FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro News
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 11.10.2005, 10:11   #1
André Cis
Moderator(in)
 
Benutzerbild von André Cis
 
Registrierungsdatum: 03.05.2005
Ort: Kartitsch, Osttirol, Österreich
Beiträge: 175
Daumen runter Grenzen des **guten Geschmacks**

Habe mir folgenden Bericht zeigen lassen und fühle mich jetzt geläutert

Schmecken so 20/20 Punkte?

Ein Erlebnisbericht zu Marc Veyrat

Lasst mal eure Meinug dazu hören

mkg
André
André Cis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2005, 15:23   #2
Commis
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Grenzen des **guten Geschmacks**

Hallo zusammen

Also das grenzt ja schon an Betrug.Ein Restaurant und Hotel mit diesen Anspruch ( auch bei diesen Preisen ) sollte man schon mehr erwarten duerfen als das was beschrieben wurde.Aber solange die Restaurantfuehrer solche Restaurant hochloben wird es genuegend Gaeste geben die auf gut Deutsch gesagt verarscht werden.
auf jedenfall vielen Dank fuer Deinen Bericht

Commis
  Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2005, 18:19   #3
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
AW: Grenzen des **guten Geschmacks**

Meine Veyrat-Erfahrungen stammen aus 2001, sind also nicht mehr ganz aktuell. Über die Zimmer kann ich nichts sagen, wir haben nicht übernachtet.
Das Essen war ein Erlebnis, fantastisches Ambiente; ich kann mich noch an verschiedene Kräutercremes auf einem Holzscheit erinnern, die uns der Kellner raten ließ, an einen perfekten Steinbutt auf einer heißen Steinplatte, an erstklassige St-Jacques. Handwerklich war alles perfekt, wer allerdings zu Avantgarde-Köchen geht, muss damit leben, dass ihm die eine oder andere Kreation nicht gefällt. Wieso aber Gault-Millau der Meinung ist, er sei der einzige, der 20/20 verdient, habe ich bis heute nicht verstanden. Aber 19/20 wären ok.
Die Preise waren bereits damals beinahe über der Schmerzgrenze, getrunken haben wir Rhone, halbwegs vernünftige Bordeaux oder Burgunder sind unerschwinglich.
Weinterminator, dessen Seiten ich sehr schätze und regelmäßig besuche, hat sich vermutlich über irgendetwas geärgert und sich seinen Frust von der Seele geschrieben. Man sieht dann nur die negativen Seiten, das gibt kein objektives Bild.
Wir haben Veyrat damals mit G. Blanc verglichen, bei dem wir am Vorabend waren. Unsere Meinung war, Blanc's traditionelle Küche könnte man jeden Tag genießen, Veyrat´s Experimente sind eine beeindruckende Spielerei, man war einmal dort, damit ist es erledigt.
Wer mit der Küche in der Auberge de l´Eridan unzufrieden ist, soll ins Auberge du Mon Pere in Megeve gehen. Gleiche Menus, gleiche Preise, nur schlechter, dafür Kühe, Schweine und Hühner hinter Schaufenstern.
Taillevent
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 13:42   #4
juergen.sonnenschein
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Grenzen des **guten Geschmacks**

Hallo Andre,

super spannend und lustig geschrieben - du solltest Kritiker werden.

Gruss
Jürgen
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 13:56   #5
André Cis
Moderator(in)
 
Benutzerbild von André Cis
 
Registrierungsdatum: 03.05.2005
Ort: Kartitsch, Osttirol, Österreich
Beiträge: 175
Ausrufezeichen AW: Grenzen des **guten Geschmacks**

Zitat:
Zitat von juergen.sonnenschein
Hallo Andre,

super spannend und lustig geschrieben - du solltest Kritiker werden.

Gruss
Jürgen



Grüß dich Jürgen,
gerne würde ich das Kompliment annehmen, jedoch stammt der Artikel ja nicht von mir sondern vom Weinterminator


Ich darf dich aber auf meinen "Cheese" Thread aufmerksam machen, weiters folgt in kürze ein Kulinarik-Bericht aus Wien - ich freue mich bereits auf deine Kommentare
mkg André
André Cis ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 15:26 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.