Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.01.2014, 07:03   #9
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 792
AW: Österreich - Lech - Griggeler Stube - Probost

Wenig Neues aus der Griggeler Stuba, Herr Probost scheint an seinem Ziel angelangt, ich würde sagen Stagnation auf hohem Niveau

DIE FÜNF GESCHMÄCKER Sellerie (Meerfenchel)
DER KÜRBIS als Suppe (Vietnam Koriander, Koriander, Rucola)
DER HECHT geröstet / Kohlrabi (Sauerklee)
DIE WILDEN KREBSE AUS DER TRAISEN Karfiol / Romanesco / Schaum (African Blue Basilic)
DER WALLER AUS DEM ZUGER FISCHTEICH rote Linsen / Grüner Veltliner (Bergkraut)
DAS JUHU RIND Tatar / Gusto / Spinat auf zwei Arten / Kren (Pfefferblatt)
DIE TOPINAMBUR passiert / Weißkraut; die Wälder Ziege (Currystrauch)
DIE SCHWARZWURZEL pochiert / Kohlsprossen; das Klostertaler Wild (kriechender Oregano)
DIE QUITTE im Sud / geeist / eingelegt; Ländle Topfen (4 Minzen)

Man sieht, das Menu hat sich in zwei Jahren nicht sehr geändert, die Spannung erzielt Herr Probost durch die Kräuter. Leider habe ich vergessen zu fragen, woher er diese Auswahl bekommt.

Glücklicherweise auch Stagnation in der Weinkarte, erstklassige Auswahl zu sehr fairen Preisen. Das beste Restaurant Vorarlbergs hat auch die beste Weinkarte, ein Glücksfall.
18,0 Punkte

LG, Taillevent
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten