Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.04.2013, 17:11   #1
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
Daumen hoch Österreich - Kirchberg - Rosengarten

Hoffentlich glaubt Ihr nicht, ich hätte meine Restaurantbesuche eingestellt. Ganz im Gegenteil, ich war nur schreibfaul. Aber einen besonderen Tipp möchte ich Euch nicht vorenthalten.
Simon Taxacher betreibt in Kirchberg in der Nähe von Kitzbühel sein Relais & Chateaux Rosengarten, angebaut an den elterlichen Taxacherhof, wo wir aus Kostengründen auch sehr preiswert genächtigt haben.
Vom Hunger getrieben waren wir ein paar Minuten zu früh dort, die Zeit haben wir mit Bier und Dom Perignon vertrödelt. Dann in das Restaurant, perfekt durchgestylt in Brauntönen, wir haben uns sofort wohlgefühlt.
Am Vortag hatten wir einen anderen Tiroler 18-Punkter besucht, wir erwarteten in etwa dieselbe Leistung, ganz nett, aber nicht Aufsehen erregend. Es gab dann als Apero Palourde-Muschel-Fenchel, Tiroler Gerstlsuppe, Atterochse Dry Aged, Pulpo Gartengurke und Rock Chives Cracker. Da ahnten wir, dass heute ein vollkommen anderes Niveau geboten werden wird.
Es gibt nur ein Menu, auf alle Sonderwünsche wird aber eingegangen, wir hatten keine, also los!
FOIE GRAS Granny Smith, rote Rübe
KAROTTE "alte Sorte", Coquilles Saint-Jacques
ARTISCHOCKE Knollenziest, Sauerklee, Perigord-Trüffel
HECHT aus dem Mondsee, Petersilienwurzel, Hibiskus
TAUBE (Mieral) Mais, Quinoa
SUNDGAUER KÄS-KELLER natürlich von Bernard Antony
SCHNEEBALL, Kokos, Joghurt, Exotic
Was soll man sagen? Perfekte Produkte, perfektes Handwerk, das beste Essen seit langem, an diesem Abend 19,5 Punkte, mit Abstand die Nummer 1 in Österreich, besser als Aqua und La Vie in Deutschland. Es ist für mich unverständlich, wieso Hohenlohe & Co drastische Qualitätsunterschiede nicht erkennen können oder wollen.
Nur damit es keine Missverständnisse gibt, wir waren nicht eingeladen, sind nicht verwandt, aber Herr Taxacher verdient es einfach, dass man sich für ihn einsetzt.
Einwandfreies Service, allen voran der Sommelier, der mich mit seinem Berufsstand, mit dem ich als Weinfreak schon manchmal Probleme habe, wieder versöhnte.
Mit kulinarischen Grüßen
Taillevent
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten