FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Suppen & Eintöpfe
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 20.07.2009, 16:18   #1
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
Kalbsschwanzessenz

Kalbsschwanzessenz
Von G. Ahr www.buesumer-krabbenstube.de
Für 4 Personen

ZUTATEN
500 g Kalbsschwanz
80 g Karotten,
80 g Knollensellerie
80 g Lauch
40 g Zwiebeln
100 g Tomaten
40 g Tomatenmark
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Braten
0.2 L Weißwein
0.1 L weißer Portwein
1 L Kalbsfond ( Rindfleischsuppe)

ZUM KLÄREN
400 g Kalbsabschnitte
1Eiweiß
2 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
1 Zweig Thymian
2 Pfefferkörner
2 Nelken
Salz
Für die Einlage
4 EL feingewürfeltes, blanchiertes Gemüse
( Karotten, Petersilienwurzel, Sellerie, Kaiserschoten)
ZUBEREITEN
Zwiebeln schälen und klein schneiden. Die Karotten, den Sellerie und den Lauch putzen. Gründlich waschen und klein würfeln.
Tomaten waschen und vierteln. Den Kalbsschwanz in Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. In einem Topf oder Bräter den Öl erhitzen und die Kalbsschwanzstücke darin kurz anbraten. Den Kalbsschwanz herausnehmen und in der gleichen Bräter das gewürfelte Gemüse und die Zwiebel anbraten. Die Tomaten und Tomatenmark dazugeben. Kurz andünsten lassen und mit Weißwein und weißem Portwein ablöschen. Danach die Flüssigkeit fast ganz einkochen lassen.
Die Kalbsschwanzstücke wieder dazugeben, mit dem Kalbsfond (Rinderbrühe) auffüllen und das Ganze etwa 1 Stunde köcheln lassen.
Gegarten Kalbsschwänze herausnehmen, den Fond durch ein Tuch passieren und erkalten lassen.
Die Kalbsabschnitte durch den Fleischwolf drehen. Die Masse mit dem Eiweiß und Gewürzen vermischen, den kalten Fond dazugeben und langsam aufkochen lassen.
Auf kleine Flamme etwa 2 Stunden ziehen lassen.
In der Zwischenzeit den Kalbsschwanz auslösen und die Knorpel entfernen. Das Fleisch in kleine Würfel schneiden.
ANRICHTEN
Heiße Essenz mit Kalbsschwanzwürfel und Gemüsewürfel in tiefen wortgewärmten Teller anrichten
kulinarischen gruß euer knorhan
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 09:24 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.