Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.04.2010, 19:19   #1
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
Lächeln Österreich - Mautern - Landhaus Bacher

Vor Jahren, als wir uns noch regelmäßig in der Wachau bei Knoll, FX und Co, den Kofferraum füllten, war ein Besuch im Landhaus regelmäßig auch dabei. Der Hausherr war ziemlich abgehoben, an der Küche war wenig auszusetzen, etwas langweilig, traditionell und schwer. Die Portionen waren viel zu groß, ein Abendmenu endete jedesmal in unangenehmer Übersättigung. Wir haben uns dann für vermutlich nicht bessere aber spannendere Adressen entschieden.
Jetzt wurde der Schwiegersohn, Herr Dorfer, ins Küchenboot genommen, von Gault-Millau zum Koch des Jahres gekürt, Zeit wieder einmal zu sehen, ob es etwas Neues gibt.
Bestellt haben wir das Koch-des-Jahres-Menu, wir wollten die Handschrift von Dorfer sehen:

Gillardeau Auster in Buttermilch gegart, Traubenkernölfond, grüner Apfel, Pumpernickelkrokant

Lauwarme Hummer-Medaillons, Passionsfruchtcreme, Spargelspitzen, japanischer Salat

Wildfang Zander, Spitzkraut, Neusetzer Lardo, milde Pfeffervelouté

Tiroler OX Filet und Schulter, Artischocke, Perigord-Trüffel, Kartoffelknusper

Haselnussbiskuit mit Rahmmousse, weißes Schokoladenpulver, Erdbeeren, Muskovadohippen

Wie man sieht eine moderne Küche, manchmal denke ich zwar, bin gespannt, wann alle denkmöglichen Kombinationen ausgereizt sind, aber Herr Dorfer macht das wirklich auf einem hervorragendem Niveau. Angenehme Portionen, man freut sich auch noch über den Dessert. Ein herausragender Zander, der zeigt, welcher Schund die Zuchtprodukte aus dem Osten sind. Großzügige und ausgezeichnete Bouche und Petits-Fours.

Netter Service, interessante Weinkarte mit etlichen alten Österreichern, die Franzosen sind leider, wie beinahe überall in Austria, zu teuer. Hier kann man sich wirklich einen schönen Abend machen, ich behaupte, das ist das beste Landhaus aller Zeiten. 18 Punkte von Taillevent.

Auch wenn Frau Wagner-Bacher nach dem Essen ziemlich unnahbar von Tisch zu Tisch geht, ganz Grande Dame, ihre Nachfolge hat sie wirklich gut geregelt.
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten