FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Reis & Teigwaren
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 14.07.2009, 15:19   #1
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
Geschichten rund um Reis

Falls Sie noch eine schöne Tisch-Geschichte brauchen, die beim Essen für Unterhaltung sorgt und noch mehr Appetit auf das Reisgericht macht - kein Problem: Die Welt des uralten Getreides ist voller Geschichten. Zum Beispiel vom wilden Indianer-Reis. Immerhin waren es nordamerikanische Indianerstämme, die den Wildreis entdeckten. Jahrtausendelang war er die wichtigste Nahrungsquelle der indianischen Ureinwohner Kanadas. „Manomin“ nannten sie ihre nahrhafte Köstlichkeit. Das Wort setzt sich zusammen aus „Manitu“ für großer Geist und „meenum“ für Leckerbissen. Und das ist die nussig schmeckende Delikatesse ja schließlich auch.

Auch über den roten Feinschmecker-Reis aus der Camargue gibt es einiges zu erzählen. Der wächst nämlich im südfranzösischen Rhone-Delta und befindet sich dort in allerschönster Gesellschaft. Denn das ist auch die Heimat der berühmten weißen Wildpferde, der schwarzen Stiere und der rosafarbenen Flamingos. Darin steckt also genügend Stoff für spannende Tischgespräche. Und dies auch ganz ohne Omas klassische Milchreis-Variante aus dem Bett.…


So gelingt der Reis

Einfach nur Wasser aufkochen, Reis einrieseln lassen, 20 Minuten warten - und fertig? Nicht ganz: Jeder Reis hat seine eigenen Bedürfnisse:
•Geschälten Langkorn- oder Parboiled Reis weder waschen noch einweichen. Beim Kochen kaum umrühren, sonst verklebt der Reis. Erst am Ende mit der Gabel auflockern. Fertig in 15-20 Minuten.
•Basmati- und Naturreis vor dem Kochen eine Stunde in kaltem Wasser einweichen, dann bleibt er körnig. Wasser wechseln und Basmati-Reis 20 Minuten garen, dann noch 10 Minuten ruhen lassen. Naturreis braucht 40-50 Minuten Kochzeit.
•Mittelkorn- und Rundkorn-Reis wird vor dem Kochen gründlich gewaschen, damit er nicht zu sehr zusammenklebt. Beim Garen immer wieder umrühren. Risotto-Reis wird in Fett angeröstet und in drei Schritten mit der Flüssigkeit abgelöscht. Milchreis braucht 30, Risotto 20 Minuten Kochzeit.
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Möhren-Kokos-Suppe mit Pak-Choi und Reis knorhan Suppen & Eintöpfe 0 24.03.2009 13:33
Locations rund um Mittelfranken Kochleidenschaft Schlemmen in Deutschland 8 03.05.2006 16:48
Was Sie schon immer über Reis wissen wollten Karl Reis & Teigwaren 7 16.07.2005 17:21


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 23:49 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.