FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Die große Welt des Käse
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 30.05.2005, 16:52   #1
Günter L.
Gast
 
Beiträge: n/a
Große Käse

Hallo,
es scheint mir etwas unpassend, dass hier nur von Tofu, Vegetariern und Schnittkäse berichtet wird. Ich erlaube mir daher, folgenden Link einzufügen.
http://www.kaese-aus-frankreich.de/wissen/
Gruß Günter

Geändert von Günter L. (30.05.2005 um 22:33 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2005, 18:11   #2
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Große Käse

Hi Günter,
Link geht nicht, oder war das witzig geplant?
LG. KingKreole
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2005, 22:40   #3
Günter L.
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Große Käse

Hallo KingKreole,
ich hoffe, er funktioniert jetzt.
Als Käseliebhaber ging es mir einfach darum, wirklichen Käse ins Spiel zu bringen. Käse für Vegetarier, Billigkäse und Tofu schien mir einfach des Themas unwürdig . Ich bin sicher, dass Du das verstehst .
Liebe Grüße Günter
  Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2005, 00:15   #4
Bonito
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen hoch AW: Große Käse

Hallo Günter,
ein cooler Link
Mit gutem Rohmilchkäse hatte ich mich vor vielen Jahren mal intensiver beschäftigt. Damals zählten Reblochon, Munster, Livarot, Chavignol und einige andere mehr zum Nonplusultra. Wenn ich mich heute im Fachhandel umschaue dann tun sich bei mir doch nicht selten Fragezeichen auf. Hier kann ich mich informieren. Habe ich gleich abgespeichert.

Gruß, Bonito.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2005, 00:49   #5
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Große Käse

Hallo Günter, tolll es funktioniert jetzt.
Und diese Seite ist sehr informativ.
Danke und liebe Grüße KingKreole
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2005, 16:09   #6
Günter L.
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Große Käse

Hallo KingKreole, hallo Bonito,

Bonito, wenn ich nur die Namen lese, läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen.
Wenn ich schon die Gelegenheit habe, mit (mindestens) zwei Gastronomen zu plaudern, gebe ich ein paar Gedanken zum Besten.
Bei der Qualität sind wir uns sicher einig, an Rohmilch führt kein Weg vorbei.
Ein besonders interessantes und schwieriges Kapitel scheint mir Wein und Käse. Ich behaupte, in der Regel passt Weißwein besser. Besonders gut geht es mit Ziegenkäse. In vielen Publikationen wird ja immer wieder behauptet, dass alter Bordeaux zu Käse passt, für mich glatter Weinmord.
Ein weiteres Thema ist der Käse in der Gastronomie. Die französische Sitte, zwischen Hauptgang und Dessert, Käse zu servieren, erscheint mir nicht unproblematisch. Erstens trinkt man zum Hauptgang in der Regel Rotwein, zum Käse passt oft besser ein anderer Wein (zB weiß zu Ziege, süß zu Blauschimmel) und zweitens hat der Käsegang meistens totale Übersättigung zur Folge.
Liebe Grüße Günter
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2005, 03:05   #7
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
Ausrufezeichen AW: Große Käse

Hallo Günter,
leider passt Käse nicht zu Rotwein!
Wer das serviert bekommt, der hat ev. Kopfschmerzen am nächstenTag spätestens.
LG. KingKreoel
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2005, 05:29   #8
Günter L.
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Große Käse

Hallo King Kreole,
ich freue mich, dass ich auf Zustimmung getroffen bin. Ich habe eher mit Widerstand gerechnet, weil die Kombination Käse und Rotwein in vielen Publikationen geradezu hymnisch gepriesen wird. Aber Käse passt grundsätzlich nicht zu Rotwein, so absolut würde ich es nicht sehen.
Für das Kopfweh hast Du sicher eine medizinische Erklärung parat. Und ich habe bisher immer gedacht, ich hätte zuviel getrunken . Bin für jede Ausrede dankbar.
Liebe Grüße Günter
  Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2005, 15:37   #9
Bonito
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Große Käse

Hallo KK & Günter & Forum,

mit dem Thema Käse und Wein hatte ich mich bisher noch nicht so intensiv beschäftgit, wenn mich das Thema Wein an sich doch sehr fesselt. Ja, Rot oder Weiß, ich glaube halt es kommt da einfach auf den Käse an.
Unbestritten ist aber zum Beispiel, das mit würzigem Blauschimmel à la Roquefort (der übrigens immer ein Rohmilchkäse ist, hingegen andere meist sowohl als auch hergestellt werden) süße Weine bestens harmonieren.

Ich meine übrigens, dass gerade bei würzigen Käsen die Süße im Wein zu einer meist glücklichen Liaison führt. Süße ist ja bekanntlich nicht nur bei Weissweinen zu finden. So denke ich zum Beispiel an den außergewöhnlichen Bracchetto d'Aqui von Braida. Ein deutlich moussierender roter Süßwein, der allerdings mehr feinherb als süß ist und der vielleicht zu kombinieren ist mit einem würzigeren Gorgonzola ?!

Und so stelle ich mir übrigens auch zu einem Munster (Elsass) bestens einen deutlich restsüßen Gewürztraminer aus gleichem Anbaugebiet vor.
Und da komme ich zu einer Kombination die es in sich hat: Käse und Wein aus gleichem Anbaugebiet. Eine der bekanntesten Kombinationen ist wohl ein weißer Sancerre, also Sauvignon blanc, zum Crottin de Chavignol.

Aber wie gesagt, ansonsten ist meine Erfahrungen auf dem Gebiet bescheiden. Vielleicht kennt noch jemand weitere gelungene Kombinationen.

Gruß, Bonito.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2005, 22:05   #10
Günter L.
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Große Käse

Hallo Bonito, hallo Forum,
Zu Käse und Wein kann man in der Literatur vollkommen entgegengesetzte Meinungen lesen. Es bleibt daher nur, seinen eigenen Geschmacksnerven zu vertrauen. Grundsätzlich läuft der Wein Gefahr, dass er gegen kräftigen Käse untergeht. Ich würde daher nie einen wirklich großen (und entsprechend teuren Wein) zu Käse probieren.
Ich kann mich Bonito's Ausführungen nur anschließen. Der Gedanke an Crottin de Chavignol mit Sancerre bzw Munster mit restsüßem Gewurztraminer erhöht eindeutig meinen Speichelfluss .
Roquefort ist sogar für Süßwein oft zu salzig, aber Papillon-Roquefort funktioniert prächtig.
Rotwein (zB Burgunder) geht am ehesten zu milderen Käsen (Edamer, Tilsiter, nicht zu alter Emmentaler oder zu Weißschimmelkäse wie Brie und Camembert, wenn sie nicht zu reif sind). Aber im Zweifel ist auch hier Weißwein der sicherere Weg.
Eine klassische Kombination ist Stilton (oder ein anderer Blauschimmelkäse) zu Port. Macht Spaß .
Nur ein paar Gedanken, richtig oder falsch gibt es, so glaube ich, bei diesem Thema nicht.
Liebe Grüße Günter
 
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist Käse vegetarisch? KingKreole Die große Welt des Käse 1 24.04.2005 15:17
Käse am liebsten schnittfest FF-Team Die große Welt des Käse 0 21.04.2005 11:05
Im Bundestag zeichnet sich eine große Koalition für ein umfassendes Rauchverbot ab. FF-Team Gastro News 2 14.02.2005 12:18


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 09:32 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.