FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Vorspeisen
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 17.07.2006, 14:45   #11
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Olivenöl

Hallo,

ich habe diese Tage das von mir vorgestellte Öl zum ersten Mal getestet.
Es ist ein wirklich hervorragendes Öl, das tatsächlich sehr wenig Säure aufweist und ein wunderbares Aroma hat.

Für meinen Geschmack dürfte es gerne etwas kräftiger sein, was den Olivencharakter anlangt, aber unterm Strich ein absolut empfehlenswertes Öl.

Karl
  Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2006, 16:17   #12
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Olivenöl

Hallo,
leistbare und wirklich gute Olivenöle interessieren mich sehr. Karl könntest du den Geschmack bitte noch etwas präzisieren, damit ich weiß ob es mir liegt und ob es für mein Einsatzvorhaben geeignet ist.
Zb.: hat es einen Limoneneinschlag, oder ist es eher grasig, sind Akzente von Schokolade merklich,.....
Danke im Voraus:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2006, 12:08   #13
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Olivenöl

Hallo Black-Brown-White,

ui,ui, da machst du mir offen gestanden Probleme. Wie soll ich das vernüftig beschreiben ?
Das Öl fällt erstmal dadurch auf, daß die bei Olivenölen oft deutlich wahrnehmbare Säure bei diesem Öl kaum in Erscheinung tritt. Die Farbe nunaciert zwischen einem dunklen gelb, das deutlich ins Grüne hineinspielt.
Der Geschmack läßt sich meines Erachtens am besten mit fruchtig mit einem Einschlag ins leicht nussige beschreiben. Es eignet sich gleichermaßen für kalte Küche wie für warme.
Bei meinen bisherigen warmen Gerichten - Spaghetti alio e olio und spanischen Scampi (in reichlich Olivenöl, Knoblauch, Petersilie und Pepperoni) -
kommt das Öl als entscheidende Komponente wunderbar zur Geltung.
Es ist ein Genuß dieses Öl mit Weißbrot aufzutunken.

Gruß
Karl
  Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2006, 20:29   #14
Pimiento
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Pimiento
 
Registrierungsdatum: 14.07.2006
Ort: Husum
Beiträge: 22
AW: Olivenöl

Wenn ich ein sehr mildes Olivenöl brauche, verwende ich gern dieses kretische: http://www.kreta-premium.de/
Es ist ganz leicht nussig. Ansonsten bin ich mit 'Ravida' recht zufrieden.
Soll es preiswert und dennoch brauchbar sein, empfehle ich 'Kreta Sita' vom Kloster Toplou, gibt's gelegentlich bei 'Penny' für rund 3 Euro/ 500 ml - erstaunlich mild! Gehörte 2005 sogar zu den 'Feinschmecker'-Empfehlungen.

Grüße!
Pimiento
Pimiento ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 12:02   #15
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Olivenöl

Hallo zusammen,
nachdem ich jetzt auch das Olivenöl von Karl bestellt habe, wollte ich erzählen, dass ich letzte Woche das angeblich beste Olivenöl der Welt bekam, in der Klasse fruto intenso, sprich der höchsten Klasse. Villa Marga Gran Cru vom Frantoio Franci aus der Toskana. Dieses Elixier stetzt sich aus Frantoio- und Moraiolooliven zusammen und sieht nicht nur gut aus. Es war letzes Jahr der Testsieger beim "der Feinschmecker" und ich hab es für 26,24 Euro erstanden. Limitierte Falschenanzahl.
Nun was soll ich sagen, eigentlich ist dieses Öl fast zu schade, um es als Verfeinerung zu nutzen. Ich trinke es auch pur. Allein der Duft: Kräuter, Oliven, Mandeln,....
Dann der Geschmack:vergleichbar mit meinen besten Schokoladen, intensiv, sehr nuancenreich, manchmal scharf und dann doch wieder mild. So komplex habe ich noch kein einziges Olivenöl empfunden. Nicht einmal ansatzweise! Man vergleicht es mit wirklich grossen Weinen und dann relativiert sich der Preis auch wieder. Man ermittelte einen unvergleichlich hohen Polyphenolanteil von 544 mg/kg, auch das kann fast mit meinen Schokoladen mithalten.
Man erzählte mir glaubhaft, dass Frantoio Franci einer der besten Olivenölproduzenten der Welt ist. Ich glaubs!
Ich bin fast schon sprachlos angesichts dieser Erkenntnisse und Genüsse!!
Schönen Gruß:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 18:56   #16
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Olivenöl

Hallo Black-Brown-White,

"nachdem ich jetzt auch das Olivenöl von Karl bestellt habe,"

Oh ? Das freut mich aber sehr, daß du diesen Versuch wagst. Ich hoffe, daß du uns deine Eindrücke von diesem Öl mitteilst, wenn es bei dir angetroffen ist und verkostet wurde.

Gruß
KArl
  Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 20:06   #17
André Cis
Moderator(in)
 
Benutzerbild von André Cis
 
Registrierungsdatum: 03.05.2005
Ort: Kartitsch, Osttirol, Österreich
Beiträge: 175
AW: Olivenöl

Zitat:
Zitat von black-brown-white
Villa Marga Gran Cru vom Frantoio Franci aus der Toskana.



Na so ein Zufall
Frantoio Franci ist auch mein Favorit... wir bieten unseren Gästen 3erlei verschiedene zum Salat und kochen natürlich auch damit

(Eigenwerbung beendet )
André Cis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2006, 11:26   #18
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Olivenöl

Lieber Andre Cis, lieber Karl, vorweg das kretische Öl ist noch nicht da, freue mich aber sehr darauf.
Dass du Andre die Öle dieses Olivenölstars verwendest finde ich toll! Eigenwerbung ist wichtig und hier wohl in sehr positiver Form, aber wie lautet deine HP-Adresse? Schönen Gruß und ebensolches Wochenende an euch:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2006, 11:12   #19
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
AW: Olivenöl

Hallo,

ich war soeben in einer Olivenöl-Gegend, nämlich in Ligurien in der Gegend von Imperia.
Zuerst empfiehlt sich der Besuch des Museo dell'Olivo in Imperia. Hier erhält man Informationen über Geschichte und Kultur des Olivenanbaus, sehr gut gemacht, war sogar einmal Museum des Jahres. Es gehört zum Firmenkomplex der Fratelli Carli; nicht nur, dass der Eintritt frei ist, man bekommt sogar ein Gratismuster. Das Öl erinnert mich allerdings mit seiner Säure und seiner Bitterkeit eher an gewisse toskanische Verwandte, die ich nicht besonders mag. Carli ist natürlich ein Riesenbetrieb und kauft seine Oliven von überall her. Auch die Zauberworte Taggiasca und Riviera Ligure stehen nicht auf dem Etikett.
Das Anbaugebiet an der Riviera dei Fiori ist sehr steil. Ungezählte Trockenmauern stützen das Gelände, Generationen müssen da Steine geschlagen und geschichtet haben, der Einsatz von Maschinen ist schon auf Grund der Geländestruktur kaum möglich.
Besucht haben wir Dino Abbo in Lucinasco, er gilt vielfach als bester Produzent. Das Öl hat uns sofort begeistert, tiefes Gelb, feine Nussnoten, eher auf der milden Seite. Wenn man Dino Abbo glaubt, ist die Ölproduktion keine besondere Hexerei: Die richtige Sorte (Taggiasca), die richtige Lage (Lucinasco liegt auf etwa 500 m), gesunde Oliven, sofortige Verarbeitung und äußerste Hygiene (sonst ist man mit einem Industrieöl besser bedient, meint er) garantieren ein erstklassiges Produkt. Grundsätzlich habe sich an der Ölbereitung nicht viel geändert, seit Jahrhunderten mache man hier das Öl so.
Besucht haben wir noch das Wein- und Ölgut La Rocca di San Nicolao in Gazelli, sein Öl "Electum" gilt als eines der besten in Italien. Ich habe es aber noch nicht probiert.
Schöne Grüße
Taillevent

Geändert von Taillevent (26.07.2006 um 04:50 Uhr).
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2006, 21:26   #20
DreiES
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Olivenöl

Hallo zusammen,

heute war ich unterwegs in Franfurt und habe meine Marsi von "Alla Vita Buona" in der Kleinmarkthalle einen Beusch abgestattet. Wir unterhielten uns über dies und Olivenöl und sind zum Schluß bei einem Öl gelandet das ich - von der Herstellungsart schon lange suchte. Es handelt sich um Olivenöl aus Ligurien - Badalucco aus der Ölmühle Olio Roi (Badalucco - Riviera Ligure). Die Bei der Sorte der Oliven handelt es sich um "Taggiasca" wie sie im ligurischen Valle Argentina im Hinterland von San Remo wächst.


Carte Noire Tropföl Olivenöl nativ extra - Olio Roi.

Der Geruch ist fein, fruchtig nach Oliive, der Geschmack voll, rund, gleichmäßig mild nach Haselnus, die Farbe ein leuchtendes Goldgelb.

Dieses Oliivenöl entsteht durch das Eugengewicht der Oliven und wird nur durch Abtropfen ohne Pressen hergestellt. Für 8 - 10 Kg dieses Öles benöötigt man ca 400 Kg Oliven.

Dieses Öl ist wirklich ein Genuß.
 
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Risotto Trevisano black-brown-white Reis & Teigwaren 5 13.06.2008 14:10


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 16:20 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.