FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro Talk
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 27.06.2005, 20:18   #1
Günter L.
Gast
 
Beiträge: n/a
Kochbücher

Guten Abend,
ich bin seit vielen Jahren begeisterter Hobbykoch. Als solcher habe ich neben einer Küchenwaage, mehreren Topfhandschuhen, Kochlöffeln (Profis bitte nicht lachen ) eine Unmenge an Kochbüchern. Die Anschaffungen (und Geschenke) der letzten Jahre waren meistens die Werke der bekannten Küchengrößen.
Ich betrachte nicht nur die wunderbaren Fotos, die mit der Realität wenig zu tun haben (Foodstyling heißt das, glaube ich), sondern koche auch Rezepte nach. Dabei stelle ich oft fest, dass manches wunderbar klappt, manches ziemlich in die Hose geht. Das liegt nicht nur an meinem Unvermögen, ich habe auch schon Stimmen aus der Branche gehört, dass manche Köche kein besonderes Interesse daran haben, dass das Rezept funktioniert.
Nun meine Frage:
Mit welchen Kochbuchautoren habt Ihr gute Erfahrungen gemacht, mit welchen eher schlechte? Welche Kochbücher verstauben im Bücherschrank, welche haben Gebrauchsspuren vom Kochen? Vielleicht hat sogar jemand ein Lieblingskochbuch?
Ich freue mich auf einen Meinungsaustausch.
Liebe Grüße Günter
  Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2005, 20:47   #2
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
Blinzeln AW: Kochbücher

Lieber Günter,
ich muß Dir als Fachkraft sagen, daß Du Recht hast, daß es nicht an Dir liegt, wenn Rezepte nicht wirklich gelingen. Aber die Frage wird immer offen bleiben.
Liebe Grüße KingKreole

Anmerkung:
Admin: Der vorherige doppelte Beitrag wurde entfernt.

Geändert von Admin (27.06.2005 um 22:49 Uhr). Grund: Doppeltes Posting entfernt
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2005, 21:37   #3
King Crab
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Kochbücher

Hallo Günter

ein Empfehlung von mir "So kocht Italien" von Heinrich Gasteiger,Gerhard Wieser und Helmut Bachmann im Athesia-Verlag.Das gleiche gibt es"So kocht Südtirol" ich finde diese beiden Bücher echt super.Anbei gebe ich Dir die ISBN 88-8266-202-0 aber vielleicht hast Du es schon.Mein Lieblingsbuch ist von Alain Ducasse Grand Livre de Cuisine d´Alain Ducasse,es sind sehr genaue Rezepte z.b auch in Niedertemperatur,es ist im Endefekt ein Buch für Köche und man kann Basisrezepte mit eigenen Ideen verändern.

Grüsse
King Crab
  Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2005, 22:44   #4
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
Frage AW: Kochbücher

Hallo King Crab,
sehr gute Bücher die Du da hast.
Was hast Du -wenn ich fragen darf da genau nachgekocht?
Ich koche leider nicht100% nach, lass mich irgendwie von mir selbst beflügeln, aber lese gerne Alles und habe da auch neue Ideen.
Liebe Grüße KingKreole
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2005, 23:08   #5
King Crab
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Kochbücher

Hallo King Kreole

wie schon beschrieben,man kann Basisrezepte mit eigenen Ideen vermischen.
Was ich zum Beispiel voll nachgekocht habe war sein.....

Paleron de Boeuf im sous vide mit 59°C für 72 Std im Ofen.Die Rezeptur hat 26 Komponenten.Es war wirklich der Hammer,aber der Kombidämpfer war wirklich 72 Std in Betrieb vom Wareneinsatz sehr gering aber bis das Essen fertig war "unbezahlbar"
Wenn Du mal das Buch willst,kann ich Dir es gerne schicken.
Das Buch hat um die 1000!! Seiten und nur auf französisch.

Herzliche Grüsse
King Crab
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2005, 01:06   #6
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Kochbücher

Hallo,
ganz lieb von Dir, aber ich koche ganz ehrlich nur noch aus dem Bauch, meiner Erfahrungen in 8 Jahren der Perlen der Karibik und Louisiana und..
Ich bin Köchin, will es aber nicht mehr pedant sein, will meine kreative Küche einfach zelebrieren und habe Angst vor Sterne, Löffel und.. Weil ich Gäste bekoche, die mir viel mehr geben. Und wenn wieder die Löffel, Mützen kommen, dann gehts nicht mehr so wie es geht. Ich hatte schon meinen Namen dort und bin geflüchtet.
Weil der Stress und Druck ist so groß gewesen, daß ich kaum noch atmen konnte. Mein Leben nur noch darum ging.
Ich bin kein Sternewilliger Gastronom mehr.
Lebe so auch und sicher ruhiger, glücklicher und günstiger. Muß ja nicht Blutwurst servieren, aber Blutwurst spanisch mit mind. Sandemann abgelöscht, ist auch ein Hit. Und .................!
Liebe Grüße KingKreole
KingKreole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2005, 06:24   #7
Commis
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln AW: Kochbücher

Hallo zusammen

Da ich selber koch bin sehe ich mir am liebsten die bilder an um mich daran zu insperrieren.Die Rezepte sind fuer mich nicht so wichtig die habe ich meistens selber aber die anrichteweise, welche Teller und welche garnitur benutzt wird ist fuer mich das ausschlagebende Kriterium um ein Kochbuch zu kaufen.
Da sind die "Gourmet" Buecher noch am besten, da sie auch den Wandel der Zeit mit gemacht haben.

Gruss Commis
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2005, 14:08   #8
Hampelmann
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Kochbücher

Jetzt ich mal wieder ;-)

Als begeisteter Hobbykoch kann ich das Buch von Franz Keller (Kein Kochbuch für Anfänger) empfehlen. Tolle Tipps, auch interessante Sichtweisen der heutigen Esskultur, wo kaufe ich am besten ein usw.. Sehr unterhaltsam geschrieben und auch jahreszeitlich geordnete Menüs.

Ansonsten mache ich einen großen Bogen um die Kochbücher, anschauen ja, aber nachkochen? Da müsste man ja für jedes Rezept einen Feinkostladen plündern. Hier ein Stängel, dort eine Prise und noch ein Viertel davon. Ausgemachter Quatsch - einen solchen Gewürzschrank oder Vorratsschrank hat doch kein Privathaushalt!
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2005, 21:03   #9
Günter L.
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Kochbücher

Hallo,
meine Lieblingskochbücher sind:
Georges Blanc, Cuisine Naturelle - Die Entdeckung einer neuen Kochkunst Ein fleischloses Kochbuch mit fantastischen Fotos. Jedesmal, wenn ich es durchblättere, will ich sofort nach Frankreich. Natürlich hat es auch fantastische Rezepte, die ich alle(!) ausprobiert habe, zB Radieschensuppe mit Radieschenblättern und Tapioca oder Gemüsetarte mit Tomaten, rotem Paprika und schwarzen Oliven.
Eckart Witzigmann, Meine Hundert Hausrezepte Alle Witzigmann-Bücher, die ich habe, sind fantastisch, dies ist das einfachste. Die Rinderrouladen, gefüllt mit Artischocken bringe ich für meine Weinfreunde auch noch nach einer Degustation leicht angesäuselt zusammen .
Derzeit probiere ich ein bißchen mit Lisl Wagner-Bacher, Jedes Mahl ein Genuss Gestern habe ich mit dem letzten Rhabarber der Saison ein Topfengratin mit Rhabarber und Erdbeer-Joghurt-Eis fabriziert.
Ducasse habe ich mir auch schon überlegt. Aber so ein Riesenwälzer und alles auf Französisch, das hat mich (noch) abgeschreckt.
Liebe Grüße an alle
Günter
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2005, 17:03   #10
Mike
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Kochbücher

Hallo zusammen,
was ich als Koch durchweg empfehlen kann, sind Bücher des Hädecke Verlags,Weil der Stadt (bei uns um die Ecke); nett und originell geschrieben und dabei auch noch super fotografiert... Darüberhinaus auch die Teubner Bücher und die Bücher von Anton Mosimann, die allerdings auch ihren Preis haben...
In der Küche kann ich wenig umsetzen, da die meisten Rezepte zu aufwändig sind, sowohl vom Personal als auch vom Wareneinsatz; da gilt es dann Abstriche zu machen...damuss koch dann flexibel sein...
Mike
PS: wenn alle Künste vergehen, die edle Kochkunst bleibt bestehen
 
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 11:58 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.