FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro News
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 26.05.2009, 21:31   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
heuschnupfen als degustationsvermieser!

liebe freunde des guten geschmacks, ich weiss nicht wer von euch an heuschnupfen leidet. ich tue es leider recht heftig und habe dadurch ein ziemliches problem:
ich schmecke viel weniger als zu anderen jahreszeiten. darüber hinaus trocknen mir die medikamente die schleimhäute so aus, dass ich nicht einmal meine geliebte schokolade einwandfrei beurteilen und verkosten kann.
gelegentlich versuche ich die therapie abzubrechen, weil wirklich nicht viel an geschmack übrig bleibt. ich erahne manches, schmecken tut mir schon so manches, aber recht würzige speisen stehen nun im vordergrund.
aus dem grunde meide ich während der zeit gute restaurants und versuche mich daheim gesund zu ernähren. sicher kein fehler, aber eintönig! dabei gäbe es gerade jetzt so tolle dinge, die es zu anderen jahreszeiten zumindest nicht in der qualität gibt. ob es ein löwenzahnsalat ist, oder spargel,..... leider.
für mich ein echtes problem, vielleicht geht es auch anderen so. das einzige was eine saison lang half war der besuch bei einem tcm arzt. doch leider nur eine saison! der stolze preis für medikamente und die sehr regelmäsigen besuche im monat erzwangen auch eine gewisse disziplin beim essen. so musste ich während der zeit suppe zum früstück essen. durfte keinen zucker zu mir nehmen und der arzt versuchte allen ernstes mir auch die schokolade zu verbieten. ohne erfolg versteht sich. alle milchprodukte waren tabu, wenig fleisch, viele linsen und andere hülsenfrüchte, kein salz, wenig würze,...
schliesslich fragte ich mich, was ich dann noch vom essen habe. das wenige was ich noch durfte, ging mir nach kurzer zeit auf die nerven, aber meine papillen waren intakt.....
zu allem überdruss musste ich zwei mal täglich eine art jauche von medizin zu mir nehmen, die mir den appetit gänzlich verdarb, noch dazu heiss!
hat jemand eine bessere idee, als die die ich zeit meines lebens vor habe, nämlich ans meer zu ziehen?
aber bald ist die saison aus und dann geh ich gleich mal ein paar gute lokale abklappern.
ich hoff das trifft nicht jeden. ich wollte auch nicht jammern, aber ich erachte es als nicht zu unterschätzendes thema. coca cola kann ich aber trotzdem noch von allen anderen colas unterscheiden, keine sorge. eine dleschokolade von nicht edlen auch, aber ob eine domori, eine el rey,... diese oder jene nuance hat, kann ich von meinen aufzeichnungen her entnehmen, schmecken tu ich sie während der zeit nicht. kennt jemand das problem?
liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2009, 18:32   #2
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
AW: heuschnupfen als degustationsvermieser!

Hallo bbw,

ich habe, solange ich mich zurückerinnern kann, Heuschnupfen. Wunde Nase, geschwollene Augen. Die Medikamente haben nichts getaugt, sicher war nur, dass man hundemüde davon wurde. Wirklich krank war man nicht, war "nur" eine Allergie!
Habe mich dann als Erwachsener austesten lassen, die Übeltäter waren hauptsächlich Gräser, Beifuß, Spitzwegerich, Roggen. Die 3jährige Densensibilisierung hat eine gewisse Milderung gebracht. Der Rest hat dann, so vermute ich, das Alter bewirkt. Heute habe ich nur noch etwas Juckreiz, manchmal leichte Atembeschwerden, aber ein Cortison-Spray wirkt ausgezeichnet.
Gut, dass manche Sachen auch besser werden, wenn man älter wird.
Liebe Grüße
Taillevent
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2009, 09:01   #3
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: heuschnupfen als degustationsvermieser!

hallo taillevent, bei mir gehts leider genau umgekehrt! aber ich wollte mich nicht so sehr ueber meine gesundheit auslassen, sondern eher um die vermaledeite einschraenkung beim essen!
es macht echt wenig spass, mit diesen mundaustrocknern zu essen, trotzdem ziehe ich sie vor und werd dann eben nicht so müde, wie ohne.
liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 15:33 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.