Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.05.2009, 17:54   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
le creuset wirklich gutes kochgeschirr!

hallo zusammen, ich wollte mal eine lanze für die meiner meinung nach besten schmortöpfe brechen. le creuset heisst die französische firma und meine beiden schmortöpfe, der eine emailliert und der andere ohne , aber beide aus gusseisen, sind wirklich unglaublich viel besser als die meisten anderen schmorbehelfe am markt. mein emailetopf ist mittlerweile gut 20 jahre alt und absolut kein problem. schwer sind beide und darin gekocht schmeckt ein gulasch (topf ohne emaille), doer ein osso buco (mit emaille) noch mal so gut.
manche ofengitter geben ein wenig nach, wenn mann sie gut befüllt, aber bisher ist noch kein rost durchgefallen, entschuldigt das wortspiel.
ich hab auch ein paar andere utensilien von ihnen. kürzlich kaufte ic mir für meinen induktionsteil eine induktionsgeeignete beschichtete pfanne, die man angeblich auch in den geschirrspüler geben kann. nun letzteres kann ich nicht unterschreiben. tat es einmal und finde seither haftet sie ein wenig mehr.
davon abgesehen ist ihre wärmeleitung perfekt und irgendwie scheint sie mir von der beschichtung her robuster zu sein. dann hab ich noch eine emaillierte pfanne die super für jede art sugo ist. den wasser kocher verwende ich nie, die auflaufformen sind sehr gut, aber aufgrund des gewichts ein wenig mühsam zu hantieren.
überhaupt denke ich, dass viele haushalte mit viel zu schlechtem kochgeschirr arbeiten und sich dann wundern, wenn dass daraus gekochte essen doch nicht so toll ist. ein junger freund von mir, student, hat sich bei einem discounter kochgeschirr besorgt. er bat mich für ihn zu kochen, als ich ihn besuchte, sowas von einem sch.... geschirr hab ich noch nie in händen gehabt. emailliert, ja aber darunter rost. auf die frage wie lange er das geschirr habe, meinte er 2 wochen. dann klebte fast alles an, weil die innenseite offenbar zu wenig hitzebeständig ist. der topfboden wurde nach einmaligem gebrauch von mir rauh und unbrauchbar. die töpfe kostetn alles zusammen 40 euro, bestehend aus 2 kleinen, einen mittleren und einen grossen topf. nachdem ich ihm zwei töpfe zerstörte besorgte ich ihm was von wmf, edelstahl, das wird wohl fürs nächste mal halten.
le creuset ist sicher nicht für jedermann, aber wer schmorbraten liebt und den unterschied kennt, keine frage.
ein paar kupfertöpfe und pfannen habe ich auch. sind teilweise sehr schwer zu bekomen, wenn man kein gastronom ist, firma keine ahnung. dann ein paar von wmf, keine ahnung welche serie. ach ja dann noch ein wenig von alessi, die töpfe von alessi sind sehr schön und wirklich gut! ich ziehe sie vielen anderen vor, nur noch le creuset. deren antihaftpfannen in tropfenform (alessi) sind super gut, aber halten bei mir nicht länger als ein jahr. mal sehen,wie sich die pfanne von le creuset hält.

mich würde interessieren, welche töpfe ihr verwendet und damit meine ich nicht nur taillevant und knorhan.

liebe grüsse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten