FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro Talk
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 19.04.2013, 08:46   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
kochen nach neuronalen mustern

hallo zusammen, ein sehr sperriges thema, aber ich glaube eine überlegung wert.
ich sollte vielleicht vorweg schicken, dass ich in diese richtung als berater arbeite, nicht kulinarisch, sonder marketing und hr betreibe.
die basis wäre, informationen aus der hirnforschung auf die kochkunst zu übertragen. die gefahr, dass wir in dem erstarren was wir kennen. die chance, dass wir trotzdem zu neuen ufern aufbrechen können.
was macht es für jemanden der eher otto normal verbraucher ist aus, das eine zu essen und das andere weg zu lassen. warum wure die molekularküche so schwach integriert, oder kommt das noch. ist sie an den denkmustern vorbeigeschlittert, oder war sie schlicht zu wenig präsent?
warum sind wir immer noch bei sehr traditioneller küche und warum löst diese imme rnoch soviel aus?
nehmen wir das beispiel deutschland. in deutschland, man möge esmir verzeihen, gibt es kaum gut bürgerliche und damit einheimische küche in gaststätten der normaleren regionen mit qualitätsanspruch. diese entwurzelung ist deshalb so interessant, weil offenbar italiener, türken, inder,... es geschafft haben, die alten gewohnheiten zu verdrängen. sicherlich wird die nachkriegszeit daran anteil gehabt haben, aber aus der hirnforschung weiss man, dass gewohnheiten sehr tief stecken. ist es nun so, dass eben nix (kaum) mehr in diese richtung angeboten wird (köngisberger klopse, hab ich in meinen über 10 jahren in deutschland kein einziges mal wirklich gut in einem lokal bekommen,...) , oder waren deutsche schon immer mit ihrer küche unzufrieden und sind deshalb ausgebrochen?
in meiner zeit in deutschland konnte ich sehr wohl feststellen, dass gewisse haushalte eine ausgezeichnete und regional sehr differenzierte küche pflegen können, aber in den gaststätten war dies praktisch nicht abgebildet. lediglich in der spitzengastronomie wurde damit gespielt.
meine vermutung liegt darin, dass insbesondere die italienische küche in deutschland durch lebensart und charme zum erfolg kam, natürlich auch durch zahlreiche einwanderer, urlaube,...
dazu kam noch, dass diese speisen anfänglich in den pizzeriae weitaus besser und relativ günstig angeboten wurden. einen echten steinofen für pizzae hat eben nciht jeder und die tomaten sind auch nicht immer vergleichbar.
dies führt mich zu dem gedanken, dass sich änderungen in unseren essgewohnheiten durch positive emotionale wahrnehmung, verfügbarkeit und günstige preise von statten gehen kann. dies ist beispielsweise bei der molekularküche völlig anders gelaufen. noch dazu wurde dies alles unter spinnerei mit snobpreisen abgetan.
vielleicht sollte man wirklich einmal einen funktionalen mrt nutzen,um heraus zu finden, was menschen über ihren üblichen horizont hinaus gerne einmal probierten.
schöne grüsse:

bbw
black-brown-white ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Kinder sollten Kochen lernen, aber von wem? black-brown-white Gastro Talk 14 10.06.2010 17:55
Kochen lernen per DVD Dammerliero Gastro Talk 4 16.03.2007 12:45
Kochen: Verantwortung für Gast, Kultur und Umwelt Karl Gastro Talk 0 15.06.2006 11:56
Kochen bei Kerner KingKreole Gastro News 7 21.09.2005 09:27
Alles dreht sich ums Kochen FF-Team Gastro News 0 23.02.2005 07:15


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 03:11 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.