FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro News
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 15.05.2005, 13:27   #1
FF-Team
Moderator(in)
 
Benutzerbild von FF-Team
 
Registrierungsdatum: 18.10.2004
Beiträge: 95
Beitrag Frischer Wind im Garden Restaurant des Hotels Bayerischer Hof

Im "Bayerischen Hof" tut sich was. Nach dem Komplett-Umbau des Spa-Bereichs steht nun das Garden Restaurant unter neuer Leitung. Steffen Mezger heißt der vielversprechende Neuzugang in der Küche, und er will das "Essen als ein Kulturgut zelebrieren und mit allen Sinnen genießen".

Große Worte für einen erst 27jährigen, da darf man durchaus gespannt sein. Mezger durchlief eine Reihe von gastronomischen Stationen, zu denen auch Aufenthalte bei den Sterneköchen Heinz Winkler (Residenz Aschau) und Hans Haas (Tantris) gehörten. Unglaublich ambitioniert sorgt sich sein Team um das Wohlbefinden der Gäste, und damit ist klar: Man fühlt sich wohl und kann in vollen Zügen genießen.

Das beginnt schon mit dem Gruß des Hauses, einem deftigem "Linsenschaumsüppchen mit Ochsenschwanzpraline auf Fenchelsalat". Jeder Bissen scheint auch bei der Vorspeise "Törtchen von Artischocke und Strauchtomate mit Thunfischtartar" (18,50 Euro) neue Zusammenhänge von Aromen aufzudecken.

Einfach genial ist aber auch das "Schaumsüppchen von Kaiserschoten mit Kalbsbrieskrusterl und Wachtelei" (11 Euro). Das hörte sich zu interessant an, um es zu umgehen. Und schon die herrlich grüne Farbe macht gehörig Eindruck. Auch die Portion kann sich für ein Feinschmeckerlokal sehen lassen. Schön sämig dazu geben die Kaiserschoten der Suppe Geschmack.

Als ein wahrhaft kulinarisches Ereignis muß man das "Kalbsfilet unter der Morchelkruste auf Spargelragout mit Farfalle" (27 Euro) bezeichnen. Das Fleisch ist so zart und saftig, daß dabei jedem Genießer das Herz übergeht. Dafür ein großes Lob an die Küche. Auch der Spargel in Kombination mit der Pasta ist ein Genuß.

Beim "Gebratenen Zanderfilet auf Kartoffel-Bohnengröstl mit Cremolata" (23,50 Euro) stört eine kleine gemeine Gräte, deren Existenz auch den Service gleich aktiviert. In Sekundenschnelle wird ein neues Gericht angeboten und bald darauf aufgetragen. So etwas erlebt man selten, auch hier sind wir durchweg positiv überrascht und lassen uns von dem überzeugenden und leicht pikanten "Glattbart mit Tomaten und Oliven auf Basilikumtagliatelle" (26 Euro) verwöhnen.

Aber der Leckereien nicht genug: Denn ein wahrlich glorioses Dessert wird uns mit den "Geschmolzenen Topfenravioli auf Rhabarber und Vanillerahmeis" (10 Euro) serviert. Gutes Essen macht einfach glücklich, mehr ist dazu nicht zu sagen.

via Welt am Sonntag
FF-Team ist offline   Mit Zitat antworten
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 16:55 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.