Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.11.2009, 08:52   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
momos aus nepal

hallo zusammen, eine gute freundin von mir produzierte mit mir einst eine nepalesische spezialität. momos. in nepal bekommt man sie an jeder ecke und mit zahlreichen füllungen. zumiest ist es hühnerfleisch, schwein, oder lamm. es sind gefüllte teigtaschen und somit greifen diese ein im wettlauf, wer nun die ältesten teigtaschen der welt macht, ein. den momos werden hier sehr gute chancen eingeräumt, zum leidwesen der schwaben, kärntner und italiener.
nun jedenfalls wird der teig aus 3 teilen griffiges mehl und einem teil wasser gefertigt ein wenig salz dazu.
die füllung:
hühnerfleisch zum beispiel, geht auch mariniert, etwa 300g fein würfelig geschnitten.
eine zweibel, sehr fein geschnitten.
eine halbe tasse geschälte und entkernte fleischtomaten.
ein löffelchen knoblauchpaste und ingwerpaste.
ein halber löffel koriander fein geschnitten. vorher probieren, damit er nicht zu dominant ist.
etwas cuminpulver
ganz wenig chilli
eine halbe tasse flüssige butter
salz zum abschmecken

die füllung gut mischen und eine halbe stunde ziehen lassen.
das selbe mit dem teig.

den teig ausrollen, in ca. 6 cm durchmesser den teig ausstehen und auf die handlegen. mit einem löffel die füllung auflegen und den teig rund um die füllung schliessen.

wasser zum kochen bringen und einen dampfaufsatz auf stellen. die momos auflegen und gardünsten.

zum servieren entweder mit, oder ohne zerlassene butter.
dazu buttertee, wers mag.

ist wirklich gut.
liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten