurant absolut grätenfrei war, in der Konsistenz war er ziemlich fest, eben wie perfekter Seeteufel (bevor er zäh wird). Leider habe ich kein Foto.
Was es auch immer war, es hat uns gefallen. Den Meeraal überlasse ich Frau Ruscalleda, die kann besser damit umgehen, falls es denn einer war :)

Kulinarische Grüße


Taillevent


Habe mir die seite angesehen war sehr beeindruckend. gruß knorhan
habe mir die seite angeschau, "beeindruckend" Knorhan

Taillevent 27.04.2009 20:04

AW: Spanien - Sant Pol de Mar - Sant Pau - Ruscalleda
 
Habe mir die Website wieder einmal angesehen, die Muräne (moray-morena) ist wieder zum Meeraal (conger-congrio) mutiert.
Kulinarische Grüße
Taillevent


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 07:42 Uhr.

Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.