FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Restaurant Tipps > Kulinarische Genüsse in Europa
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 09.10.2009, 13:52   #1
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 792
Daumen hoch Österreich - Hof bei Salzburg - Imperial

Das Imperial ist das Gourmet-Restaurant von Schloss Fuschl, wo seinerzeit die Sissi-Filme gedreht wurden. Das ehemalige kleine Jagdschloss am Ufer des Fuschlsees bietet trotz vieler Zubauten immer noch eine reizvolle Kulisse.
Das Restaurant wird geprägt von metallisch wirkenden Schiebevorhängen, dasselbe Material an der Decke, erinnert an ein Zelt, schwarze Luster, alles durchgestylt, hier wird nicht dem Zufall überlassen.
Als Apero wird offen Krug angeboten, man zeigt gleich, wo der Hammer hängt, und zwar was Preis und Qualität betrifft.
Der Service ist äußerst bemüht, sehr kompetent, aber viele Worthülsen (hat es gemundet, kann ich Ihnen noch eine Freude machen) wirken einstudiert und gekünstelt. Sagen wir, die schauspielerische Leistung hat noch Luft nach oben. Der Maitre interessiert sich nur für Tische, die teuren Wein trinken, ich gehörte an diesem Abend nicht dazu.
Vor dem Menu gibt es vier Winzigkeiten von der Lachsforelle, die bereits zeigen, dass man hier mit nur guter Qualität nicht zufrieden ist. Eine Gurkenperle erinnert an frühere Molekularzeiten.
Es gibt ein Schloss-Menu (für arme Leute wie mich), 100 €, ein japanisches um 130, und ein Prestige-Menu um 140.
Lauwarmes & geräuchertes Herzstück vom irischen Wildlachs, Feinstes vom Muskatkürbis
pefekte Fischqualität, eigentlich ein ***Gericht, erinnert mich an Wissler
Auszug von der roten Paprika, Taschenkrebs-Ravioli
intensives Paprika-Aroma, das Raviolo kann sich nicht ganz durchsetzen **
Keule & Filet, das Beste vom Salzburger Milchkalb, Brunnenkresse, Paprika & Perlgraupen
Neben der tollen Fleischqualität bestechen auch wieder die Gemüse, exakt herausgearbeitete Aromen, die aber nicht dominieren, große Küche
Auswahl von der Käsebahre
Klingt schlimmer, wie es war, wirklich gute Käse, keine Toten
Gratin von der Gartenerdbeere, Zitrone & Karamel
ein würdiger Abschluss
Der Küchenchef, Herr Walkensteiner, zählt mit dieser Leistung zu den Allerbesten in Österreich, ich sehe ihn über einigen deutlich bekannteren Namen. Die Küchenleistung bewegt sich deutlich im **Michelin-Bereich, er zählt damit neben Probost zu den Unterschätzten hier in Österreich. Bei der Küchenleistung sind auch die Preise absolut in Ordnung. 18 Punkte und "Gerne wieder", das nächstemal mit Gattin, japanisch.
Kulinarische Grüße
Taillevent
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2009, 07:49   #2
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Österreich - Hof bei Salzburg - Imperial

sehr schöner bericht taillevent!!!! hab richtig hunger bekommen und erkenne in der zusamenstellung eine art neue sachlichkeit, teilweise an deinen neuen regionalismus erinnernd. der lachs als ausnahme. die neue sachlichkeit zeichnet sich durch die konzentration auf das wesentliche aus. keine noch so unbekannten zutaten, dafür perfekt beherrscht. reduktion auf das wesentliche, wie dies in der bildenden kunst genannt wird. paprika als beispiel.
diesmal denke ich folge ich deinem beispiel und besuch ihn bei meinem nächsten salzburgaufenthalt. danke und liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2009, 11:46   #3
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 792
AW: Österreich - Hof bei Salzburg - Imperial

Zitat:
Zitat von black-brown-white
sehr schöner bericht taillevent!!!! hab richtig hunger bekommen und erkenne in der zusamenstellung eine art neue sachlichkeit, teilweise an deinen neuen regionalismus erinnernd. der lachs als ausnahme. die neue sachlichkeit zeichnet sich durch die konzentration auf das wesentliche aus. keine noch so unbekannten zutaten, dafür perfekt beherrscht. reduktion auf das wesentliche, wie dies in der bildenden kunst genannt wird. paprika als beispiel.
diesmal denke ich folge ich deinem beispiel und besuch ihn bei meinem nächsten salzburgaufenthalt. danke und liebe gruesse:
bbw
Den Besuch solltest du (und natürlich alle anderen, die hier lesen) unbedingt machen. Es ist für mich die spannendste und beste Küche in Salzburg und Umgebung. Die verbesserungswürdige Weinkarte (viele französische Ladenhüter zu ambitionierten Preisen) wird dich nicht weiter stören.
Die skurrilen, offensichtlich aus dem Mittelhochdeutschen entlehnten Floskeln, die der ansonsten nette Service verwendet, lernt man angeblich in der Gastro-Ausbildung. Keine Reklame für die Lehrer, wenn das wirklich stimmt.
Kulinarische Grüße
Taillevent
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 09:09   #4
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Österreich - Hof bei Salzburg - Imperial

hallo taillevent, nochmals danke. bezüglich der floskel: wenn man vom demel spricht, dann hat man immer vor augen, oder besser ohren, dass man dort mit "haben schon gewählt" angesprochen wird. ich fand dies immer einen sehr interessanten kommunikationszugang. beim demel durchaus logisch und traditionell, aber sonst klingts eher aufgesetzt. sich aber gerade in der gastronomie solcher , etwas anderer zugangsweisen zu bedienen, ist durchaus ein kleiner aber feiner marketingvorteil, sofern er nicht lächerlich und eben aufgesetzt wirkt. sowas richtig eingesetzt finde viele erzählenswert und dann amcht der spruch die runde und genau das wollen wir marketer. aber falsch eingesetzt naja.
das mit dem wein wird mich tatsächlich nicht stören und den kleinen hieb gegen die obauers, die ich auch nicht so spannend finde, find ich gut....!
liebe gruesse

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2010, 14:53   #5
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 792
AW: Österreich - Hof bei Salzburg - Imperial

Das japanische Menu entfällt, das Imperial gibt es nicht mehr.
Das kommt davon, wenn man zu lange wartet
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2010, 15:28   #6
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Österreich - Hof bei Salzburg - Imperial

das ist aber schade!!!!

bbw
black-brown-white ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Österreich - Salzburg - Ikarus - Trettl Taillevent Kulinarische Genüsse in Europa 10 22.03.2011 18:27
Österreich - Salzburg - Esszimmer Taillevent Kulinarische Genüsse in Europa 2 12.10.2009 17:23
Transfette endich eine Limitierung in Österreich! black-brown-white Gastro Talk 5 21.08.2009 16:30
guide michelin gibt in österreich auf! black-brown-white Gastro News 1 02.06.2009 20:56
Das Restaurant Imperial hat wieder geöffnet FF-Team Gastro News 6 28.05.2005 06:37


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 03:45 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2018, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.