FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Obst-Ideen
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 01.06.2005, 10:25   #1
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
Der Pfirsich

Zitat:
Pfirsich

Pfirsiche werden unterschieden in Früchte mit samtartiger, flaumiger Behaarung mit entweder leichter oder schwerer Steinlöslichkeit, wobei erstere meist die weißfleischigen frühen und mittelfrühen, letztere die späteren, gelbfleischigen Sorten stellen. Früchte mit glatter Haut sind Nektarinen. Die Pfirsichfrucht ist rundlich mit einer deutlichen Längsfurche, die seidig behaarte Schale ist von gelber bis roter Färbung. Das saftig süße und höchst aromatische Fruchtfleisch, das einen harten Kern einschließt, macht den Pfirsich zu so einer beliebten Frucht.



Herkunft/
Saison
Der Pfirsich stammt aus China. Anbau erfolgt in allen Ländern der Erde mit warm-gemäßigtem Klima, im subtropischen Sommerregengebiet wie in höheren Lagen der Tropen. Als "Pfirsichgarten Europas" gilt Italien, weiternhin wesentlicher Anbau erfolgt in Frankreich, Spanien, Griechenland, USA, Südamerika, Australien und Südafrika. Die Einfuhrsaison beginnt Mitte Mai mit spanischen Pfirsichen, von Juni bis September wird die bescheidene inländische Produktion tatkräftig unterstützt von Einfuhren aus Italien und Griechenland. Im Winter bis März beliefern uns Südafrika, Argentinien und Chile.



Inhalts-
stoffe
Der saftige Pfirsich ist voller Aromastoffe niedrigem Gehalt an Faserstoffen. An Inhaltsstoffen sind weiterhin zu nennen: Calcium, Phosphor, Kali und Eisen, Provitamin A, Vitamin B1, B2 und C. Als Nahrungsmittel ist der Pfirsich hoch einzuschätzen; nebenbei wirkt er harntreibend und leicht abführend.



Tipps
Pfirsiche sind stoß- und druckempfindlich. Ihre Lagerfähigkeit ist begrenzt.



Zubereitung
Pfirsiche werden hauptsächlich roh verzehrt. Ihre Verwendung in Obstsalaten, Kompotten, Marmeladen, Konfitüren, Bowlen oder für den Rumtopf garantieren eine fruchtige Köstlichkeit. Als "Kullerpfirsich" ist der, rundherum eingestochene, im mit Sekt aufgefüllten Glas schwimmende Pfirsich eine Bekanntheit.

http://www.atlanta.de/Sites/Deutsch...h/pfirsich.html
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2009, 16:04   #2
lokalgold
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen Weinbergpfirsich

Hallo,

besonders lecker ist auch der Weinbergpfirsich. Vor allem als Likör! Mmmh

Folgende Beschreibung dazu habe ich auf Goccus Warenkunde gefunden:

Der Weinbergpfirsich ist eine besondere Pfirsichsorte, die seltener und höherwertiger ist als die üblichen Pfirsichsorten. Das Fruchfleisch ist nich so süß, dafür aber erheblich aromatischer als beim normalen Pfirsich. Es ist fasrig und meist weißfleischig, beim roten Weinbergpfirsich intensiv rot. Wie der Name schon vermuten lässt, wird der Weinbergpfirsich in Weinbaugebieten als Ergänzung des Ökosystems angebaut. Nachdem er in den 60ern bis späten 80ern fast schon in Vergessenheit geraten war, erfreut er sich inzwischen zunehmender Beliebtheit und es gibt zahlreiche Bestrebungen, den Anbau weiter zu verstärken. Dennoch ist es zur Zeit schwer, außerhalb von Weinanbaugebieten an Weinbergpfirsiche zu gelangen.

Aufgrund der stark pelzigen Haut eignet sich der Weinbergpfirsich eher für Zubereitungsarten, bei denen er gekocht, gedünstet wird und die Haut hierbei entfernt wird. Durch sein intensiveres, stark nach Pfirsich duftendes Aroma sind hier im Gegensatz zum normalen Pfirsich auch Zubereitungen interessant wie Konfitüre oder Kompott. Eine Delikatesse sind Liköre und Obstbrände aus Weinbergpfirsich.

Viele "kulinarische" Grüße

Henning

Geändert von lokalgold (28.07.2009 um 16:08 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2009, 16:26   #3
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
AW: Der Pfirsich

Hallo Henning,

soeben hatte ich die Gelegenheit, einen Weinbergpfirsich (aus Südtirol) mit einem "normalen" weißen Pfirsich zu vergleichen. Tatsächlich ist der Weinbergpfirsich voller und typischer im Geschmack, hat jedoch weniger Säure. Die etwas pelzige Haut gehört einfach dazu, würde deshalb nicht Marmelade oder ähnliches daraus machen. Pfirsichbrände habe ich schon öfters probiert, das feine Aroma scheint schwer in die Flasche zu bekommen sein, hat mich auch bei Spitzenbrennern noch nie wirklich überzeugt. Liköre erregen mein Misstrauen, in der Regel sind zugesetzte Aromen enthalten.
Euer Blog ist wirklich sehr interessant, habe ein bißchen gelesen. Natürlich ist man etwas hellhöriger, weil ihr zumindest einen Teil der Produkte auch verkaufen wollt. Interessant wäre, eure Qualitätsanforderungen zu kennen.
Würde mich freuen, wenn wir wieder einmal etwas von dir hörten.
Kulinarische Grüße
Taillevent

