FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro News
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 01.07.2009, 20:33   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
In Frankreichs Gastronomie wird die Steuer gesenkt!!!!

tolle nachrichten, für alle die demnächst in frankreich essen gehen werden. die bisherige 20% ige mehrwertsteuer ist auf 5,5 % gesenkt worden, weil fastfoodketten bisher zu diesen niedrigeren konditionen anbieten konnten und somit der verheerenden ungerechtigkeit der gar ausgemacht wurde. tolle idee, wäre doch nachahmneswert.
liebe gruesse:

bbw

Geändert von black-brown-white (02.07.2009 um 08:56 Uhr).
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2009, 22:13   #2
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
AW: In Frankreichs Gastronomie wird die Steuer gesenkt!!!!

Da muss man gleich hin, Schnäppchenjagd bei Gagnaire, Passard und Ducasse, 12% Rabatt, falls sie die Steuerersparnis weitergeben!
Ich habe leider erst im Herbst eine Elsass-Tour geplant, hoffentlich kann ich dann auch profitieren
Kulinarische Grüße
Taillevent
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2009, 08:55   #3
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: In Frankreichs Gastronomie wird die Steuer gesenkt!!!!

davon träumen grosse jungs und deerns schon lange. endlich kostet mal was weniger als sonst. manche haben aber leider schon angekündigt für die küche was zu tun, statt einer preissenkung. aber wer weiss, vielleicht gehts ja trotzdem. elsass, du glücklicher!!!
liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2009, 10:14   #4
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
AW: In Frankreichs Gastronomie wird die Steuer gesenkt!!!!

Hallo bbw,

wer die Preise nicht senkt, wird für Geschäftskunden, die sich die Mehrwertsteuer wieder holen können, sogar teurer. Wenn der Schuss einmal nicht nach hinten losgeht!
Kulinarische Grüße
Taillevebt
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2009, 14:13   #5
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: In Frankreichs Gastronomie wird die Steuer gesenkt!!!!

Hallo ihr beiden, habe meine letzte Foodserie hinter mir. muss sagen das ich die Fotografen bewundere. Drei Tage von Morgens 7 30 bis 20/22.uhr. Und die beiden lassen nicht eine Sekunde in ihrer konzentration nach. Ich war am zweiten Tag ab 14.00Uhr immer etwas unkonnzentriert. musste mich zusammenreißen. aber hat wie ihr euch denken könnt unheimlich viel spaß gemacht. die zusammenarbeit sehr harmonisch, witzig alles trotz der konzentration immer etwas nett und der umgang der beiden lebenspartnern ursula sonnenberg und hans dieter kellner einfach nachamungswürdig. so viel höflichkeit, einfach enorm. Könnt ja mal in dere Hompages schauen.
http://www.branchenbuchsuche.de/kel...-hamburg_388964
Nun zu der Mwst. Braucht die Branche dringent. Aber vor dem Hintergund der abgaben, einzelheiten zu diesen Thema möcht ich mir ersparen, werden viele die senkung in deutschland wenn sie denn kommt nicht weitergeben.
Natürlich auch sehr dumm und kontraproduktiv aus sicht der werbung. wenn die senkung kommt für die die Dehoga sich gerade angagiert, werde ich schon aus werbungsgründen die preiße teilweise und natürlich auch geschikt senken. ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel aber voll den forteil weitergeben ist einfach nicht drinn. die gastronomie konnte auch nicht alle preiserhöhungen weitergeben, mussten es selber tragen. Ging einfach nur durch geschikte mischkalkulation. ich glaube bbw wird mir zumindest teilweise rech geben. Wenn ich so zurückdenke, was hätte ich an geld gespart wenn ich betriebswirtschaftlich eine ausbildung gehabt hätte. nur gut kochen ist einfach zuwenig und so musste ich die ausbildung, die noch lange nicht zu ende ist, teuer bezahlen.
Nun noch etwas. Habe die erste staffel der Foot Fotos auf meinen Rechner und werde dämnächst die zweite bekommen. Wollte erst eine slite chow in meiner Hompages laufen lassen hatte aber bedenken wegen einer vor veröffentlichung. denke sehr ungeschikt. der verlag hätte eventuell eine genehmigung erteilt. Habe aber erst einmal abstand genommen. nun würde ich euch beiden aber gerne eine kopie zur ansicht zukommen lassen. einfach um eure ungeschminkte meinung zu hören. ihr ward ja schon des öfteren versuchs karnikel für mich.he,he. wenn es nicht zu anmaßend und zu persönlich erscheint würde ich mich freuen wenn ihr beiden mir unter

