Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.05.2009, 07:18   #2
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Österreich - Schwarzenberg - Adler - Kaufmann

hallo tailevent,
eine beiried-consommé klingt zwar gut, aber ich halte das fleisch für nicht gerade geeignet und so wundert mich das ergebnis kaum. wenn schon, dann die andere seite des stücks, den rostbraten, der wäre saftiger. ich frag mich aber immer wie ein reatsurant gerade einen tafelspitz so hinbekommt, dass er eben nicht trocken ist. gut das fleisch rechtzeitig rausholen und dann wenn man es braucht mit heisser suppe kurz anwärmen. aber das hab ich auch schon ein paar mal probiert, vorallem, wenn ich unpünktliche gäste erwarte, aber da das fleisch weitergart, es gelingt mir nicht so oft.
die preise für ein hauptgericht von 20 bis 30 euro sind wirklich ein wenig hoch, obwohl mir durchaus bewusst ist, dass das preisniveau in vorarlberg viel höher ist, als in kärnten. hier käme ein tafelspitz bei einem wirklich guten lokal auf maximal 20 euro, würde ich denken, wenn man nicht gerade im schloss velden isst.
das dessert fände ich übrigens ein wenig naja. ein gutes stück kuchen, wäre mir da schon weitaus lieber. liebe grüsse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten