FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro News
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 28.01.2009, 11:26   #1
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
Stilles Wasser aus dem........

Kolumnist Dr. Tony Schwaegerl: Es war bis dato recht selten, aber es kam schon mal vor: Wenn der Gast ein stilles Wasser bestellte, also ohne Kohlensäure, dann wurde ein Glas mit Wasser auf den Tisch gestellt und nachher stand für eine halben Liter 3,20 Euro oder auch einmal mehr auf der Rechnung. Kam ein Gast auf die Idee zu fragen, was denn das für ein Mineralwasser sei, lautete die antrainierte Antwort des Kellners: "Gell, das schmeckt. Ja mei, da sind Sie nicht der einzige, der das lobt. Das Wasser kommt aus einer kleinen Quelle hier in unserer Region."...
Alle wissen wer in unserer Region das Wasser aus der Leitung serviert. Und keiner wagt es zu sagen. (Vieleicht aktiv bei der Dehoga?) Traurig, geht gar nicht. Leider sind nicht sehr viele aus unserer Region in diesen Forum. Würde mir wünschen das dieser Artikel von vielen hier ansässigen gelesen wird.
Gruss knorhan
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2009, 20:09   #2
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
Frage AW: Stilles Wasser aus dem........

Bei Mineralwasser steht EP und VP %mäßig auch in einem sehr schlechten Verhältnis, insoweit muss die Frage erlaubt sein, weshalb der Gastronom beim Leitungswasser auf den Gewinn verzichten soll, zumal dem Rohgewinn auch Kosten (Personal, Raum usw) genau wie beim Mineralwasser, gegenüberstehen.
KG, Taillevent
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2009, 12:16   #3
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Stilles Wasser aus dem........

Hallo Taillevent,
erst einmal danke für deine antwort ich dachte schon das ich der einzige anwender in diesen forum bin(zu mindest in der neuzeit009)
natürlich hast du rech mit deiner rechnung. nun muss meinermeinung wenn man diese art des wasser`s verkauft wird auch in der karte ausgewiesen sein. wie ich aus deinen älteren berichten gelesen habe bist du als gast schon in diversen sterne und auch andere sehr gute restaurants eingekehrt und ich möcht dich mal sehen wenn man dir dort wenn du den stilles wasser bestellts leitungwasser bekommst. Oder statt selterwasser dir ein in gerät zubereitetes wässerchen für richtig geld augetisch wird.
bin gespannt auf deine antwort.
Gruß knorhan
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2009, 22:40   #4
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
Blinzeln AW: Stilles Wasser aus dem........

Lieber knorhan,

ich wollte eigentlich nur darauf hinweisen, dass es nicht so ohne weiteres von der Hand zu weisende Argumente gibt, dass Leitungswasser nicht unbedingt gratis sein muss.
Persönlich rege ich mich über Wasserpreise nicht auf, weil ich selbiges nur trinke, wenn der Wein aus ist
Was tust du eigentlich, wenn deine Gäste nur zum Leitungswasser trinken kommen?
KG, Taillevent
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 09:01   #5
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Stilles Wasser aus dem........

hallo zusammen,
die diskussion interessiert mich auch, vorallem weil mir bis vor kurzem nicht bewusst war, wie oft viele menschen einfach ein glas wasser aus der leitung dazu bestellen. ich gebe dir recht knorhan, dann muesste es auch aus gesetzlichen gründen auf der karte stehen. das gäbe aber aufruhr, oder? als ich in norddeutschland lebte, war stilles wasser fast kein thema. ich selbst trinke sehr gerne stilles wasser, doch in zahlreichen lokalitäten war dies nicht möglich. ich denke aus genau dem grunde. die kosten die dadurch entstehen sind auch nicht zu unterschätzen, aber ich hab ein wenig recherchiert und feststellen können dass es mit dem freien wasser, wie das so schön in der vergangenheit hiess, spezielles auf sich hatte. ebenso wie die freie benutzung der toilettanlagen, war freies wasser eine ussance seit je her. einem reisenden einen schluck wasser zu verbieten war schon bei den römern als sehr negativ zu betrachten. in ein paar alten wirtshauskonzessionen steht sogar ein hinweis auf diesen umstand. freies wasser aber war damals wie heute kaum als vollservice zu verstehen. um dieser gefahr zu entgehen einfach stilles wasser in kleinen flaschen kaufen und diese dem kunden servieren. die sauerei, die ich dabei immer wieder feststelle ist, dass so manches wässerchen recht teuer ist und so manche grössere flasche die man zum essen dazu bestellt, 10 euro überspringt und das geht dann doch zu weit. ich speche jetzt nicht von den skurrilen eiswasserangeboten aus der antarktis, oder so. soviel ich weiss muss es ja auch in deutschland ein nicht alkoholisches getränk günstiger geben als das günstigste alkoholische. das ist dann meist das glas milch, dass auf verlangen dann aber keiner hat, oder?
diese diskussion ist aber eine andere, auch wenn das thema auch nicht grade uninteressant ist. liebe grüsse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 11:15   #6
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Stilles Wasser aus dem........

Hallo ihr beiden schön von euch zu hören,
also wasser klar giebt es als service und der toilettengang lieber bbw ist gesetzlich nicht geregelt wie einige gäste meinen aber auch das ist selbsterständlich service und die wiederkehrer geben uns recht es giebt dinge in der Gastronomie die man den nichtgästen auf keinem fall verweigern sollte.
es giebt nichts schlimmeres als die schilder," nichtgäste meines hauses zahlen 50cent bei der benutzung unserer sanitären anlagen"(nur ein zitat wie bei vielen betrieben zu lesen.
Übrigen taillevent halte ich es mit dem wasser wie du aber der wein geht bei mir nie aus
Wir geben zu jedem espresso ein kleines glas leitungswasser dazu, wird selten genutzt fällt aber trozdem angenem auf. sehr interesant ist dein hinweis auf alkoholfreie getränke bbw. es muss eigentlich immer alkoholfreie getränke günstiger angeboten werden als das günstigste alkoholische getränk. bei uns in der tat Milch wird heufig haeiss oder kalt geordert, heisse zitrone und einfache selter aus wie ich zugebe dem suppermarkt die kiste für 1 bis 2 euro. also kann ich doch ein glas füe 1 euro anbieten und die gewinnspanne ist in prozenten deutlich besser als bei manchen aufwendigen gericht. nun giebt es auch die gute flasche wasser muss sein aber im einkauf beim Grosshandel 2 bis 3 euro also im verkauf 7,90€ ist eigentlich noch günstig wenn man allerdingst wie ich es noch immer tue in DM umrechnet plagt das schlechte gewissen. Gruß und kulinarische grusse knorhan
knorhan ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
schwarze nüsse aus dem badischen, eine frage! black-brown-white Obst-Ideen 0 17.06.2008 10:30


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 17:26 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.