info@smoked-fish.de

eine information zukommen laßt, wo ich die Kopien versenden kann. liegt mir echt viel an eure meinung. binn aber auch nicht böse wenn ihr lieber abstand nehmen möchtet.
gruß euer knorhan
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 11:33   #6
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: In Frankreichs Gastronomie wird die Steuer gesenkt!!!!

Hier noch einmal, aus meiner Sicht, Senkung der MWST in Deutschland????
Wenn es denn passiert.
Sicherlich ist es Empfehlenswert einen Teil des Gewinnst der sich aus der Minderung der MWST. ergibt dem Gast weiter zu geben.
Nun kenne ich nicht die anderen Steuerarten in Frankreich, die noch auf den Betrieben hinzukommen, aber bei uns ist es enorm und Kontraproduktiv für viele Geschäfte, die zum Wirtschaftlichen Aufschwung beitragen könnten. Ein Produkt mit 7 % einkaufen und aus dem Endprodukt 19 % dem Staat abgeben.
Auf ein Arbeitnehmer mit 1500,00 € Netto kommt in etwa 1000,00 € abgaben für die Krankenkasse, seitens des Arbeitnehmer. Dann noch Lohsteuer, und beim Bruttoverdienste Kassiert der Staat beim Arbeitnehmer noch einmal.
Die Mehrwertsteuer Minderung, wenn denn bei uns eingeführt, würde wahrscheinlich auch nur zum kleinen Teil weitergegeben, und in vielen Betrieben geht es auch gar nicht anders. MC Duck wird wahrscheinlich daraus eine riesige Werbekampagne starten, aber der kleinen Kneipe um die Ecke oder das kleine Restaurant benötigt das Betriebswirtschaftliche Mehr (Geld) für schon längst fälliges Investitionen.
Oder einfach nur, etwas mehr Gewinn in die Tasche zu haben. Viele haben da wohl ganz fatale Vorstellungen von den Geldwertgewinnen kleiner und mittelständiger Gastronomien.
Wenn ich zum Beispiel meine Stunden in einem üblichen Rahmen der freien Wirtschaft mit einer ähnlichen Verantwortung und mir unterstellten Mitarbeiter mit dem Stundenlohn umrechne der dort bezahlt wird, (dazu kommt noch die gesicherte Altersversorgung und Krankenkasse.) kann man meinen Stundenlohn schon als Hungerlohn bezeichnen. Nicht verkehrt verstehen, mir geht es gut, aber wer von Euch arbeitet 12 bis 14 Stunden am Tag 7 Monate im Jahr ohne einen freien Tag. (Trotzdem, es bringt mir Spaß, will hier kein Mitleid. Auch soll mir hier keiner Sagen, “das hast du dir ja selber ausgesucht“ habe ich und würde mit niemanden Tauschen wollen.) Das Restliche Jahr vergeht dann in einer Sechs Tage Woche wo auch einige Tage mit nur 6 bis 8 Stunden Arbeitszeit dabei ist. Je nach Angestellten Qualität, und die ist von Jahr zu Jahr anders.
Was ich damit sagen will ist, man müsste schon hinter jeden Betrieb schauen können, was natürlich nicht geht, um im Einzelfall zu einer Fähren Beurteilung zu kommen. Alleine aus dieser Sicht ist es aus, und nur aus, Werbezwecken sinnvoll, einen Teil dem Gast weiter zureichen. Gruß knorhan
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Exklusive Gastronomie - was bedeutet das überhaupt? Fabia Gastro Talk 2 29.03.2007 18:17
Gastronomie Immobilien Scrat Gastro Talk 8 06.09.2005 21:29
Casino Hohensyburg: Gastronomie feiert 20-Jähriges FF-Team Gastro News 5 20.06.2005 23:49
Über Fehler, Trends und Chancen der Gastronomie KingKreole Gastro Talk 0 21.05.2005 23:11


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 06:27 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.