FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Fleisch
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 21.04.2010, 17:54   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
wiener schnitzel kalb, schwein und pute

hallo zusammen, das richtige wiener, wie es so schön heisst ist vom kalb und kommt aus der lombardei und eventuell auch aus der türkei, aber egal mir geht es nicht darum, mir geht es darum wie all die variationen der schnitzel gemacht werden. für mich gibt es nur eine variante die ich akzeptiere, die pfanne und nicht die friteuse!!!!
ich hasse diese ewig harten und grauenhaft schmeckenden exemplare aus der friteuse. manchmla findet man einen hinweis auf die machart, dann ist es zumeist aus der pfanne und das ist sehr lobenswert.
richtige zubreitung ist nict so einfach und erfordert, dass man dabei steht und das bratfett durch leichte bewegungen der pfanne ein wenig über die oberseite des schnitzels laufen lassen kann, wodurch sich wunderbar die panier vom fleisch hebt und nicht kleben bleibt. ich wollte euch alle fragen, wie es euch damit geht und ob ihr den unterscheid wahrnehmt und wie ihr dies einschätzt.
liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2010, 19:43   #2
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: wiener schnitzel kalb, schwein und pute

Du hast es treffend beschrieben. Habe Heute seit langen das erte mal wieder Kalb für Schnitzel. War sonnst zu Teuer. Rungis hatte ein einsehen und mir ein günstiges Angebot gemacht. Und so wie Du es bschrieben hast, nur so geht es. Mit Butterschmalz. Ich brate es allerdingst in etwas Olivenöl und geklärter Butter.
Gruß knorhan
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2010, 08:04   #3
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: wiener schnitzel kalb, schwein und pute

hallo knorhan, dein einsatz mit etwas olivenöl, das mach ich auch. des gechmacks wegen und bestellst du alles bei rungis? gibt es keine guten metzger bei dir? schöne woche:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2010, 11:16   #4
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: wiener schnitzel kalb, schwein und pute

Zitat:
Zitat von black-brown-white
hallo knorhan, dein einsatz mit etwas olivenöl, das mach ich auch. des gechmacks wegen und bestellst du alles bei rungis? gibt es keine guten metzger bei dir? schöne woche:

bbw


Für mich Privat, Ja. Abe zum wieerverkauf zu Teuer.
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2010, 09:08   #5
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: wiener schnitzel kalb, schwein und pute

verstehe, eigentlich ein wahnsinn, wie das wertesystem der kunden funktioniert. alle meinen ein huhn muss vergleichbar sein mit dem hühnchenbrater auf dem stand, oder bei jenem von aldi. jeder denkt ein motoröl ub je liter 30 euro ist schon ok, wenn er gleichzeitig den billigsten schrott in sich selber reinschüttet, ob in form von salatöl, oder was auch sonst immer.
ein echtes wertebewusstsein beim essen haben wir wirklich nicht. ich schütte leiber ein gutes olivenöl, was auch mal 15 euro kostet in mein salatöl, als 30 euro je liter in meinen automotor. nur es bleibt mir kaum was anderes übrig, als bei diesem irrsinn mitzumachen, zumindest einseitig. an mir spar ich trotzdem kaum. alle regen sich auf, wenn sie beim guten wirt für ein essen mehr als 10 euro zahlen müssen, aber für einen mechaniker zahlen sie pro stunde 70 - 90 euro, weils ja für das geliebte auto ist. welches auch nach noch so guter pflege nach 3 jahren verkauft wird und ein neues schätzchen in der garage steht. sich selber hat man etwas länger und wenn ich da an so manchen mist denke, den so mancher in sich reinstopft und gleichzeitig sein auto hätschelt, da steigt es mir hoch, das frühstück. die kekese mit transfetten, die schokolade teilweise auch, die tiere die man isst in käfighaltung und als reine fleischfabriken, das gemüse aus dem menschenverachtenden glashaus, zumindest in manchen ländern und vorallem für die mitarbeiter. den kakao von kindersklaven, die milch so billig, dass die bauern wegsterben, dann noch gentechnik, imitate aller art,....
was für eine perverse welt!
ein toller koch, wie du knorhan kann da reichlich wenig machen. aber du mein guter, stehst dagegen an und versuchst es tagtäglich und dafür hast du meinen absoluten respekt!
liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2010, 15:06   #6
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: wiener schnitzel kalb, schwein und pute

Hast es gut getroffen mit Deinen Worten, und auch wir sparen nicht an den guten Sachen für uns.
Ich habe mich jetzt mit Schokolade beschäftigt, reines Hobbi
Nun ist es schwer hier etwas vernünftiges zu bekommn, Citti Center Kiel hatte da was!
Michel Cluizel " Los Ancones" 1er Cru de Plantation, Edebitter aus Frankreich 100g 67% minimum.Plantage aus dem Nordosten dr Insel Santo Domingo, Aroma von Süßholz, roten Früchten und grünen Oliven, mit übergang z Geschmacksnoten von Korinten und Aprkosn. über 4.00€

Ecuador Cru de Plantation Hacienda Iara 72% Leicht säurlich, fruchtig und hrb. Töne von Blumn un gerösteten Nüssen. über 6.00 €

Zotter Basic 70 130 g nobelbitte etwa Nussig 8.00 €
Gruß knorhan
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2010, 09:26   #7
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: wiener schnitzel kalb, schwein und pute

hallo knorhan, mit cluizel bist auf einen guten weg, aber zur weltspitze gehört er absolut nicht. da musst dann doch domori, amedei und co suchen. wenn du in hamburg bist hast mehr möglichkeiten, aber zwing mich bitte nicht öfffentlich meine exmitstreiter zu bewerben.
liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 13:34 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.