FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Getränke > Kaffee
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 06.10.2006, 21:25   #1
trinacria
Gast
 
Beiträge: n/a
Caffe - Espresso oder Latte

Hallo liebe Caffefreunde, das Nord / Südgefälle ist trägt seinen Teil bei, beim Caffegenuss. Der Süden mags kräftig, ganz anders geröstet wie im Norden. Die Zubereitung ist, in Perfektion, ist ein Muß! Auch andere Faktoren spielen eine Rolle. Bei einigen Herstellern kostet eine gute Miscela ca. 25 - 30 Euro - gerechtfertigt ? Vielleicht möchten Sie mal Ihre spezielle Mischung auf dem Frühstückstisch haben, 88,8 Arabica / und 19,2 Robusta, doch wo mischen oder rösten lassen. ???? Sie suchen Tips, Mischungen oder haben andere Frage. ?? Für meine Begriffe müssen in den Bars die Herren oder Damen hinter dem Tresen erstmal lernen, wie die Milch aufgeschäumt wird, dann reden wir über Caffe!
  Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 10:13   #2
jdk
Neuer Benutzer
 
Registrierungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 2
AW: Caffe - Espresso oder Latte

Hallo,

auch wenn dieser Beitrag schon etwas älter ist: vollste Zustimmung.

Ich finde es schrecklich, was bei Starbucks und Co. über den Tresen geht. Nicht nur, dass die Bohnenmischungen teilweise wirklich schlecht sind, ist die Zubereitung meist ein Grauen. Bauschaum und bitterer Kaffee sind da nur zwei Möglichkeiten - es ist unglaublich, wie viele Fehler man machen kann.

Und selbst italienische Restaurants oder Cafés haben oft große Probleme damit, Temperatur und Druck im Griff zu behalten - da freut man sich dann fast, einen Vollautomaten zu sehen. Da gibt es zwar keinen perfekten Café, aber immerhin einen trinkbaren.

Der Höhepunkt war, wie ich einmal in einer Münchner Caféhauskette einen sehr bitteren Latte Macchiato reklamiert habe. Trotz Karamel-Sirup war der untrinkbar. Der "Barista" probiert meinen Becher und meinte trocken "das muss so sein".

Ich bei weiß Gott auch nicht der große Café-Spezialist und bediene zu Hause auch nur einen kleinen Vollautomaten (wobei ich die Milch manuell aufschäume). Aber ich weiß, wenn jemand schlechte Qualität verkauft.

Den amerikanischen Kaffeeverkäufer habe ich mir endgültig abgewöhnt. Meiner Meinung nach ist da einfach nahezu alles untrinkbar.

Grüße,
Dennis

Geändert von jdk (15.05.2008 um 10:20 Uhr).
jdk ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Glutamat: Segen oder Fluch ? Karl Kräuter & Gewürze 24 02.03.2008 21:49
Wer ist für wen da: Der Gast für den Sommelier oder umgekehrt ? Karl Der Weinkeller 8 17.06.2006 11:22
Der Wein schmeckt fein, oder ? Faites votre jeux Karl Der Weinkeller 8 17.05.2005 13:23


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 17:48 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.