FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Getränke > Der Weinkeller
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 13.01.2007, 15:16   #1
André Cis
Moderator(in)
 
Benutzerbild von André Cis
 
Registrierungsdatum: 03.05.2005
Ort: Kartitsch, Osttirol, Österreich
Beiträge: 175
Beitrag Veltliner mal anders

Immer wieder auf der Suche nach neuen Geschmackserlebnissen, konnte ich heute nun die Zeit finden, 2 Interessante Grüne Veltliner gegeneinander zu verkosten.
Nach einem Telefonat im Dezember mit Matthias Hager vom Weingut Hager, Mollands - Kamptal (Österreich), bekam ich unter anderem seine Grüner Veltliner "Seeberg" aus den Jahren 2002 und 2003 - noch mals vielen Dank dafür!

Links: 2002, Rechts: 2003


Verkostet am 13.01.2007 - ~14:00 - "solution.mature Glas"
Hier meine Notizen:

Weingut Hager Grüner Veltliner Seeberg 2002

Color:
tiefes Gold-gelb, Bernstein, mittleres Extrakt

Odor:
reduktiv - erinnert im Ansatz spontan an Sauternes, Honig & Spur von Akazie, Mandel, (Safran?)
etwas später: Süßweinambitionen!!, Ananas

Sapor:
Veltliner-atypsch!, reduktiver Stil setzt sich fort, geringfügigste Oxidationsnoten?, Bestimmter, schlanker, gut ausbalancierter Körper, am Gaumen gewinnt mit der Dauer eine Restsüße, Dörr-Marillen(Aprikosen), karamelisiertes "Pfefferl", mittlerer Abgang

Weingut Hager Grüner Veltliner Seeberg 2003

Color:
helles Stroh-gelb, schwache Grünreflexe

Odor:
eher verhalten, Grüner Apfel
etwas später: grasige Noten

Sapor:
Hervorstechende Säure-Attribute, einerseits "frisch" - andererseits jedoch etwas in die Breite gezogen (Sonnenjahrgang!?), Am Gaumen Mandeln, Pfefferl, etwas Bitter im Abgang - wirkt unausgeglichen, trotz allem als Veltliner-charakteristisch zu bezeichnen, kurzer Abgang

FAZIT:
2 Weine, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Interessante wäre eine Vertikale aus 10 Jahrgängen...
Der 02er ist eindeutig mein Favorit unter den beiden. Seit dem Grüner Veltliner Bricco St. Andräer Kellerberg 2001 von Herbert Kreimel aus St. Andrä im Traisental ist mir kein so abnormer GrüVe mehr begenet. Ganz ehrlich: blind ist die Rebe wohl kaum noch zu erkennen. Nichts desto trotz hat er seinen eigenen Reiz - insbesondere um zu Zeigen welche Blüten die Vielfalt einer Rebsorte treiben kann. Insbesondere in der Nase ist man schon versucht, einen Prädikatswein zu erriechen - die späte Lese im November hat sicher ihres dazu beigetragen.
Der 2003er kämpft meines Erachtens mit den klimatischen Bedingungen seines Jahrgangs, er wirkt sichtlich unausgeglichen, der Jahrgang hat durchaus besseres hervorgebracht.

vinöse Grüße
André


Winzer-Kontakt:
Weingut Hager
Matthias Hager
A-3562 Mollands 53

T +43-2733 / 82 83
M +43-664 / 152 67 05
F +43-2733 / 76 494

Web:
wein@hagermatthias.at
http://www.hagermatthias.at
André Cis ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 13:56 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.