FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Obst-Ideen
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 07.08.2010, 15:48   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
wer hat mit reneclaude, oder auch ringlotten genannt erfahrungen?

hallo zusammen, bei uns wachsen die wie wild und ich hab bisher nur marmelade damit gemacht, oder eine baskische pastete, sowie einen strudel. was macht ihr mit den früchten?
das entkernen ist ein wenig ühsam und ich koch sie und passiere sie durch ein grobes sieb. ungekocht schmecken sie eh nicht.
bin gespannt auf eure erfahrungen mit dieser sehr aromatischen frucht.
liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2010, 14:58   #2
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: wer hat mit reneclaude, oder auch ringlotten genannt erfahrungen?

hab mit einer älteren damen gesprochen, die mich beim pflücken sah und sie meinte, dass sie die früchte immer koche, sie eben durch ein sieb passiere nund als mus zu süsspeisen gebe. so hab ich einen schokoladenkuchen gemacht und das mus als fruchtspiegel genomen und grossartig! die früchte sind wirklich enorm unterschätzt, sie schmecken wirklich gut. was meint ihr?
bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2010, 08:37   #3
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: wer hat mit reneclaude, oder auch ringlotten genannt erfahrungen?

Zitat:
Zitat von black-brown-white
hab mit einer älteren damen gesprochen, die mich beim pflücken sah und sie meinte, dass sie die früchte immer koche, sie eben durch ein sieb passiere nund als mus zu süsspeisen gebe. so hab ich einen schokoladenkuchen gemacht und das mus als fruchtspiegel genomen und grossartig! die früchte sind wirklich enorm unterschätzt, sie schmecken wirklich gut. was meint ihr?
bbw

Wikipedia spricht vo einer Edelpflaume. Muss gestehen das ich unter den Nahmen Reneclaude noch nie etwas Verarbeitet habe. Aber schon de Nahme klingt Interesant.
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2010, 16:20   #4
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: wer hat mit reneclaude, oder auch ringlotten genannt erfahrungen?

hallo zusammen, ich habe 3 verschiedene sorten hier in freier wildbahn gefunden und alle samt getestet. eine recht helle, fast grünliche, eine relativ an eine miniaprikose erinnernde und eine fast so dunkle wie eine zwetschke. ich beginne mit der hellsten: man riet mir, diese nicht ganz reif zu ernten. roh schmeckt sie eher mehlig und zu süss, aber verkoch,e infach mit etwas wasser, kein zucker nichts dazu, war sie herrlich. starke hoiganklänge, sehr fruchtig, aber doch eigenstndiger als ich dachte. ich dachte, ebenfalls nach dem studium bei wikipedia, dass sie eher nach einer pflaume schmeckt, oder zwetschke, tut sie aber nicht all zu stark. sie hat anklänge von zwetschke, aber ebenso von aprikose und manches recht eigenständiges. die schale ist auch nach dem kochen recht derb von der konsistenz, aber recht wohlschmeckend.
die eher nach aprikose aussehende variante: sie ist gekocht nicht so überzeugend, aber roh genossen recht gut. wie eine harmlose version von einer aprikose schmeckt sie, mit anklängen von zwetschke. für all jene die sich nicht entscheiden können, ob sie lieber eine aprikose, oder eine zwetschke in den quarkknödel wollen eine gelungene mischung.
egal, sie ist jedenfalls auch zu empofehlen.
dann noch die recht dunkle, nach zwetschke aussehende. diese ist sehr gut zum essen, aber nichts fürs kochen, da verliert sie eindeutig gegen die beiden anderen varianten. dafür schmeckt sie roh am besten, aber wie die farbe schon verrät, stärker nach zwetschke, wenn auch nicht völlig.
am überraschendsten war der geschmack der hellsten variante, gekocht. da gehört sie zu den besten kompotts die ich kenne. keine der drei varianten wird so weich, dass die form verlassen völlig wird, zumindest nicht stark und so sind sie für strudel,... mit reichlich saugzubehör sehr geeignet, weil doch recht wässrig. die meinen bevorzugten den saft der ersten, da kernlos und wirklich ausgesprochen wohlschmeckend.
liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Glossar knorhan Tipps & Tricks 0 20.01.2009 17:10


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 15:04 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.