FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro Talk
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 09.03.2009, 07:59   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
Transfette endich eine Limitierung in Österreich!

Hallo zusammen, für alle Feinschmecker eine gute Nachricht: Transfette, werden in Österreich auf 2% gesetzlich limitiert! Nach Dänemark ist Österreich das zweite Land, welches Transfette beinah aus den Regalen verbannt. Ab Juni ist es soweit, sofern nichts schief geht.
Nachgewiesen ist, dass Transfette, ob gehärtet, oder teilgehärtet Herzkreislaufprobleme verursachen, den Cholesterinspiegel anheben und es wird ihnen auch ein Zusammenhang zu manchen Krebsentstehungen nachgesagt.
Spät aber doch!
Ich frage mich seit Langem, was diese unsäglichen Billigsubstitute in der Lebensmittelproduktion zu suchen haben.
Ob als Fritierfett, oder als Margarine, in den meisten Keksen und Pizzae, oder den meisten Fertiggerichten, selbst in der Schokolade, derartige Fette sind längst Gang und Gebe!
Ich hoffe, dass auch andere Länder diesem Beispiel folgen werden.
Übrigens scheint sich Österreich auch in Sachen Gentechnik bei Lebensmitteln mit seinem Moratorium durchzusetzen.
Beide Erfolge, sofern sie nicht nur auf Österreich begrenzt bleiben, wären ein Riesenerfolg!
Ich hoffe, dass nächste leidige Thema:"Aromen" wird auch noch mal zur Diskussion gestellt!
Eine schöne Woche euch allen:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2009, 09:56   #2
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Transfette endich eine Limitierung in Österreich!

hallo bbw,
ist ja mal eine gute nachricht. vieleicht kanst du dich ja noch erinnern an unseren austausch in sachen öl. das fett das wir nehmen ist pflanzlich und die blauen behälter sind ohne transfette (also ohne herzinfarkt).
Habe übrigens immer mehr gäste die nach geschmacksaromen fragen, wegen der unbekömmlichkeit, in erster linie glutamat. aber da ich ausschlieslich mit hünerbrühen und reduztieonen arbeite (von knorr bouillon 77% reduzierte rinderbrühe, huhn, gemüse und Xanthan) ist ein natürliches Verdickungs- und Geliermittel. Es wird mit Hilfe von Bakterien der Gattung Xanthomonas aus zuckerhaltigen Substraten gewonnen und hat als Lebensmittelzusatzstoff die E-Nummer E 415. Xanthan ist für Öko-Lebensmittel zugelassen. wusste ich nicht habe gegoogelt.
aber ein sehr gutes und teures produkt. wie du dir denken kannst, kann ich solche reduzieonen nur in kleinem mengen herstellen.
gruss knorhan

Geändert von knorhan (09.03.2009 um 11:42 Uhr).
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2009, 12:40   #3
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Transfette endich eine Limitierung in Österreich!

lieber knorhan, danke für deine antwort. bei der gelegenhiet fiel mir auf, dass ich zu erwähnen vergass, dass auch andere fette den cholesterinspiegel heben können, nur, dass eben die transfette eine besonders verhängnisvolle rolle in unserem stoffwechsel spielen. da sie künstlich geestert sind, kann der körper sie eigentlich nicht verwerten, zumindest nicht vollständig. teile dessen werden im fett, den gefässen,... abgelagert und so kommt es vermehrt zu komplikationen. ich frage mich gerade, was nun die margarinehersteller, die kekseproduzenten,... machen werden. ich war vorhin in einem supermarkt und fand ein einziges kekspäckchen ohne gehärtete fette!!!!! solange diese beschränkung nur für so kleine staaten wie dänemark und österreich gelten, wird sich in der branche nicht viel ändern, ich hoffe das thema wird auch in deutschland und frankreich bald zu einer gesetzlichen um setzung kommen. übrigens habe ich mir sagen lassen, dass die restlichen 2% an erlaubten transfetten in österreich und dänemark realistisch sind. auch natürliche fette beinhalten bis zu einen gewissen grad transfette, die aber sind in so geringem ausmass kein problem.
dein xanthan habe ich auch gegoogelt und bisher nix negatives gefunden.
ich freue mich sehr über diesen entscheid und wünsche kulinarisches gelingen:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2009, 16:56   #4
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Transfette endich eine Limitierung in Österreich!

hallo zusammen nun ist es tatsächlich fix und die verordnung kommt ab september. es gibt natürlich eine einjährige übergangsfrist, in der vorhandene produkte abverkauft werden können. vorsicht recht bald werden chipps und ko recht günstig zu erstehen sein!!!!!
jedenfalls hat sich meine naive meldung nun tatsächlich bewahrheitet und das freut mich schon sehr!!!
liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2009, 13:34   #5
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Transfette endich eine Limitierung in Österreich!

Hallo bbw, da ziehen wir ja endlich einmal mit.

In New York (USA) ist durch ein Gesetz die Verwendung von Transfetten für die Zubereitung von Speisen in Restaurants, Imbissstuben, Lokalen, Cafés und Konditoreien seit Mitte 2008 vollständig verboten.[12] In Kalifornien werden Transfette ab 2010 in Restaurants verboten sein.[13] Ab 2011 dürfen die Fette dann auch nicht mehr in Produkten enthalten sein, die im Einzelhandel angeboten werden.

In Dänemark wurde ein Anteil von < 2 % trans-Fettsäuren in Nahrungsfetten per Gesetz vorgeschrieben.

In Österreich unterschrieb Gesundheitsminister Stöger eine Verordnung, die für Fette und fette Öle, sowie für Lebensmittel mit einem Fettgehalt von mehr als 20 Prozent einen einen Grenzwert von zwei Prozent trans-Fettsäuren festlegt. Für Lebensmitteln mit einem Fettgehalt von weniger als 20 Prozent soll der Grenzwert vier Prozent betragen. Die Verordnung könne im September 2009 in Kraft treten [11].

Neulich auf meiner Terasse: Familie mit 6 Jahre altes Mädchen. Vater bestellt ein großes Alster, alle anderen nichts, Kind Trinkt das Alster mit, und Familie ist zufrieden bis ich sie rausgeschmissen habe, Kinder bekommen bei mir kein Alkohol. Und so gehen diese Menschen auch mit dem Fast Foot um, bedenkenlos rein damit.
Gruß knorhan
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2009, 16:30   #6
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Transfette endich eine Limitierung in Österreich!

was ein kind labt sich am alsterwasser? das geht wirklich zu weit.
ich plädiere hier für strafen an die eltern gerichtet. diese schädigung ist wirklich nicht so ohne.
liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Wein aus Österreich Taillevent Der Weinkeller 10 07.06.2006 10:19


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 03:12 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.