Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.05.2011, 10:02   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
mallorca zaranda

lieber knorhan, vor einiger zeit suchtest du ja einen tipp für mallorca. nun war ich letzte woche dort bei einer tagung und zwar im hilton. adresse: Hilton Sa Torre Mallorca, Cami de Sa Torre 8,7 Llucmayor Mallorca, 07609, Spanien
südlich von palmas nihct ganz am meer, was mich ein wenig nervte, wiel ich das meer so liebe, aber ein wirklich sehr, sehr schönes hotel. darin befindet sich auch das zaranda geführt und bekocht von fenando arrellano ein michelinstern.
es gab buffet, weil wir doch gut 50 leute waren. u-berater sind furchtbar am buffet und ich hielt mich eher zurück, weil ich diesen kampf am buffet hasse. aus dem grunde fange ich auch meistens von hinten an und komm danna uch nicht sehr weit. also begann ich mit dem dessert: eine schokoladentarte von einem pattisier mit frischen früchten und einem siphonschaum von schokolade, sowie einer kugel halbgefrohrenes von der ananas war recht gut, aber nix aufregendes. bei der schokolade kann man mir es eh nie recht machen, warum ich es immer wieder probiere ist echt die frage. egal, dann der hauptgang ein seeteufel mit speckmantel vom pata negra auf oliven-algenbeet mit starkem senfeinschlag. dazu geeistes muschelragout und kichererbsenflan. mir zu senfig und insgesamt ein wenig zu stark gewürzt, abre das ist eben auch spanien und ich hatte ja nicht die zeit mich da einzugewöhnen. wahrscheinlich hätte ich es nach ein paar tagen sehr genossen. alles perfekt gegaart, keine frage, aber mir ein wneig zu beliebig.
dann eine gebratene taube mit endivien glacee und ebensolchem salat. sehr gut und trotz des buffets absolut auf den punkt gebracht. wuderbar bitterer endiviensalat, sehr gut auch sehr harmonisch.
dann hab ich es noch bis zu den artischoken geschafft, die waren herrlich. perfekt gegaart mit etwas knoblauch, thymian und mit honig galciert. das war bei weitem das beste, der honig war aromatsiert mit ingwer und sardellen. ganz einfach und wirklich präzise und sehrgut.
insgesamt war es für ein buffet hervorragend und sehr liebevoll zubereitet.
das frühstück war auch ausgesprochen toll.
man zauberte wirklich aus vielen tappas sehr schöne und sehr wohlschmeckende einerspeisen. miene war mit sardellen, kaninichen, mandarinen und kapern. ausgesprochen gut. der rest auch, die trinkschokolade war spanisch dick und wirklich sehr anständig.
zum glück hatte ich noch zeit für das mittagessen:
schwarze trüffel parmentier mit eigelb, sehr intensiv und als vorspriese sehr prägend, aber wirklich gut.
hauptspeise: eine aalart, die nur um die zeit dort zu finden ist. leicht vorgeräuchert und gebraten mit artischokenherzen und eine sehr eigene art von sauerkraut. das sauerkraut war süss und geräuchert. passte wunderbar. insgesam ein sehr harmonischer gang.
nachspeise: eine blutzitronentarte, recht klassisch mit vanillesiphonschaum und etwas krokant. schön anzusehen und ausgesprochen harmonisch. eine wirklich gelungene nachspreise.
dann allerdings hätte ich fast den flieger verpasst.
ich war vorher noch nie auf mallorca und hegte grosse vorurteile, aber was ich in der sehr kurzen zeit sah, war wirklich sehr, sehr schön.
das hilton liegt mir ein weig zu weit vom meer entfernt, aber sonst ein tipp!!!

schöne grüsse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten