FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Getränke > Der Weinkeller
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 21.05.2005, 08:37   #1
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
Regent

Hallo,

eingedenk der mahnenden Worte, daß das Präferieren französischer Gewächse aus Bordeaux und Burgund furchtbar altmodisch sei, wo es doch so viele andere Leckereien zu entdecken gäbe, fiel meine Wahl bei meinem gestrigen Weinhänderbesuch auf ein deutsches Produkt.
Die Rebsorte "Regent" war mir bis dato nicht geläufig also habe ich mich an diese Neuerung gewagt.
Im Glas eine wirkliche Überraschung für mich. Im Gegensatz zu den mir bisher bekannten wasserklaren Rotweinen aus deutschen Landen kommt diese Rebsorte daher wie ein französischer oder italienischer Roter. Tief dunkel mit einem hohen Schwebstoffanteil und einem außergewöhnlich intensiven Duft. Ein erster Schluck - Mmmh ! An der Zungenspitze, ab den vordersten Papillen entfaltet sich ein intensiver Beerengeschmack, den meine Zunge als Brombeerton deuten würde.
Aber was sich so wunderbar ankündigt fällt im Abgang zusammen wie ein Kartenhaus. Das ganze Feuer das hier von italienischen oder französischen Pendants entfacht wird, ist hier eine einzige Fehlanzeige. Dazu eine Eigenschaft die mir bis dato völlig unbekannt war: Nach einem Glas verklebt einem buchstäblich - sorry- die Spucke. Man hat ein dumpfes, mattes und unangenehmes Gefühl im ganzen Mund - und Rachenraum.

Nichts desto Trotz will ich diesem Wein eine zweite Chance geben. Der Händler bietet aus demselben Haus diese Rebe im Barrique ausgebaut an, wie zu erwarten natürlich um einiges teurer. Ich werde diesen bei nächster Gelegenheit probieren.

Gruß
Karl
  Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2005, 10:26   #2
Günter L.
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Regent

Hallo,
Zitat:
Nichts desto Trotz will ich diesem Wein eine zweite Chance geben. Der Händler bietet aus demselben Haus diese Rebe im Barrique ausgebaut an, wie zu erwarten natürlich um einiges teurer. Ich werde diesen bei nächster Gelegenheit probieren.
Karl, bitte mach das nicht . Und wenn Du den Wein trotzdem probierst, sag nicht, ich hätte dich nicht gewarnt
Gruß Günter
 
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 13:53 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.