FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro News
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 12.04.2014, 12:47   #1
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
Industriefraß

Ich gehe mal davon aus das es in zwischen jeder weiß, der nicht blind und ohne Zunge durchs Leben geht, dass der Industriefraß, mit dem sich die fatale Mehrheit unserer Menschen ernährt, (leider auch von Restaurant gekauft) von den Herstellern manipuliert wird.
Bei jedem Einkauf sieht man es, spricht man dem Einkäufer an, ist die Antwort meist, „keine Ahnung“.

Was bedeutet es??? Wen dem Produkt eine gewisse Natürlichkeit anhaftet, wird sie gründlich ausgemerzt und durch Zusätze ersetzt, welche die Haltbarkeit (leider, bei vielen Produckten, nicht den Schimmel zurückhält) der Fertignahrung verlängert, ihren Fett-und Zuckergehalt reguliert, neue Aromen hinzufügen und, wenn es sein muss, einen Pferdesattel in ein Rindergulasch verwandeln.
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 14:13   #2
DorisWagner
Neuer Benutzer
 
Registrierungsdatum: 15.05.2010
Beiträge: 17
AW: Industriefraß

Da sind im Fernsehen die ganzen Kochshows-- aber ändert sich was ? Es werden zu M.D. immer mehr Ketten u. Burger Läden aufgemacht --- zusätzlich : z.B. Vapiano, La Tagliatella , die alle mit Fertigprodukten ( Zusätzen usw. ) arbeiten. Nein, es ändert sich nichts. Die Gesellschaft merkt auch nicht, das hier bewußt ein Niedriglohnsektor geschaffen wird.
Mit verkürzten " Ausbildungen " !. Man kann anschließend nur in den entsprechenden Firmen arbeiten.
Gruß Doris
DorisWagner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 15:22   #3
AndreasKiel
Neuer Benutzer
 
Registrierungsdatum: 17.09.2014
Ort: Kiel
Beiträge: 5
AW: Industriefraß

Der größte Faktor ist halt immer noch der Preis. Es kann sich halt nicht jeder Bio leisten und so wird sich häufig für die schlechtere Ware entschieden. Ich bin aber auch der Meinung, dass nicht jedes Produkt immer verfügbar sein muss. Muss man denn zu jeder Jahreszeit alles kaufen können???
Ich finde es viel natürlicher, wenn man sich nach den Jahreszeiten richtet. So esse ich frischen Spargel in der Spargelzeit und Erdbeeren im Sommer. Viele der Waren erhält man jedoch das ganze Jahr, wodurch die Qualität deutlich leidet.
AndreasKiel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 13:41   #4
Pepito
Neuer Benutzer
 
Registrierungsdatum: 20.11.2016
Beiträge: 6
AW: Industriefraß

Ich stimme Ihnen total zu. Aber die Masse läßt sich nicht aufklären.....
Pepito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2017, 23:36   #5
NormaMarit
Neuer Benutzer
 
Registrierungsdatum: 04.03.2017
Beiträge: 3
AW: Industriefraß

Nur wenn der Arzt sagt: So mein Herr ich geben Ihnen noch 2 Monate wenn Sie so weitermachen oder sie ändern Ihre Ernährung.

Leider glaubt aber fast jeder das was er ißt ist gesund.

Das Essen der Deutschen Fleisch, Kartoffeln und eine Karotte, vielleicht auch eine Salatblatt.

Eine gute Profilaxe gegen Krankheiten sehe ich ein gesundes Immunsystem. Um sein System auf Trab zu bringen ist es angeraten Vitamin und Mineralkuren zu machen. Ein starkes Immunsystem ist heute sehr wichtig, viele Menschen auf engem Raum da liegt die größte Gefahr der Ansteckung.

Zuwenig Magnesium und dein Herz kann flattern und du kannst daran sterben. Das Argument das in unseren Fertiggerichten schon soviel Salz enthalten ist gilt zumindest bei uns nicht. Wir essen keine Fertiggerichte. Wir essen pro Monat ca 250 gr Wurst. ca 500 gr Käse, Fleisch verputzen wir ca. 800gr im Monat. Obwohl wir mit Knoblauch kochen nehmen wir trotzdem noch Zinkkapseln ein. > https://www.vitaminexpress.org/de/zink < um meine Wundheilung auf Trab zu halten

Geändert von NormaMarit (11.03.2017 um 23:38 Uhr).
NormaMarit ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 17:50 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.