FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Menü Komposition
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 11.12.2010, 16:45   #11
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Weihnachtskekse

Danke für den Hinweis.
Gruß knorhn
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2010, 17:29   #12
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Weihnachtskekse

Habe Denen kleinen hinweis verstanden bbw
Wo Du so fleisig warst.


Weihnachtlicher Kürbisskuchen
Von G. Ahr http://www.buesumer-krabbenstube.de

Zutaten:
700 g Kürbisfleisch, kleingewürfelt
150 ml Apfelsaft 4 Eier
150 g Zucker
½ TL Ingwer, gemalen
½ TL Lebkuchengewürz
Prise Meersalz
150 g Zwieback
3 EL Speisestärke
120 g Mandeln, gemalen
1 Zitrone, unbehandelt und gerieben.
Puderzucker zum Bestreuen
Eine Karotten grob gehobelt und fritiert ala Garnitur
Zubereitung
Kürbisfleisch mit dem Apfelsaft kurz aufkochen und etwa 3 Minuten ziehen lassen. Flüssigkeit abgießen und aufbewaren.
Anschliesend das Kürbisfleisch pürieren und Abkühlen lassen.
Eier Trennen und das Eigelb mit dem Zucker, Ingwer, Lebkuchengewürz und Salz im Wasserbad cremig schlagen.
Den Zieback mittels eines Gefrierbeutels und einer Pfanne oder kleinen Topf zerkleinern.
Dann den Zwieback und der Speisestärke mit der geriebenen Zitronenschale, Mandeln und dem Kürbispüree in die Eigelbmasse einrühren.
Das Eiweis steif schlagen und vorsichtig unterheben.
In einer Kastenform geben und bei 180 g 70 Minuten backen.
Abkühlen lassen und mit reichlich Puderzucker bestreuen.
Die zuvor gehobelte und in Fritierfett ausgebackene, abgekühlte Karottenstreifen der Länge nach Garnieren.
__________________
info@smoked-fish.de

Geändert von knorhan (11.12.2010 um 17:32 Uhr).
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2010, 11:21   #13
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Weihnachtskekse

recht so knorhan!
schöner kuchen, der wird wohl heuer noch ausprobiert von mir.
die frittierte karotte allerdings lass ich weg, mit garnituren hab ich es nciht so. es hilft mir zuemist nichts, da meine eigenen konditorkünste, zwar zu fertigstellen reichen, aber bei mir sieht immer alles wirklich selbstgemacken aus....
verzieren kann ich nicht und selbst eine schlichte glasur wird bei mir recht anders. das macht zum glück dann meine libeste perfekt.
liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2010, 17:45   #14
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
AW: Weihnachtskekse

In manchen Konditoren gibt es gute Kekse zu kaufen, die Arbeit für Selbstgemachte sollte sich schon lohnen, daher hier unsere Lieblingskekse, Belvedere-Schnitten:

200 g Butter
100 g Staubzucker
100 g Kristallzucker
200 g Schokolade
140 g Walnüsse gerieben
160 g Mehl griffig
6 Eidotter
6 Eiklar
15 g Vanillezucker
Prise Salz

Butter mit Staubzucker schaumig rühren, Dotter beigeben, ebenso temperierte Schoko. Eiklar mit Kristallzucker, Vanillezucker und Salz steif schlagen, unter den Butterabtrieb heben, ebenso Mehl und Nüsse. Backen (ca 20 min bei 200 Grad). Glasur auftragen (300 g Staubzucker, 10 cl Rum). Wenn die Glasur zu trüben beginnt, in 4 x 4 cm große Stücke schneiden.

Das Rezept stammt aus Plachutta/Wagner, Die gute Küche.

Kulinarische Grüße
Taillevent

Geändert von Taillevent (16.12.2010 um 07:20 Uhr).
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2010, 06:48   #15
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Weihnachtskekse

hallo taillevent, die schnittten kannte ich noch nicht, erinnern mich aber ein wenig an die rumschnitten, die ich sehr gerne esse! werde sie ausprobieren!!!
danke und liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 08:31   #16
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Weihnachtskekse

Hier ein einfaches fastschon Banales Rezept von einem Dessert was bei den Gäste sehr gut ankommt.
125.g Schokolade. (welche sagt uns BBW) 70%. 125g Butter 2 Eier 3 Eigelb 60g Zucker 25 g Mehl.
Hitzebeständige Formen mit Butter ausstreichen.(Ich nehme immer einen Pisel und mache es von Flüsiger Butter.) Sonnst eine Stund in den Kühlschrank stellen damit man sieht ob man alles eingestrichen hat. Das muss man nur wenn man die Formen kippen möchte, ich habe welche (siehe Foto) die ich so anrichten kann.
Schokolade mit der Butter Kleingehackt im Wasserbad flüssig machen. Hier kann die Form mit dem Wasser gerne in verbindung kommen, da Warm serviert.
Eier mit Eigelb und dem Zucker Schaumig schlagen und langsam mit der Schokoladen-Butter verühren. (vorher etwas abkühlen lassen) Mehl einrühren und in die Formen geben. Kann abgedeckt im Kühlschrank längere Zeit Tage aufbewart werden und dann in etwa 20 Minuten bei 160 g ausbacken. Mit dem Finger leich draudrücken so merkt man wie weit es gebacken ist. So kann jeder selber entscheiden wie er es möchte.
Dieses Rezept kann beliebig mit Aromen, Kräuter u.s.w. nach Geschmack zubereitet werden.
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 08:42   #17
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Weihnachtskekse

Bild zu dem Rezept Warmer Schokoladenkuchen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Warmer Schokoladenkuchen..JPG (38,9 KB, 15x aufgerufen)
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 21:00   #18
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Weihnachtskekse

hallo knorhan, habe deine kuchen nun schon zwei mal ausprobiert und kann ihn nur empfehlen!!!!!
die schokolade variierte einmal nahm ich von domori eine sur del lago, sauteuer aber weltspitze, gibt es auch als kochschokolade in sehr guten schokoladenläden und ein anderes mal mit einer von chocovic 71% ocumare, auch nicht grade schlecht. letztere bekommt man ebenfalls in sehr gut sortierten schokoläden um ca. 4-5 euro je 200 gramm. erstere trau ich mich nicht einmal preislich anzugeben.....

schöne grüsse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 17:50   #19
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Weihnachtskekse

Freut mich das es Dir gefällt, aber Du kannst sicherlich besser damit umgehen als ich.
Die Linea Single Origin, Sur del Lago kenne ich leider überhaupt nicht. Steht im Internett 25 g für 2,49 €.
Gruß knorhan
P.S. ist doch etwas für schokopraline.
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2012, 13:38   #20
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Weihnachtskekse

hallo knorhan, sehr günstig die sur del lago, aber rechne das mal auf 200 gramm hoch...
deshalb geb ich sowas nicht an.
manche verkaufen sie aber auch als 50g block, aber dann sicher um die 40 euro.
liebe grüsse:

bbw
black-brown-white ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 09:22 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.