FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Fleisch
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 17.08.2009, 13:35   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
rinderfilet, eure meinung

hallo ihr lieben, nachdem ich heute unbändige lust auf ein filetsteak vom rind hatte, dachte ich mal ich frag euch, nach euren lieblingsrezepten und wie ihr das steak haben wollt.
ich persönlich mag es 3/4 durch und ernte damit oft rechtes unverständins. blutig ist mir zu wenig und durch macht mir das fleisch kaputt.
am liebsten hab ich es ganz einfach: pfeffer, ein wenig rosmarin scharf angebraten und mit gutem meersalz abgeschmeckt, fertig.
dazu folienkartoffeln, ohne dipp und ein guer gemischter salat. fertig. kein ketchup, kein senf, nix.
wie stehts bei euch?


war schon jemand bei wolfgangs steakhouse?
ich vor jahren und mus sagen hervorragend. die steaks dort werden ja 3 wochen gelagert, von einer hochwertigen rasse und mit edelschimmel bedeckt.
absolut super, der preis durchaus ok, bei dem umrechnungskurs sicher schon fast ein schnäppchen.

hat jemand von euch ein kobesteak gegessen?
ic noch nicht, ist mir auch ein wenig zu teuer.
die philosophie allerdings find ich super, die tiere mit bier, massagen,... langsam und recht anständig aufwachsen zu lassen ist mir nicht unwichtig. den aspekt verdränge ich nur grossteils.
was meint ihr?

darüber hinaus ist mir aufgefallen dass steak nicht überall filet ist. ich meine mal in österreich gilt es als synonym für filet, oder? in deutschland und den usa aber für rumpsteak, oder entrecote. t bone hat einen filetanteil und eben auch das rumpsteak ist dort dabei,....
gibts entsprechend nur ein wort für filet, eben filet, welches als lingua franca zu gelten hat und ich lag ich völlig daneben?



bbw

Geändert von black-brown-white (17.08.2009 um 13:41 Uhr).
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2009, 12:08   #2
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: rinderfilet, eure meinung

Hallo bbw, wie du das Filet machst gefällt mir. Ich habe ein Laakohle Grill. änlich wie Block. Wenn ich Dir einen tipp geben darf, So wie du das geschrieben hast und im Medium zustand mit dem Kraut in eine Alufolie 5 Minuten ziehen lassen, Du hast dann einen schönen gleichmäßigen anschnitt, leicht Rosa, und saftig. Ich brate Steak, wenn Durch bestellt, nie auf dem Grill fertig sondern lege das Steak im Medium zustand unte dem Salamander, wo es langsam durchziet und Trozdem Saftig bleibt. Habe schon Reklamation gehabt, das Steak wäre nicht durch wegen den Saft. Na ja habe es überlebt, nervt aber.
Das Kobe Steak ist eindeutig zu Teuer und somit zu weningen Menschen zugänglich. Wenn sich aber mal die möglichkeit bittet, werde ich es wohl einmal im Leben probieren müssen. taillevent und ich würden die Massage auch noch in anspruch nehmen, du kannst Dich ja dann mit Johannesbeersaft Massieren lassen.
Wofgangs Steakhouse war ich noch nicht, habe aber nur Gutes darüber gehört. In New York zelepriert doch auch ein Steakhouse diese art mit dem Edelschimmel. Ist immer voll.
In Deutschland bedeutet Steak lediglich ein Kurzbratstück, alles andere ergiebt sich aus dem zusatz Filet, Rum, t bohne oder Porterhouse. block hat übrigen mal vor Jahrzenten das Porter mit Filet und das t bohne ohne verkauft????? War mal vor dast 30 Jahren Küchenleiter im Block Wandsbeck.
Gruß knorhan
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 09:09   #3
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: rinderfilet, eure meinung

was du warst mal ein blockhousemann? nun ich bin ja kein solcher fan von deren produkten, zumindest nicht von deren zubereitung. mir war das alles zu rustikal und die blöde kräuterbutter auf allem erdenklichen war nix für mich. als ich in hh lebte war ein blockhouse nicht weit weg und ich wunderte mich anfangs immer über die massen von menschen die dieses lokal fast immer eigentlich bevölkerten. rund herum nix los, aber da drinnen der bär. aufgrund dessen ging ich mal hin und war sehr enttäuscht, weil man mir eben ein filetsteak vorlegte, welches eindeutig eine beiried (=rumbsteak) war. sowas nervt. die preise fand icha uch nicht so ohne und überhaupt hat mir das lokal nicht gefallen. im laufe der vielen jahre war ich aber dann doch so gelegentlich drinnen, aber nie zufrieden.
min johannisbeersaft lass ich mich nicht einreiben, eher schon mit cola, dann klebe ich und hab alle wespen auf mir vereint und ihr habt ruhe, das könnte euch so passen!
trotzdem liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Pochiertes Rinderfilet knorhan Fleisch 0 04.01.2009 14:38


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 06:48 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2018, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.