Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.03.2006, 22:15   #3
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Salate im Winter eine Qual für den Koch

Hallo Tailevent,
Zitat:
Du gibst ja ein beachtliches Tempo vor.

danke Dir für Deine auch "im Tempo nette" Antwort.
Die eigentlich auch in meinen Gedanken liegt.
Mein Lieferant hat sicherlich durch die absolute Kriese im Geschäft irgendwie Absatzprobleme. Und nicht nur der Salat/Gemüselieferant. Auch alle meine anderen Lieferanten haben irgendwie langsam Probleme. Die Qualität geht irgendwie flöten. Es ist schade, denn wäre ich Lieferant, würde ich lieber auf etwas verzichten, als einen Kunden zu verlieren,- oder mein Geschäft schrumpfen, so daß ich meinen wenigeren Kunden konstante -top Qualität liefern könnte, bis der Absatz wieder größer wird. Gut gesagt von mir, aber ich bin kein Lieferant! Ich habe eigentlich keine Freude -und weniger geplantes Benzingeld, alle möglichen Supermärkte abzufahren, um irgenwie oder eventuell auch nicht meinen Gästen in letzter Minute nun doch noch einen frischen Salat zu servieren. Da geht der Frust wohl los.
__________________
Ich bin als Gast sowieso ein Salatmuffel! Weil ich so viele Schlimme schon vorgesetzt bekam. Und wenn ich den Salat sehe, schon alles darüber weis. Aber das ist jetzt privat.
Ich bekomme einen Salatteller (Beilagensalat) gehört zum Gericht. Er ist na ja einfach so und ich lass ihn stehen. Sage ich aber, ich will das Gericht ohne Salat, dann müßte ich ja bei der Bezahlung auf wenigstens 1,50 € weniger bestehen. (Mache ich pers.und sicher Andere auch nicht.) Denn es steht ein Beilagensalat ja extra in der Karte mit mind. 1,50 € - Also wäre es ja RECHT!
Das ist es, was Du damit meinst-Extrageschäft-zusätzlichen Umsatz.

_____________________-
Ich denke nun wieder nicht privat und meine man sollte doch lieber alle Gerichte ohne diesen blöden Beilagensalat servieren (kalkulieren) und wenn ein Salat gewünscht wird sollte er aus der Karte -Salate bestellt werden können. Sicher wären eben Deine und meine Gedanken an die Gemüsevarianten zum Wein besser. Nun gibt es nicht ur unsere Meinung und ich hoffe auf noch andere Lösungen zu diesem Salatproblem.
Na ja, ob das jetzt gut war, was ich hier gedacht habe?! Egal - Vielleicht kann man mal darüber etwas diskutieren.
Knackigste Salat-Grüßle
Ps. Sag mal wo bekommst Du eigentlich die von Dir angesagten frischen Salate im Winter her?
KingKreole
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten