FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro Talk
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 03.06.2005, 01:02   #1
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
Beitrag Die kreolische küche

Mix der Kulturen

Um es gleich vorweg zu nehmen; es gibt nicht die kreolische Küche.
Vielmehr ist sie eine wandelbare und sehr vielseitige Küche,
die ständig neue Einflüsse aufgreift. Deshalb
gibt es auch Hunderte von verschiedenen Rezepten für
„Gumbo", „Jambalaja" oder Calalou".
Auch unterscheidet sich die kreolische Küche der Karibik
von der kreolischen Südstaaten -Küche Louisianas.
Doch gerade die Vielseitigkeit und der Mix
unterschiedlicher Einflüsse macht das Charakteristische
dieser Küche aus.
_____________________
Ein typisches Beispiel ist die der „Paella" ähnliche „Jambalaya".
Das ursprüngliche Rezept wurde im Laufe der Zeit mit Zutaten
bereichert, die in der regionalen Küche gängig waren.
So entstand ein „Reis -Fleisch -Fischeintopf",dem Chorizo,
Chayenne -Pfeffer und vor allem eine Sauce aus Peperoni, Staudensellerie und Zwiebeln die Würze geben.
Diese Zutaten bilden sozusagen die Dreieinigkeit
der kreolischen Kochkunst und die Zubereitung
ist eine Wissenschaft für sich!
_____________________
Die kreolische Küche ist berühmt für ihre scharfen Saucen,
selbst Früchte werden pikant gewürzt.
Eine Vielzahl von exotischen Gewürzen, wie Koriander,
Ingwer, Kreuzkümmel, Kardamom, Curry, Tamarinde, etc. ergibt in
gekonnter Verbindung mit Fisch, Fleisch, Früchten, Kokosnussmilch ein absolut
unvergessliches Erlebnis.

Wer kennt sich aus?
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2005, 09:35   #2
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Die kreolische küche

Zitat:
Karibischer Norden

Kreolische Naschereien


An der karibischen Küste herrscht kreolische Küche vor; nicht immer hält die Bezeichnung das, was sie als exotischen Genuß verspricht, denn die kreolische Küche ist ursprünglich die der Sklaven gewesen, die sich mit den Abfällen begnügen mussten. Scharf gewürzte Fischsuppen und Meeresfrüchte in vielfältiger Variation gehören heute dazu, ebenso Reis und Maniok. In Suriname und Guyane haben natürlich Holländer und Franzosen kulinarische Spuren hinterlassen: In Paramaribo bekommt man eine opulente javanische Reistafel und in Cayenne »steak au poivre« mit einem trockenen Chablis dazu.

Landeinwärts beginnt in Venezuela wie in Kolumbien das Reich der arepas, tamales und empanadas, der Maismehltaschen, die mit Hackfleisch und Gemüse gefüllt sind - die südamerikanische Antwort auf die mexikanischen tacos. Die Gerichte im Hinterland sind einfach, nahrhaft und ziemlich fad. Den venezolanischen sancocho sollte man durchaus probieren: ein Gemüseeintopf mit Fisch oder Fleisch und Maniokmehl. Eine kolumbianische Entsprechung wäre locro de choclos, Eintopf auf Mais- oder Kartoffelbasis. Lechón ist ein Spanferkel, die durchgebratene Schweineschwarte - chicharrón - wird fast überall zum Bier geknabbert.

http://www.carilat.de/suedamerika/s...ikas_kueche.htm
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2005, 00:25   #3
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Die kreolische küche

http://www.gfra.de/usfood/cgi-bin/rezepte.cgi?TypNr=45
Multi-Kulti-Köche

Die Küche von Louisiana ist durch den Einfluss der zahlreichen ethnischen Gruppen entstanden, die im Laufe von 200 Jahren in diesem amerikanischen Bundesstaat eine Heimat fanden. Jede Zutat dieses kulinarischen Schmelztiegels hat ihren eigenen Charakter und Ursprung.

Die Bewohner von Louisiana – und speziell von New Orleans – schätzen gutes Essen, das sie am liebsten mit Freunden genießen. Viele der besten Restaurants in New Orleans sind bis weit über die Grenzen von Louisiana bekannt.

via.hier mehr und noch mehr später.

Geändert von KingKreole (04.06.2005 um 01:07 Uhr).
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2005, 06:41   #4
Günter L.
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Die kreolische küche

Hallo,
Zitat:
Wer kennt sich aus?
Ich leider nicht. Und Carlsberg ist 420 km entfernt .
Gruß Günter
  Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2005, 12:28   #5
Admin
Administrator
 
Benutzerbild von Admin
 
Registrierungsdatum: 18.10.2004
Beiträge: 47
Ausrufezeichen AW: Die kreolische küche

Hinweis: 2 Beiträge die nichts mit dem Thema zu tun haben finden sich jetzt hier.

Gruß,
Marcus
Admin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2005, 22:08   #6
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
Frage AW: Die kreolische küche

Hallo zusammen,
ich finde es eigentlich schade, dass die kreolische Küche hier wegen was auch immer, untergegangen ist. Denn nicht aus dem Grunde, weil ich diese Küche praktiziere, sondern weil das ein ganz umfangreiches, interessantes und modernes Thema ist.
Bei diesen Hits kann ja eigentlich nichts schief gehen wenn wir hier ein bischen posten dürfen- ODER?
Nun hoffe ich auf Liebhaber der kreolischen und cajun -Küche.
Liebe Grüße KingKreoel
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2005, 22:48   #7
schlemmerfee
Benutzer
 
Registrierungsdatum: 08.03.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 29
AW: Die kreolische küche

Hallo KingKreole,

ich selbst kenne mich in der kreolischen Küche nicht allzu gut aus aber das, was ich´bisher mitbekommen habe, klingt sehr interessant. Ich fände es also sehr gut, mehr darüber zu erfahren und habe vor, demnächst einmal eines deiner Rezepte (von deiner Homepage) auszuprobieren.

Ich hoffe daher, dass noch mehr Forumsmitglieder Interesse haben und hier bald mehr dazu steht.

Lieben Gruß

Schlemmerfee
schlemmerfee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2005, 02:34   #8
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Die kreolische küche

Hallo schlemmefee,
Danke für das Interesse.
Und wenn Du das ausprobierst freue ich mich sehr. Wenn es einfacher gehen soll, dann kannst Du ja auch die Saucen und.. im SHOP bei mir probieren und dann weißt Du garantiert, wie das Rezept zu verwirklichen ist.
Liebe Grüße KingKreole
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2005, 03:00   #9
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Die kreolische küche

Zitat:
Zitat von Günter L.
Hallo,Ich leider nicht. Und Carlsberg ist 420 km entfernt .
Gruß Günter

Hallo Günter es geht sicher nicht um die Entfernung, sondern um die kreolische Küche. Egal wie weit man von La Reunion entfernt ist, oder den ganzen Perlen der Karibik, oder von Louisiana, New orleans, und..
Die kreolische Küche ist obwohl sie fast als Diese verschwiegen wird, im Kommen. Man macht Ethno, daraus und..........! Aber ich weiß, daß es nicht unbedingt die sich seit kurzer Zeit etablierten Restaurants zu diesem Thema wirklich kreolisch nennen dürften. - Es gibt die Dreieinigkeit in der speziellen Küche und die noch viel meher Spezis. Man macht sicher nicht die Rotbarbe gekocht in Kokosnussmilch mit grünen Feigen, wie es eigentlich nur die Frauen in Antiqua kochen. Das wäre für die Sterne hier in Deutschland sicher viel zu einfach. Da würde dann sicher noch viel herumgebaut um es vorsichtig auszudrücken. Auch Gumbo, wer serviert das original?
Will auch wirklich niemenden im Fach irgendwie beleidigen, aber ich lese die Karten auch von kreolischen Seiten.
Ich erlaube mir zu sagen, daß ich kreolisch koche, weil ich 8 Jahre das Vergnügen hatte in all den Regionen lernen zu dürfen. Und mich interessieren weder Löffel, noch Sterne und auch keine PR -hatte ich schon zuvor. In diesem Sinne, mich interessieren nur meine Gäste und derer Zufriedenheit seit ich mich entschlossen hatte nur das zu tun, was ich denke tun zu müssen.
Ich koche nur Frischeküche und es kann vorkommen, daß man mal auf sein Hauptgang eben 1,5 Std warten muss. aber das ist nun mal so.
Sicher kann ich auch vorkochen -einfrieren und ..........
Will ich aber nicht und da muß eben Zeit da sein! Oder ich verzichte gerne.
Liebe Grüße KingKreoel
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2005, 10:31   #10
schlemmerfee
Benutzer
 
Registrierungsdatum: 08.03.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 29
AW: Die kreolische küche

Hallo KingKreole,

wenn ich es irgendwann mal schaffe, komme ich bei dir vorbei und dann warte ich gerne 1,5 Stunden auf deine Köstlichkeiten ;-)

Schlemmerfee
schlemmerfee ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Feinschmecker entdecken Blumen für die Küche FF-Team Kräuter & Gewürze 1 04.05.2005 14:25
Neidharts Küche in Karben Admin Schlemmen in Deutschland 0 17.12.2004 11:42


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 10:46 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.