Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.01.2011, 11:46   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
plachutta wollzeile wien

hallo ihr lieben, ich hab mich tatsächlich zu silvester nach wien getraut und es war sehr schön. so kurz entschlossen wie wir waren muss ich sagen, war es dann echt toll und flexibel von lachutta in der wollzeile, dass er uns an jenem abend für zwei stunden bei sich aufnahm. es gab nonanet als silvestermenü einen tafelspitz, worauf das haus ja spezialisiert ist. da man eine suppe daraus bekommt und den wunderbar zarten und perfekten tafelspitz in der suppe serviert bekommt, haben wir uns damit zufrieden gegeben und als dessert war man trotz voller bude, bereit ein anderes dessert zu bekommen. es war eine griesflammerie, die nicht einmal auf der karte war. klassisch und mit einem zwetschkenröster. sehr gut. genau das richtige für den langen abend!
ich kann, auch wenn ich noch so lang nachdenke nichts negatives berichten. war alles wirklich gut und selbst der service war trotz des wirklich enormen anstures ausgesprochen nett. lag sicher auch daran, dass wir österreicher waren und nicht alle italiener, japaner,... da hat man dann doch gelegentlich einen vorteil.
einzig die limitierung auf zwei stunden war ein wenig nervig, weil es so kalt draussen war und uns kaum ein anderes lokal mehr aufnahm bis zum countdown. aber das sagten sie uns gleich an anfang und wir akzeptierten es. sonst hätten wir nur mc d.... zur verfügung gehabt, zumindest hatten sich die meinen schon drauf eingestellt und sogar gefreut. dem konnte ich vorbeugen.
ein sehr angenehmes lokal, hab eh schon mal drüber geschrieben.
preis 36 euro für das menü, getränke nicht billig, aber emine nichtalkoholika sagen euch eh nix.
liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten