FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Vorspeisen
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 19.11.2005, 17:50   #1
hbusch
Gast
 
Beiträge: n/a
Idee Olivenöl

Hier schreibt ein passionierter Olivenöl Feinschmecker.
Es ist leider nicht leicht wirklich gutes Olivenöl in Deutschland zu finden. Est recht, wenn man wie ich nicht gerade in einer Metropole lebt. Zufällig entdeckte ich im Internet einen shop, der ausschließlich zertifizierte und prämierte Olivenöle anbietet: www.olivenoel-quelle.de
Ich habe mir ein kleines Sortiment italienischer und griechischer Öle bestellt und bin begeistert. Von mild bis intensiv - jedes Öl bietet ein Feuerwerk an Geschmacksnuancen!
Ich kann den shop wirklich weiterempfehlen.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2005, 19:02   #2
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
AW: Olivenöl

Hallo hbusch,
schön, wieder ein neues Mitglied!
Auch ich interessiere mich sehr für hochwertiges Olivenöl. Schreib doch, welche Dir gefallen und weshalb.
Taillevent ist schon gespannt,ob Du wirklich einen interessanten Beitrag schreiben willst oder nur die Gelegenheit für einen Gratislink nutzen möchtest.
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2005, 13:46   #3
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Olivenöl

Olivenöl ist leider ein ganz heikles Thema.
Kaum ein Bereich in dem soviel betrogen wird und soviel minderwertiger Dreck angeboten wird.
Leider ist es für den normalen Verbraucher mehr oder weniger ein Glücksspiel, ob er an gutes oder schlechtes Öl gerät. Die letzten Untersuchungen durch Stiftung Warentest waren niederschmetternd.
Ausgerechnet ausgesprochen teure Bio Olivenöle schnitten katastrophal ab.
Das Produkt der Firma Naturata, das letztes Jahr von Ökotest noch hervorragend bewertet wurde, kam heuer bei der Verprobung durch Stiftung Warentest gerademal auf die Note 5 = Mangelhaft.
Es schnitt als eines der schlechtesten Öle überhaupt ab, da nachweislich wärmebehandelt und damit nicht Extra Vergine. Darüber hinaus wurden noch Weichmacher nachgewiesen, die als gesundheitlich höchst problematisch eingestuft werden.

Was bleibt zu tun ? Zum einen versuchen sich im Vorfeld zu informieren. Daneben versuchen die Öle
immer wieder zu wechseln.
Ich verwende abwechselnd Ölivenöl, Rapsöl und für Gerichte die hohe Temperaturen brauchen ein Sonnenblumenöl der Sort "High Oleic". Das ist ein spezielles Öl, anders als normales Sonnenblumenöl, das auch bei sehr hohen Temperaturen wie sie z.B. beim Frittieren auftreten, verkraften ohne die schädlichen Transfettsäuren zu bilden.

Gruß
Karl
  Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2005, 19:12   #4
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
AW: Olivenöl

Hallo Karl,
wie immer bist Du erstklassig informiert.
Sehr repräsentativ scheint mir aber die Stiftung-Warentest das Thema aber nicht abgehandelt zu haben. Erinnert mich an vorweihnachtliche Sprudelteste, in denen ein Kaufhaussekt einen halbwegs renommierten Champagner schlägt. Sehr gut gefällt mir die Meinung auf www.weinhalle.de (K&U-Specials, Olivenöl: Grünes Licht für kundige Genießer).
Mir persönlich schmeckt Olivenöl einfach gut; wenn es gesund ist, freut es mich, aber es ist nicht entscheidungsrelevant. Schön finde ich, wenn ich zur Abwechslung im Restaurant zum Brot statt Butter Olivenöl bekomme.
Interessant sind die regionalen Unterschiede. So scheinen mir toskanische Öle oft grün, stengelig und übermäßig bitter. Feiner sind ligurische und provenzalische Öle.
Gruß Taillevent

Geändert von Taillevent (21.11.2005 um 04:15 Uhr).
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2005, 12:33   #5
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Olivenöl

Hallo Taillevent,

Zitat:
Mir persönlich schmeckt Olivenöl einfach gut; wenn es gesund ist, freut es mich, aber es ist nicht entscheidungsrelevant
.

Der Geschmack eines Produkts ist sicher wichtig. Was hilft mir ein noch so gesundes Produkt, das mir aber nicht schmeckt. Aber ein Produkt, das gut schmeckt aber gesundheitsschädlich ist, kann's ja eigentlich auch nicht sein. Ich erinnere an die jüngste Berichterstattung z.B. gespritzte Weintrauben.

Neben dem Geschmack spielen also noch andere Faktoren eine Rolle, um Produkte sinnvoll auszuwählen. Die Gewichtung mag dabei individuell verschieden ausfallen.

Gruß
Karl
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2005, 19:08   #6
marchol
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Olivenöl

Hallo Zusammen,

auch ich habe so meine Probleme mit den Olivenölen gehabt und teile eure Meinungen. Habe von Aldi über Lidl und sehr teueren Olivenölen viele ausprobiert.

Nach meiner letzten Reise nach Andalusien in Spanien habe ich eine der Olivenöl "Hochburgen" besucht. Das Örtchen heißt Baena und liegt bei Cordoba. Hier habe ich mir die Ernte und die Produktion bei der Ölmühle der Famile Pena anschauen können. Das Olivenöl ist geschmacklich sehr angenehm, da man es nicht so agressiv im Hals spürt. Darüber hinaus wird dieses Olivenöl nicht gefiltert, was den olivige Geschmack unterstreicht.

Die Ölmühle ist durch die DO Baena zertifiziert und ausgezeichnet.

Also ich habe mein Olivenöl gefunden. Einen Importeur habe ich auch genannt bekommen. Er sitzt in Köln und heißt Recam GmbH. Unter www.recam.de kann man sich im Internet informieren und auch bestellen.

Gruss
Alex
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2005, 21:16   #7
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Olivenöl

Endlich, ich fand muss ich gestehen eure Diskussion eher fade, bis Baenja erwähnt wurde. Ein leistbares gutes Olivenöl, welches ich selber sehr gerne verwende. Warentest verirrt sich nihct in solche Höhen, aber ein guter Freund von mir erzählte mir von einer sehr guten Sache. Leider gibts die noch nicht so einfach zukaufen, weil Qaulität seh viel Zeit braucht, manche werden sich an meine Argumente erinnern, aber es handelt sich um sortenreine zum Teil sehr alte Früchte, die nun eine Renaissance erleben werden.
Link gibts da noch nihct, ich durfte ein paar vielversprechende Ansätze probieren und natürlich war da kaum was am Markt was mithalten kann. Baenja, wegen dem Nje, welches ich nicht darstellen kann und Lerida kenn ich kaum was was hier auch nur annähernd mithalten kann. Baenja ist hier natürlich ehr die günstigste Schiene, denn ich spreche von Erträgen die jenseits der Vermarktbarkeit noch stecken. Der Ausdruck der aber darin verborgen ist, wird edlich den Schund vom Guten Trennen. Seid mir nicht böse aber Aldi und Konsorten können da keineswegs mithalten, der Ertragsmenge wegen un der aufwendigen Verarbeitung wegen. Bio reicht noch lang nicht aus!!!! Benja ist auch Bio, aber geschmacklich erhabener. Die Toscanesen finde ich meist auch überbewertet und die aus Ligurien teilweise charaktervoller. Aber genau dort kommen die neuen revolutionäre her, gerade wegend er Panscherei, wie einst beim Glykolwein Österreichs.
In ein paar Jahren kauft man wie beim echten Balsamessig das Olivenöl um mindestens 50 Euro den Liter und nichht mehr in diesen Niederungen von 2 Euro! Werdet sehen!!!!! Baenja gibts schon billiger und Lerida auch. Dafür haben diese natürlich weder die Nase, noch die Vielfalt und den Abgang.
Wie Spitzenwinzer und meine sortenreine edelschokoalden tut sich da Einiges.
Die Welt wird wieder bunter, abseits von den armen Aldi und Liedl Heimsuchern!!!!
Versteht mich nicht falsch, auch ich verwende manche Billigprodukte, aber wofür ist die Frage.
Schönen Gruss vom BBW
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2006, 11:16   #8
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Olivenöl

Hallo,

zwar schon ein etwas älteres Thema, andrerseits ist die Frage nach einem guten Olivenöl immer aktuell.
Ich schwöre eigentlich seit Jahr und Tag auf kretisches Olivenöl.
Ich habe gestern bei ebay ein Olivenöl gekauft, daß recht vielversprechend ist: "Terra Creta S.A: P.D.O Kolymvari, Hania Crete".
Das Öl wird unter anderem wie folgt vorgstellt:
Zitat:
Auf der Internationalen Olivenölmesse 2005 in München wurden 467 Olivenöle aus 14 Länder getestet.
Unser Hersteller hat dabei den 1.Platz erreicht.
Das Öl hat einen Säuregehalt von nur 0,4 Prozent!!


Mit 22,- Euro für 3 Liter ein durchaus bezahlbares Vergnügen. Ich bin schon sehr gespannt, ob das Öl meinen Erwartungen gerecht wird. Nach der ersten Verkostung werde ich nochmal drüber berichten.

Gruß
Karl
  Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2006, 00:13   #9
DreiES
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Olivenöl

Auch ich bin bekennender Olivenöl Fan. Meine Bezugsquellen sind zwei Italeiner. Der eine - er ist Taxifahrer - kommt aus Kalabrien und hat dort unten sein Anwesen und natürlich einen Olivenhain. Von ihm bekomme ich jedes Jahr ab Januar Olivenööl. Es ist trüb und dick das ich jedesmal versucht bin es zzu schneiden. Kein bitterer Nachgeschmack im Abgang. Ich kann es Elöffelweise trinkend genießen . . . . es schmeckt einfach herrlich.

Das zweite kommt von einer Italienerin aus Sizilien. Sie hat in Frankfurt in der Kleinmarkkthalle einen Verkaufsstand. "Alla Vita Buona". Auch bei ihr ist es die eigenen Ernte die sie aus einer Korbflasche abfüllt. Nur die wenigsten Kunden wissen darum . . . . .
  Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2006, 01:11   #10
KingKreole
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 427
AW: Olivenöl

Hallo,
ich habe bis heute noch nicht das Olivenöl gefunden, was ich in Deutschland kaufen kann und mir wirklich zusagt.
Guter Tip ist gefragt.
HG. Bärbel
KingKreole ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Risotto Trevisano black-brown-white Reis & Teigwaren 5 13.06.2008 14:10


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 09:18 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.