Geändert von Taillevent (02.08.2009 um 19:30 Uhr).
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 16:25   #4
lokalgold
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Der Pfirsich

Hallo Taillevent,

leider hatte ich persönlich noch nicht die Gelegenheit den Weinbergpfirsich pur zu probieren. Aber der landläufigen Meinung nach scheint dies ja auch nur bedingt empfehlenswert zu sein. Liköre und Brände zugesetzt mit (fiesen) Aromazusätzen, und da teile ich deine Meinung, sind einfach nur grausam! Viel zu oft schmecken diese einfach nur pappsüss oder nach "Chemiekeule". Und ohne jetzt marktschreierisch rüberkommen zu wollen, es gibt durchaus auch tolle Produkte auf dem Markt: Feines Destillat + Frucht! Mehr braucht es meiner Meinung nach nicht...

An dieser Stelle erstmal vielen Dank für dein Interesse an lokalgold! Wie du vielleicht festgestellt hast, sind wir ein kleines Start-up und die Liste der Anbieter ist daher noch recht "überschaubar". Dies liegt u.a. daran, dass wir alle Produkte erst einzeln verkosten und in den meisten Fällen sogar eine Besichtigung vor Ort bei den verschieden Anbietern unternehmen (wobei wir bei den Qualitätsanforderungen wären ) Etwas anderes landet nicht in unseren Warenkörben. Ein Bio-Zertifikat o.ä. ist nicht zwingend erforderlich, da jeder unserer Anbieter persönlich für die Qualität seiner Produkte bürgt. An erster Stelle steht bei uns der Geschmack/Genuss der Produkte. Da dass komplette Team aus echten "Genussmenschen" besteht, impliziert dies die Verwendung bester Zutaten und Leidenschaft für das Lebensmittelhandwerk. Weiterhin interessiert uns die Geschichte hinter dem Produkt. Damit wollen wir den Weg von der Ernte, über die Verarbeitung bis hin zum fertigen Produkt aufzeigen, so dass der Konsument mit ruhigem Gewissen genießen kann.

Auf jeden Fall werdet ihr wieder von mir hören. Ab jetzt werde ich versuchen, regelmäßig hier vorbeizuschauen und auch mal "meinen Senf" dazugeben! Interessante Themen gibt es hier auf jeden Fall genug...

Schöne Grüße
Henning
  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 18:36   #5
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Der Pfirsich

Zitat:
Zitat von lokalgold
Hallo Taillevent,

leider hatte ich persönlich noch nicht die Gelegenheit den Weinbergpfirsich pur zu probieren. Aber der landläufigen Meinung nach scheint dies ja auch nur bedingt empfehlenswert zu sein. Liköre und Brände zugesetzt mit (fiesen) Aromazusätzen, und da teile ich deine Meinung, sind einfach nur grausam! Viel zu oft schmecken diese einfach nur pappsüss oder nach "Chemiekeule". Und ohne jetzt marktschreierisch rüberkommen zu wollen, es gibt durchaus auch tolle Produkte auf dem Markt: Feines Destillat + Frucht! Mehr braucht es meiner Meinung nach nicht...

An dieser Stelle erstmal vielen Dank für dein Interesse an lokalgold! Wie du vielleicht festgestellt hast, sind wir ein kleines Start-up und die Liste der Anbieter ist daher noch recht "überschaubar". Dies liegt u.a. daran, dass wir alle Produkte erst einzeln verkosten und in den meisten Fällen sogar eine Besichtigung vor Ort bei den verschieden Anbietern unternehmen (wobei wir bei den Qualitätsanforderungen wären ) Etwas anderes landet nicht in unseren Warenkörben. Ein Bio-Zertifikat o.ä. ist nicht zwingend erforderlich, da jeder unserer Anbieter persönlich für die Qualität seiner Produkte bürgt. An erster Stelle steht bei uns der Geschmack/Genuss der Produkte. Da dass komplette Team aus echten "Genussmenschen" besteht, impliziert dies die Verwendung bester Zutaten und Leidenschaft für das Lebensmittelhandwerk. Weiterhin interessiert uns die Geschichte hinter dem Produkt. Damit wollen wir den Weg von der Ernte, über die Verarbeitung bis hin zum fertigen Produkt aufzeigen, so dass der Konsument mit ruhigem Gewissen genießen kann.

Auf jeden Fall werdet ihr wieder von mir hören. Ab jetzt werde ich versuchen, regelmäßig hier vorbeizuschauen und auch mal "meinen Senf" dazugeben! Interessante Themen gibt es hier auf jeden Fall genug...

Schöne Grüße
Henning

Habe mir die Seiten angeschaut, hoch Interesant, vielleicht kommt man ja ins Geschäft. Gruß knorhan
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 17:26 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.