FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Fleisch
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 12.10.2009, 08:17   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
pastirma die türkische variante

hallo zusammen, kürzlich war ich am naschmarkt, dem bauch von wien. auf der suche nach etwas, was ich noch nicht kannte fand ich einen türkischen laden in welchem man pastirma anbot. sieht aus wie bündnerfleisch ist ebenso ekcig und aus rindfleisch. man versicherte mir, dass dieses pastirma 6 monate gereift war, bevor es von mir verzehrt wurd eund aus dem filetstück des rindes stammt. der preis von 4,9 euro je 100g wurde so gerechtfertigt. man erklärte mir, dass das fleisch gepöckelt wird, dann gewürzt, dann gepresst und wieder gewürzt,...
jedenfalls ist das ergebnis ein recht interessantes. sehr stark gewürzt, leicht scharf und ich hab bei wikipedia nachgesehen mit folgenden gewürzen bedacht:
Kreuzkümmel, Bockshornklee, Knoblauch, Tomatenmark, Paprikapulver, Nelken, Salz und Zimt. ich glaub nicht, dass zimt auch dabei war. jendenfalls bekommt man so ein sehr gewürztes, aber durchaus wohlschmeckendes stück dörrfleisch in die hand. anfangs sehr ungewöhnlich, mich ein wenig an mein bereits beschriebenes getrocknetes yakfleisch erinnernd, aber dann doch weitaus harmonischer und mit rechter tiefe!
schöner gruss:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2009, 15:50   #2
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: pastirma die türkische variante

Zitat:
Zitat von black-brown-white
hallo zusammen, kürzlich war ich am naschmarkt, dem bauch von wien. auf der suche nach etwas, was ich noch nicht kannte fand ich einen türkischen laden in welchem man pastirma anbot. sieht aus wie bündnerfleisch ist ebenso ekcig und aus rindfleisch. man versicherte mir, dass dieses pastirma 6 monate gereift war, bevor es von mir verzehrt wurd eund aus dem filetstück des rindes stammt. der preis von 4,9 euro je 100g wurde so gerechtfertigt. man erklärte mir, dass das fleisch gepöckelt wird, dann gewürzt, dann gepresst und wieder gewürzt,...
jedenfalls ist das ergebnis ein recht interessantes. sehr stark gewürzt, leicht scharf und ich hab bei wikipedia nachgesehen mit folgenden gewürzen bedacht:
Kreuzkümmel, Bockshornklee, Knoblauch, Tomatenmark, Paprikapulver, Nelken, Salz und Zimt. ich glaub nicht, dass zimt auch dabei war. jendenfalls bekommt man so ein sehr gewürztes, aber durchaus wohlschmeckendes stück dörrfleisch in die hand. anfangs sehr ungewöhnlich, mich ein wenig an mein bereits beschriebenes getrocknetes yakfleisch erinnernd, aber dann doch weitaus harmonischer und mit rechter tiefe!
schöner gruss:

bbw

Sehr interesant, aber Filet???????????????? Kann ich mir nicht denken. Die meinen bestimmt das falsche Filet, "Semmerrolle".
Bin dann mal weg!!!!!!!!!
Gruß euer knorhan
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2009, 18:02   #3
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: pastirma die türkische variante

hallo knorhan, das machte mich auch etwas stutzig, auch die lange reifezeit kommt mir ein wenig komisch vor. von der konsistenz her wars ähnlich dem bündnerfleisch, eben kein filet. gut wars trotzdem und es gibt diese spezialität auch in anderen ländern wie rumänien, albanien,... aber dann ganz anders gewürzt. alle länder die von den osmane früher besetzt waren scheinen eine abart davon zu kennen. ich wünsche dir und deiner frau einen tollen aufenthalt in übersee und dort gibts ganz tolles pastrami, nicht zu verwechseln mit pastrima. pastrami stammt aus dem persischen raum und hat sich über jüdische familien bis nach den usa entwickelt und ich finde es superklasse!!!! liebe gruesse und erholt euch gut:

bbw
black-brown-white ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 17:42 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2018, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.