FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro News
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 23.03.2009, 11:12   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
chinesische küche

hallo zusammen, ich frage mich seit geraumer zeit, ob jemand von euch ein wirklich gutes chinesisches restaurant kennt und nicht diese einheitsglutamatküche, die uns oft vorgesetzt wird. ich glaube auch, dass man kaum von einer einheitlichen chinesischen küche sprechen kann. laut einer bekannten von mir aus canton, benennen wir dass was sie cantonesisch beschreiben würde als chinesisch. leider kann sie garnicht kochen, eine echte ausnahme im chinesischen zusammenhang. bisher habe ich noch nie gut chinesisch gegessen und das halte ich angesichts der vielen nahezu esssüchtigen chinesen, von welchen ich immer wieder höre für praktisch unmöglich. warum hat sich eigentlich diese eigenartige version von fastfood auf chinesisch bei uns breit gemacht?
fast alle anderen küchen haben einen besseren ruf bei uns als die chinesische.
bitte um hilfe!
bbw und danke im voraus!
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2009, 12:31   #2
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: chinesische küche

hallo bbw,
seit vielen jahren haben wir die gleiche erfahrung gemacht und es wird einem schlecht wenn die krosse ente kommt, mann sie den armen viech an welch ein schlechtes leben es hatte. nun ist die mentalität der chinesen ohnehin aus sicht der tiere fürchterlich. wir gehen lieber japanisch essen. allerdings hatten wir ein außnahme-erlebniss in hamburg. wir waren im musikal und waren in dem neuen hotel von bartels abgestiegen. bernhard nochtstrasse ecke davidstrasse. ein tolles hotel mit tollen personal. deutlich besser als sein anderes hotel (in den ich mal als küchenchef anfangen sollte) hafen hamburg. hinter diesen hotel liegt in klein, das gleiche gebäude, mit einem chinesen. tolal anders, gute weinkarte(hey taillevent) natürliuch nur für otto nomalverbraucher aber scherz beiseite für chinesische verhältnisse sehr gut, und das essen war wirklich gut, auch die speisekarte hatte viele nicht üblichen gerichte für einen chinesen. sehr empfehlenwert. nur die einrichtung bezw. lampen waren der hammer bund und erdrückend aber vieleicht kommt ja noch jemand mit geschmack und ändert diesen kleinen manko.
da gehen wir bestimmt wieder hin. mit kulinarischen grüssen knorhan
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2009, 14:31   #3
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: chinesische küche

hallo knorhan, danke für den tipp!
bin schon gespannt und mit den armen enten,... geb ich dir vollends recht. nichts desto trotz muss china eine sehr hochstehende kochkultir haben. zumindest höre ich dies allenorts und wirklich viele chinesen unterhalten sich am liebsten übers essen. sehr sympathisch, wie ich meine.
leibe grüsse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2009, 14:11   #4
tayo
Benutzer
 
Benutzerbild von tayo
 
Registrierungsdatum: 05.06.2008
Ort: Lübeck
Beiträge: 50
AW: chinesische küche

Dass die chinesische Küche gut ist kann ich bestätigen. Ich habe eine angeheiratete Verwandte, die aus China kommt und dort noch richtig aufgewachsen ist. Sie hat mal gekocht - vom Feinsten!! Es gab Haifisch, Seealgen und ein paar nicht identifzierbare Dinge... Dazu muss gesagt werden dass wir bei diesem Schmaus im Urlaub waren. Solche Zutaten erhält man hier vermutlich nur schwer, bzw. nicht in dieser Frische. Generell ist es schwer, hier die Zutaten zu bekommen denn auch in den Asia-Läden erhält man nur die Soja-Saucen, die wie beim Chinesen um die Ecke schmecken. Ich fänds schön noch mehr Tipps von guten Chinesen zu bekommen. Obwohl Hamburg von Lübeck ja noch gut zu erreichen ist! Danke, ich werde bei Gelegenheit dort essen gehen.

Viele Grüße
tayo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2009, 15:22   #5
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: chinesische küche

hallo tayo, könntest du deine angeheiratete verwandte bitten uns ein paar tipps zu geben? mir ist klar, dass vieles nicht in der qualität zu bekommen ist, wie in china, aber eine versuch wäre es doch wert.
liebe grüsse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2009, 17:16   #6
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: chinesische küche

Hallo, endlich kann ich mal, hallo Ihr drei, sagen. Die idee bbw mal nachhacken finde ich gut. ne tayo, mach mal. Gruß knorhan
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2009, 20:09   #7
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
AW: chinesische küche

Die Chinesen schießen bei uns aus der Erde wie die Schwammerln. Viele ehemalige Traditionsgasthäuser gehören Chinesen, man hört manches Gerücht.
Fakt ist, dass das Essen für die hiesigen Verhältnisse unglaublich günstig ist,
finanziellen Spielraum für teure Lebensmittel gibt es sicher nicht. Ab und zu gehe ich zum Chinesen in unserer Nachbarschaft, das Essen ist allemal besser wie die üblichen Fast-Food-Angebote. In der Zwischenzeit habe ich es abgestellt, habe nach dem Essen immer Atemnot bekommen, ich gebe dem Glutamat Schuld. Den Asiaten schmeckt das Essen offensichtlich auch, es kommen ganze Busladungen. Erinnert mich immer an Österreicher, die auf Malle Schweinshaxen wollen
Anspruchsvollere Chinesen gibt es bei uns nicht, in Soho, London war ich einmal im Yauatcha, das hat immerhin einen Michelinstern. So genau kann ich mich nicht mehr erinnern, der Kellner hat immer kleine Schälchen und Körbchen(Dim Sum) auf den Tisch gestellt. War gut, aber nicht so gut, dass ich mich noch an Details erinnern könnte.
Interessieren würde mich auch, ob die Chinesen Glutamat auch bei anspruchsvoller Küche verwenden.
Mit kulinarischen Grüßen
Taillevent
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2009, 08:17   #8
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: chinesische küche

hallo taillevent und tayo, dass mit dem glutamat geht mir genau so. angeblich gibts aber ein paar chinesen hier in österreich die auf glutamat verzichten. diese sollen unwesentlich teurer sein, als die üblichen. meine erfahrungen mit chinesischem essen decken sich mit deinen. eine gute freundin vonmir ist cinologin und lebt teilweise in china, trotzdem, wenn sie mich einlädt, kocht sie immer japanisch.
ich hab sie mal gebeten chinesisch zu kochen und sie meinte, in der zeit in der sie in china ist, isst sie viel zu fett, denn dies scheint eines der probleme der chinesischen küche zu sein. es wird viel zu fett gekocht. zumindest für unsere mägen. sie liebt japanisch und daher gibts bei ihr kein chinesisches essen.
nachdem ich aber von ihr und von anderen weiss, dass sich chinesen sehr gerne über essen unterhalten, scheint eine gewisse affinität da zu sein, dann noch die uralte kultur und die vollkommen anderen angebote,... das muss einfach sehr gut sein können. würde mich wirklich interessieren tayo!
liebe grüsse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2009, 17:26   #9
rupert
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von rupert
 
Registrierungsdatum: 29.03.2009
Beiträge: 1
AW: chinesische küche

Zitat:
Zitat von black-brown-white
sie meinte, in der zeit in der sie in china ist, isst sie viel zu fett, denn dies scheint eines der probleme der chinesischen küche zu sein. es wird viel zu fett gekocht. zumindest für unsere mägen.

bbw


das hab ich gaaanz anders kennengelernt! Ist sicher auch regional unterschiedlich. Die Freundin eines guten Freundes ist Chinesin, und kocht - lecker, leicht, und natürlich ganz anders als im Chinarestaurant.
Die Chinesen hier beschweren sich auch, dass sie kein ordentliches chinesisches Essen bekommen. Aber irgendetwas muss das wohl sein, dass jeder Chinese, der im Ausland ein Restaurant eröffnet, fest davon überzeugt ist, dass chinesisches Essen außerhalb von China ganz anders ausschauen muss als zuhause.
Musst wohl machen wie mein Freund: Such dir ne süße chinesische Freundin!
__________________
Gourmet-Food-Channel.net
Von der Kunst, gut zu leben
rupert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2009, 14:42   #10
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: chinesische küche

hallo rupert, dein vorschlag mit der chinesischen freundin klingt sehr gut und deine erfahrungen freuen mich. mal sehen, wie ich das schaffe!
liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
was ist qualität in der küche? black-brown-white Gastro Talk 22 05.04.2009 18:48
Pfannkuchenhaus eine küche für sich? dr_denkena Gastro Talk 0 16.11.2007 22:44
Chinesische Küche Karl Gastro Talk 0 22.07.2005 13:30
Die kreolische küche KingKreole Gastro Talk 11 29.06.2005 08:36
Neidharts Küche in Karben Admin Schlemmen in Deutschland 0 17.12.2004 12:42


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 04:39 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.