FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Vorspeisen
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 21.07.2009, 17:50   #1
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
Rösti etwas anders

Rösti etwas anders
Von G. Ahr www.buesumer-krabbenstube.de

Zutaten für 4 Portionen als Vorspeise oder Beilage

250g Süßkartoffeln
250g Festkochende Kartoffeln (unbedingt aus Dithmarschen)
TL. Meersalz
Je 25g Sellerie, Steckrübe, Porree, Wurzeln
2 EL. Speisestärke
50 ml. heiße Milch
100 g Speck ausgebraten und Durchwachsen
Pfeffer aus der Mühle
Oliven oder Rapsöl zum ausbacken

Zubereitung:
Je eine Hälfte der Kartoffeln Kochen und durch die Pressen drücken
Die anderen Hälften schälen und Raspeln, dann durch ein Handtuch die Stärke ausdrücken.
Das Suppengrün außer dem Porree putzen, in winzige Würfelchen schneiden und 3 min. in Salzwasser blanchieren, in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen.
Das Porree auch blanchieren und abschrecken.
Die Kartoffeln zusammen in einer Schüssel mit der Speisestärke mischen.
Die heiße Milch zufügen und mit Salz, Pfeffer abschmecken und das Kleine Gemüse untermischen.
Speck zu guter letzt unterheben und in kleine runde Stücke Gold Gelb ausbacken.

Passt mit frischen Kräutern, Oder Garnelen, Oderrrrr Steinpilze in Butter oder Olivenöl mit Speck und Schalotten scharf angebraten und glatter Petersilie abgeschmeckt. Köstlich, könnt ihr mir glauben.
Euer knorhan
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2009, 07:19   #2
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Rösti etwas anders

hallo knorhan, endlich mal ein beitrag über rösti. deine mischung klingt sehr interessant und das werd ich wohl einmal ausprobieren.
mir gelingen rösti fast nie. laut elfi casty sind sie roh zu raspeln, aber d werden sie zu hart und dunkel. mach ich sie nur aus gekochten werden sie auch nix. sie nur anzukochen war bisher der halbwegs beste ansatz. aber deiner gefällt mir besser. der witz ist ich hab schon so viele schweizer gefragt, aber die haben alle keine ahnung und kaufen fertigrösti, ein witz. dann noch dieses unsägliche aromat überall drauf... naja egal, aber dein rezept und deine garmethode werde ich mal bald ausprobieren. danke und liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2009, 14:49   #3
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Rösti etwas anders

Zitat:
Zitat von black-brown-white
hallo knorhan, endlich mal ein beitrag über rösti. deine mischung klingt sehr interessant und das werd ich wohl einmal ausprobieren.
mir gelingen rösti fast nie. laut elfi casty sind sie roh zu raspeln, aber d werden sie zu hart und dunkel. mach ich sie nur aus gekochten werden sie auch nix. sie nur anzukochen war bisher der halbwegs beste ansatz. aber deiner gefällt mir besser. der witz ist ich hab schon so viele schweizer gefragt, aber die haben alle keine ahnung und kaufen fertigrösti, ein witz. dann noch dieses unsägliche aromat überall drauf... naja egal, aber dein rezept und deine garmethode werde ich mal bald ausprobieren. danke und liebe gruesse:

bbw

Na du, die Rösti gelingen dir immer. Must nur die Stärke rausdrücken, ein Eigelb mit geschmacksträger(Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, Kräuter was du magst.) Ein EL. Speisestärke alles verühren und in die Heiße Pfanne dann sofort Runterstellen und bei Mitlerer Hitze und Öfteren drehen ausbacken. Geht garantiert auch mit rohen Kartoffeln. Knorhan
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2009, 10:44   #4
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Rösti etwas anders

hallo knorhan, ich golaub da liegt der hund begraben, bei der stärke die ich eben nicht herausdrückte. danke für deine tipps:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2009, 09:39   #5
tayo
Benutzer
 
Benutzerbild von tayo
 
Registrierungsdatum: 05.06.2008
Ort: Lübeck
Beiträge: 50
AW: Rösti etwas anders

Hallo zusammen,

ich mag Rösti sehr gerne und dieses Rezept klingt sehr lecker. Das werde ich bei Gelegenheit mal testen.

Rösti mache ich wirklich viel zu selten.....

Grüße
tayo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2009, 08:02   #6
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Rösti etwas anders

Hallo,
sehe das Thema wieder und habe eine Idee!!!!
Statt Kartoffeln einfach Äpfel nehmen, mit firschen Ingwer und vieleicht was zum Parfumieren. Rosinen, wer mag. Aber da geht noch mehr.
Gruß knorhan
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2009, 09:08   #7
tayo
Benutzer
 
Benutzerbild von tayo
 
Registrierungsdatum: 05.06.2008
Ort: Lübeck
Beiträge: 50
AW: Rösti etwas anders

Hallo knorhan,

das mit den Äpfeln klingt auch sehr lecker. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass man auch Sellerie zusammen mit Kartoffeln gut zu Rösti verarbeiten könnte.

Das ginge dann allerdings wieder etwas in die herzhafte Richtung.

Viele Grüße
tayo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2009, 12:06   #8
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Rösti etwas anders

Zitat:
Zitat von tayo
Hallo knorhan,

das mit den Äpfeln klingt auch sehr lecker. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass man auch Sellerie zusammen mit Kartoffeln gut zu Rösti verarbeiten könnte.

Das ginge dann allerdings wieder etwas in die herzhafte Richtung.

Viele Grüße

Hast Du recht, und Wurzeln, Teltauer Rübchen, Kürbis, Zwiebellauch, Pastinacken alles ist möglich, jeh nach Geschmack.
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 17:51 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.