FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro Talk
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 27.03.2009, 15:32   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
hygiene

hallo diesmal kein sehr appetitliches thema, aber leider notwendig.
ich war grad bei einem wirt hier um die ecke und seine toiletten sind im vergleich zu fast allen ein absoluter wahnsinn. derart sauber hab ich glaub ich noch nie gesehen. einen blick in die küche durfte ich auch riskieren und was soll ich sagen auch das essen blitzsauber und hervorragend. eines meiner kriterien ein lokal, von dem ich noch nie gehört habe auszusuchen ist der gang zuerst auf die toilette. ist die ansprechend und sauber, dann geh ich rein. allerdings nur, nachdem ich vorher die speisekarte überprüfte. ist sie zu lang, eher nicht. steht drauf schnitzel mit pommes, oder sowas, nein, stehen chevapcici drauf nein, oder bernerwürstel, nein...... man verstehe mich nicht falsch, gute chevapcici mag ich sehr gerne, aber es gibt einen gewissen typus lokal, da stehts für teifkühltruhe,....
aber ich kam vom hygienethema ab.
ich bin kein grosser freund von kartoffelsalat, erstens weil er oft aus der dose, oder viel mehr aus dem eimer kommt, das ist unerträglich. zweitens weil er oft meiner meinung nach falsch angemacht wurde und drittens, weil die kartoffel oft viel zu lange in der marinade stehen. ich ess ihn gerne, aber wenn, dann nur lauwarm und wirklich frisch. denn steht er zu lang entwickelt er salmonellen. ich war sehr erstaunt, als ich einmal den schein für ein restaurant in hamburg lösen wollte und in dem video der hygiene, an sich schon ein witz, kartoffelsalat nicht einmal erwähnung fand. mein vater war pathologe und entsprechend wenn er salmonellen für versuchszwecke züchten wollte, dann liess er einen kartoffelsalat stehen, oder ein putenstück. dies bringt mich zum nächsten geflügel und salmonellen. ich bin mir sicher, dass ein teil der salmonellenbefälle mit der schlichten nutzung des selben brettes zum schneiden zu tun haben. zuerst schneide ich die pute und dann den salat, tolle idee. besser nicht. salmonellen verschwinden erst nach 8 minuten bei 100 grad, also ideal für salate. hab ich aber oft gesehen.
dann messer und besteck, welches nicht gut abgewaschen wird,..
dann die herde und vorallem abzugshauben....!
ein bischen dreck schadet nicht, keine frage, aber begebe ich mich in den vertrauensvollen hände eines gastronoms, dann erwarte ich gewisse grundkenntnisse. bei meiner damaligen belehrung in hh war dies mehr als unzureichend, auch wenn eine auffrischung alle 2 jahre erfolgen hätte müssen. so kann sich hygienisch gesehen kaum etwas zum besseren entwickeln. ich lebte viele jahre in südamerika und ich weiss nicht wie oft ich mich nicht mehr aus dem zimmer waagte, wegen durchfallerkrankungen aufgrund unhygienischer nahrung. dabei frequentierte ich schon genau aus dem grunde eher die sogenannten besseren lokale und trotzdem....
schau ich mir die hygienevorschriften an, denke ich sowas kann heut nicht mehr passieren, aber wenn ich dann somanchen in der praxis sehe und eben soche belehrungen per video und unvollständig, dann beschleicht mich das gefühl, dass man hierfür keine energie aufwenden will. die paar inspektoren für ganz hh, das kann ja nur ein feigenblatt sein.
glücklicher weise hab ich schon länger keine schlechten erfahrungen mehr gemacht, aber ich denke, dass dies stark mit der auswahl der lokalitäten zu tun hat, die ich frequentiere.
mag ein vorurteil sein, aber ich nehe trotzdem immer noch an, dass lokale mit sternen und hauben, oder zumindest aspiranten der selben, mehr sorgfalt im zusammenhang mit hygiene an den tag legen.
wie sind eure erfahrungen mit diesem thema?
ürbigens gibt es eine stadt, die ausnahmslos sehr saubere toiletten hat und das ist barcelona, aus meiner sicht jedenfalls. vielelicht sollte ich doch noch mal hinziehen und den mir zuwiederen abspaltungsversuche ignorieren.
ich weiss es gibt schönere themen, aber die gibts nicht, ohne diese grundvoraussetzung.
liebe grüsse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2009, 16:52   #2
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: hygiene

Hallo bbw,
bei mir gibt es sogar Musik auf den sanitären Anlagen.
Aber scherz beiseite, das Thema ist sicherlich hoch brisant, vor dem Hintergrund unterschiedlicher vorgangsweißen der örtlichen Behörden.
Nun mal "gronologisch".
Nun machen wir in der Hochsaison am Wochenende und den Feiertagen in etwa 400 bis 600 Essen am Tag. Die Toiletten waren um Zehn Uhr Topp in Ordnung, wenn ich das erste Mal meinen Kopf wieder oben auf meinen Hals habe, gehe ich grundsätzlich zu den Herren WC.
Die Damen macht meine Frau.
Nun ja man merkt sofort welches Gäste - kleentel Vorrangig anwesend war.
Wir gehen seit längeren dazu über in den Sanitären Anlagen wie in den Hotels anhand von Zetteln zu belegen wann der Hygiene zustand Überprüft und gegebenenfalls gereinigt wurde. Gibt den Gästen eine gewisse Sicherheit.
Der Kartoffelsalat wird von mir zubereitet, und wir haben einen gewissen Fan – Club, aber er steht natürlich kalt. Habe früher Speckkartoffelsalat angeboten, den kann man gut warm machen, wollten aber die meisten nicht.(Mit Majo natürlich)
Die Schneidebretter haben unterschiedliche Farben. Weis, Blau, Gelb und Grün, werden für Fisch, Fleisch, Salat, und divers unterschiedlich genutzt. Ich glaube ist schon Vorschrift.
Dann gibt es für kleines Geld einen Hobel für diese Bretter und schon sind sie immer schön Hygienisch einwandfrei. Na ja und alle ein bis zwei Jahre wieder Neue.
Ein bisschen Dreck kann, muss sein. Hast recht.
Nur müssen wir unterscheiden zwischen zwei arten von Dreck.
Die eine Art nennen wir mal Gebrauch-Schmutz, der bei der momentanen Zubereitung entsteht und nach gebrauch oder nach getaner Arbeit auf den einzelnen Posten sofort gereinigt werden muss bevor die nächste Arbeit anfällt. Diese Art von Arbeits-Schmutz sieht durchaus Appetittlich aus, und kein Gast kommt auf den Gedanken das es Unhygienisch wäre.
Für mich ganz Wichtig, da wir eine Offene Küche haben. Mann kann sowohl bei der Salat, Fisch Zubereitung zusehen, sowie beim Anrichten der Speisen.
Die andere unangenehme art der Verschmutzung ist der Dreck, der schon lange, Sprich Abzughaube, Herd, und vieles hinter den Kulissen liegt oder Klebt.
Da Hilft nur ein gutes Reinigungs- Konzept. Einmal die Woche das ganze Programm.
Und über die Behörden sollten wir hier nicht lange Sprechen, wir haben 3 Herren WC, 3 Damen WC und ebensoviel Pinkelbecken. Restaurants die Ebenfalls um die 150 Plätze haben und nach uns eine Betriebserlaubnis bekamen, besitzen 1 Damen WC, 1 Herren WC und ein Pinkelbecken, überflüssig zu erwähnen das keines der WC Behinderten gerecht ist, wir haben davon je eines.
Also was lernen wir daraus, Auf die Behörden ist kein verlass, und ohne Persönliches angageman geht gar nichts in unserer Branche.
P.S. Leider habe ich Schnitzel „Wiener Art“ auf Karte, und dann auch noch mit Pommes. Lieber bbw sehe es mir nach. Aber unsere Semmelbrösel sind grob und selbstgemacht.
Mit lieben grüssen knorhan.
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2009, 20:52   #3
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: hygiene

hallo knorhan, schnitzel mit pommes, schreck schwere not. ich kenn das büsumer publikum, da muss sowas drauf stehen, kann ich verstehen, aber wie gesagt ich meide dann solche lokale. dich kenn ich ja und da kann ich es besser einschätzen, aber ich glaub ich bin nicht der einzige, der da so vorgeht.
das mit en untercheidlichenbrettern, find ich gut, bei meiner damaligen belehrung war das nicht dabei. mayonais mag ich garnicht auf den kartoffelsalat, aber ich weiss, die kunden erwarten das. mir ist er mit kernöl, kü+rbiskernöl, die kartoffeln noch warm, nicht wieder aufgewärmt am liebsten. dazu ein dezenter essig und ein wenig feldsalat, perfekt.
also wenn ich dich mal besuchen komme, dann mag ich kein schnitzel schon garnicht mit pommes!!!! ist zwar in der nächsten zeit nicht wahrscheinlich, aber hättest du ein wenig früher angefangen zu posten, wäre ich i der nähe gewesen, weil ich in itzehoe termine hatte und in freidrichskoog ein kleines ferinehäuschen bewohnte. nicht so wahnsinnig weit weg. freidrichskoog sieht mich aber nimmer. die nordsee war nie da, wenn ich da war und zu essen, naja war nicht so meins. aber das klima und eben die nordee haben mir es immer schon angetan. mal sehen, irgendwann schau ich bei dir vorbei, da bin ich mir sicher und dann will ich meeraal! scherz bei seite, würde mich echt einmal freuen.
liebe grüsse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 07:44   #4
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: hygiene

würde mich auch riesig freuen, aber wehe du meldes dich nicht an!!!!!!!!!!!
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 08:26   #5
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: hygiene

wieso krieg ich dann schnitzel mit pommes?
bbw
black-brown-white ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues aus der Hygiene und Umwelt Ecke knorhan Gastro News 0 28.01.2009 10:13


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 16:20 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.