FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Tipps & Tricks
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 07.05.2005, 14:28   #1
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
Tips für' s selbstgemachte Pesto

Hallo zusammen,

Pesto schmeckt ausgesprochen lecker, aber leider sind die fertig angebotenen nicht ganz billig.
Was liegt also näher, als das selbst zu machen.
Dafür habe ich drei Tips, die einem dabei helfen:

1.) Im Originalrezept werden Pinienkerne verwendet. Die schmecken zwar gut, sind aber relativ teuer.
Eine gute Alternative dazu sind trocken angeröstete Sonnenblumenkerne - schmeckt hervorragend.

2.) Das Pesto gewinnt geschmacklich durch die Verwendung von etwas geriebener Zitronenschale und dem Saft 1/2 Zitrone. Dieser sorgt auch für den Erhalt einer schönen, grünen Farbe.

3.) Das Pesto wird geschmeidiger und wunderbar sämig, wenn man 1 bis 2 TL Kartoffelpürre-Pulver dazu gibt. Dadurch wird auch das Öl besser gebunden.

Gruß
Karl
  Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2005, 02:21   #2
Bonito
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Tips für' s selbstgemachte Pesto

Karl,
das kann nicht Dein Ernst sein. Nach deinen ganzen Beiträgen nun Kartoffelpüreepulver... Das ist doch Convenience par Excellence.
Gruß, Bonito.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2005, 02:41   #3
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Tips für' s selbstgemachte Pesto

Hi Bonito,
das ist wahr.
Ich verwende in meiner Küche- und sicher auch andere Köche die Wert auf sich legen sowas nicht.
Aber man darf von Leuten, die keine Gastronomen sind und einfach nur für sich und Familie kochen nicht davon ausgehen. Da ist es schon gut was sie kochen oder für gut finden. Also hat Karl sicher Recht wenn er das Zeug für sich verwendet.
Liebe Grüße Kingkreole
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2005, 12:49   #4
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Tips für' s selbstgemachte Pesto

Zitat:
Nach deinen ganzen Beiträgen nun Kartoffelpüreepulver... Das ist doch Convenience par Excellence


Es ist mir jetzt offen gestanden zu blöde darauf ernsthaft näher einzugehen.
Aber soviel an dieser Stelle:

1. Ich baue meine Kartoffeln selber an, dieses Jahr "Bamberger Hörnchen"
2. Mein Pürree wird grundsätzlich aus frischen Kartoffeln zubereitet
3. Es gibt Hilfsmittel in der Küche, die durchaus Sinn machen.
4. Wem das Pesto so nicht gefällt, der soll es bleiben lassen.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2005, 03:33   #5
Bonito
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Tips für' s selbstgemachte Pesto

Hallo,
wir machen auch ständig unser eigenes Pesto, z.Zt. z.B. feines Bärlauchpesto. Das ist ganz hervorragend ohne irgendwelche absonderlichen Zutaten.

Gruß, Bonito.

Geändert von Bonito (30.05.2005 um 04:05 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2005, 09:11   #6
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Tips für' s selbstgemachte Pesto

Zitat:
wir machen auch ständig unser eigenes Pesto, z.Zt. z.B. feines Bärlauchpesto



Vor 10 Jahren hätte mich sowas wirklich beeidruckt. Jetzt ist es halt ein Mitläufer mehr im großen Bärlauch-Hype. Bärlauch-Spätzle, Bärlauch-Sauce, Bärlauch-Pesto, Bärlauch-Vinaigrette - man kann drauf warten, bis die Erdbeeren mit diesem Kraut zugekübelt werden.
Irgendein Modemacher a la Siebeck singt sein Liedlein und alle laufen wie die kurzbehosten Jungs der großen Trommel hinterher. Innovativ kann man dieses Lemming-Verhalten nun wahrlich nicht nennen.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2006, 19:57   #7
christel
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Tips für' s selbstgemachte Pesto

Zitat:
Zitat von Karl
Hallo zusammen,

Pesto schmeckt ausgesprochen lecker, aber leider sind die fertig angebotenen nicht ganz billig.
Was liegt also näher, als das selbst zu machen.
Dafür habe ich drei Tips, die einem dabei helfen:

1.) Im Originalrezept werden Pinienkerne verwendet. Die schmecken zwar gut, sind aber relativ teuer.
Eine gute Alternative dazu sind trocken angeröstete Sonnenblumenkerne - schmeckt hervorragend.

2.) Das Pesto gewinnt geschmacklich durch die Verwendung von etwas geriebener Zitronenschale und dem Saft 1/2 Zitrone. Dieser sorgt auch für den Erhalt einer schönen, grünen Farbe.

3.) Das Pesto wird geschmeidiger und wunderbar sämig, wenn man 1 bis 2 TL Kartoffelpürre-Pulver dazu gibt. Dadurch wird auch das Öl besser gebunden.

Gruß
Karl


Ich greife diesen alten Thread noch mal auf und beziehe mich bewusst auf das erste Posting!

4.) eine weitere Alternative - so mache ich es immer - gehört an mein Pesto zusätzlich noch ein Löffel Butter

VG Christel
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2006, 19:43   #8
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Tips für' s selbstgemachte Pesto

Hallo Christel,

erst vorgestern habe ich wieder mal Pesto zubereitet. Das Basilikum und die Petersilie gedeihen heuer prächtig in unserem Garten. Daher habe ich mal Petersilie mit dazu genommen, was dem Pesto durchaus nicht abträglich ist.

Du schreibst, daß du Butter mit dazu gibst. Mich würde interessieren warum.
Des Geschmacks wegen, oder wegen der Konsistenz ?

Gruß
Karl
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2006, 20:29   #9
christel
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Tips für' s selbstgemachte Pesto

Karl, wo wohnst Du?????
Bei mir will weder Basilikum noch Petersilie in diesem Jahr wachsen !

Zu deiner Frage, sowohl als auch.*lach*
Es wird cremiger und erhält auch den feinen Buttergeschmack. Probier es einfach mal aus. Den Tipp habe ich von *Marcella Hazan- Die klassische italienische Küche*

VG Christel
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2006, 22:16   #10
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Tips für' s selbstgemachte Pesto

Hallo Christel,
wo hast Du denn Deinen Garten?
Bei mir wachsen die Kräuter heuer wie irre. Der erste Schnittlauch blüht, Basilikum wuchert, auch Sauerampfer und ...! nach dem feuchten Mai kommt Alles ganz Wüchsig. (Nur das Maggikraut will nicht recht!) Aber es steht mehr oder weniger im Halbschatten vom Holunderbaum, der auch so riesig blüht. (Hast du ein Rezept für Holundersekt?) Im Moment nehmen wir die vollreifen Blüten und tauchen sie in Tempura und frittieren sie.(Bierteig geht auch, aber Geschmackssache) Ein Hochgenuß! Freue mich schon auf die Früchte und die Holundersüppchen.
Auch werde ich dieses Jahr von den fast dann überreifen Früchten Holunderlikör ansetzen. Ich habe nicht nur einen Baum, sondern in der Hecke stehen noch viele beschnittene (zur Hecke geschnitten) die blühen auch wie irre.
Kann ja auch Konfitüre kochen daraus. Hast Du da auch noch ein altes Rezept? Oder einfach so kochen, wie mit anderen Früchten?
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Selbstgemachte Nudeln-besser als gekaufte! KingKreole Reis & Teigwaren 26 13.07.2006 18:42


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 15:13 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2021, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.