FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Getränke > Tee
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 15.10.2012, 10:23   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
meine endlich geglückte landung bei tee!

hallo zusammen, ich wollte einmal etwas über tee schreiben. ich bin kein experte und bisher hab ich mich von tee zumeist ein wenig fern gehalten, weil ich sehr häufig kopfschmerzen als folge des teegenusses ausbaden musste.
seit gut einem jahr bin ich privat mit einer teeexpertin liiert und diese weist mir den weg zu den echten freuden des tees.
ich spreche hier nicht von den billigmischungen mit künstlichem aroma, sondern von spitzenqualität, fast immer aus china, oder indien.
vor jahren besuchte ich im rahmen einer reise ein paar teeplantagen und war fasziniert von der vielen arbeit die hinter dem getränk stecken, ähnlich wie bei meinem so geliebten kakao ist tee ausgesprochen fragil und zart.
trotzdem fand ich damals keinen zugang.
jetzt öffnet sich gerade ein tor bei mir.
ein biologischer nebeltee in seiner zartheit und hohen anzahl an geschmacklichen anklängen brachte mich auf den weg zum grüntee, welchen ich allerdings bisher kaum weiter bestritt.
grüntees sind mir immer noch ein wenig suspekt, nicht von der qualität, sondern mehr von dem wie sie mir schmecken. ich kann damit noch nicht wirklich gut umgehen, aber so langsam finde ich mich in die nicht ganz so einfache materie ein und taste mich vor. der sehr sanfte nebeltee allerrdings bleibt bisher ganz vorne.
bei den schwarztees tue ich mir wesentlich leichter.
nihct wiel sie so viel sträker sind, denn dise mag ich zumeist nur teilweise, nein manche bergen aromanuancen die mir sehr gefallen. insbesondere möchte ich den bio darjeeling muskatel ftgfopi sf heruasheben. nach wie vor weiss ich nicht was die bezeichungen zu bedeuten haben, ausser, dass sie qualitätsmerkmale sind, aber genauer kann ich es nicht sagen. jendefalls dieser tee brach das eis. so rund, feinsinnig und strukturiert dass es mir eine echte freude ist. wer von euch kennt diesen tee?
ich finde ihn sehr belebend und ausgesprochen interessant und ausgewogen für einen schwarztee sowieso und auch sonst sehr, sehr empfehlenswert. ich bin tee-neuling, aber ich glaub ich entdecke für mich ein nicht ganz einfaches universum von hochklassigem tee, der mir immer lieber wird.
ein wneiterer tee der mir sehr gut gefällt ist der lung ching ein grüntee der wirklich perfekt ausgewogen und spritzig ist.

wie gesagt ich bin absoluter neuling und habe keine ahnung, lerne aber und finde diese welt zunehmend spannender.
liebe grüsse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 15:19   #2
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: meine endlich geglückte landung bei tee!

Moin BBW,
mir geht es ähnlich mit dem Tee. Wenn ich den normalen Grünen Tee trinke wird es mir im Mund immer trocken.
Wirtschaftlich ist bei uns im Restaurant der Tee eine Interessante Sache. Der normale wird viel getrunken.
Der ausgesuchte Blatt Tee, (ganze Blätter) bitten wir in einen kleinen Kännchen etwas teurer an, und keiner nimmt ihn.
Wir haben verschiedenen Sorten, eine davon ist Chun Mel, grüntee. Feinherb, frisch im Geschmack. Aus China.
Teekanne gut vorwärmen. <für jede Tasse einen Teelöffel nehmen. Frisches Wasser (wir haben hier ein ganz tolles, wirklich gut schmeckendes Wasser) kochen, kurz abkühlen lassen (um 70 °) und aufgießen. 2-3 Minuten ziehen lassen, umrühren und Abgießen.
Leckeren Gruß
knorhan
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 08:58 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.