FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro News
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 14.02.2009, 18:25   #1
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
Systemgastronomie auf Erfolgskurs

frische und selbermachen gehört in der top-gastronomie zum selbstverständnis. dass sich diese qualitätsstrategie auch in der systemgastronomie umsetzen lässt, ist dagegen relativ neu. wie funktionieren solche konzepte? systemgastronomie zum radikalen frischekonzept
bevorratete man früher beispielsweise den überschüssigen, frisch gepressten orangensaft über den tag, kommt er heute schon nach wenigen stunden standzeit aus der theke, um bei bedarf wieder frischen zu pressen.
die gäste honorieren offensichtlich die frische. den meisten saft-umsatz macht man wenn die maschine läuft. der gast verbindet das mit frische.
er hört das geräusch und sieht wie der saft aus der maschine kommt.
3- 4 sterne-hotelgastronomie kann auf convenience nicht verzichten.

zwar bestätigte auch christoph lueg, direktor délégué mercure hotels hamburg und bremen einen trend zu mehr qualitätsbewusstsein der gäste und zum selbermachen, aber „die hotellerie kann auf zukauf nicht verzichten“. ein hotel-küchenchef könne mit seinen begrenzten kapazitäten und vor dem hintergrund einer vernünftigen kalkulation nicht alles selbst herstellen. zudem müsse die hotelgastronomie flexibel sein. ein gast, der um ein uhr nachts anreist soll auch noch etwas zu essen bekommen können. ein weiteres argument für convenience: die produkte geben dem küchenchef den freiraum, um sich auf gute à la carte-gerichte konzentrieren zu können. Hier gäbe es auf jeden fall einen deutlichen trend zum selbermachen mit frischen produkten. ganz wichtig bei convenience sei die auswahl. „wir legen wert auf qualität, das müssen gute produkte sein. hier ist der küchenchef gefragt, er muss eine gute auswahl treffen, sich einen überblick verschaffen und weiterbilden.“
convenience auf top-niveau
überraschendes ergebnis einer diskussion: es giebt noch einen deutlichen bedarf an hochwertiger convenience. premium-convenience kann die qualitätsstrategie in der top-gastronomie ergänzen und sogar bereichern.
selbermachen ist ein klarer trend. das qualitätsdenken kehrt zurück und das top-segment wird davon besonders profitieren. der anteil an selbstgemachtem in der gastronomie nimmt zu, diese qualitäts-strategie wird in den kommenden jahren sehr erfolgreich sein.

und wie ist eure erfahrung hinsichtlich convenienve, ich kann ohne nicht.
mit kulinarischen gruss knorhan
knorhan ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Loup de mer auf Algen und weißer Tomatensauce knorhan Alles, was aus dem Wasser kommt 3 05.05.2011 13:55
Sternefresser in Perl, das Victor's*** sternefresser Schlemmen in Deutschland 3 27.11.2008 13:51
Schweiz - St. Moritz - Jöhri's Talvo - Jöhri Taillevent Kulinarische Genüsse in Europa 2 25.02.2008 15:11
Rotbarben auf Orangen-Tomatensauce Stephanbrux Alles, was aus dem Wasser kommt 2 07.09.2007 15:58


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 17:18 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.