FeinschmeckerForen.de

FeinschmeckerForen.de (http://www.feinschmeckerforen.de/index.php)
-   Alles, was aus dem Wasser kommt (http://www.feinschmeckerforen.de/forumdisplay.php?f=20)
-   -   MARKTINFORMATION, Kabeljau (http://www.feinschmeckerforen.de/showthread.php?t=1050)

knorhan 31.10.2009 15:24

MARKTINFORMATION, Kabeljau
 
Gezüchteter Kabeljau aus Norwegen
Die Kabeljauzucht schreitet immer weiter voran, wo er seine wilden Artgenossen, die mit dem Netz gefangen werden, in Punkto Qualität bereits überholt hat. Dies ist auch gut so, denn der wilde Kabeljau steht auf der schwarzen Liste und ist daher vom Aussterben bedroht. Der Anfang des gezüchteten Kabeljaus liegt im Jahr 2003, in dem man die ersten
Versuche startete. Der nächste Erfolgsschritt war dann 2006: In diesem Jahr waren die ersten gezüchteten Tiere geschlechtsreif.
Die Vorteile in der Zucht liegen in folgenden Bereichen:
• Das Fleisch ist fester.
Zum Vergleich: Tiere, die mit dem Schleppnetz gefangen werden, sind oft bei einem zu vollen Netz stark zusammengedrückt, was ein sehr weiches Fleisch zur Folge hat.
• Geschmack und Farbe das Fleisches lassen sich besser durch das Futter kontrollieren.
Alles in allem steht der gezüchtete Kabeljau für festes und weißeres Fleisch, das außerdem noch aromatischer ist, als das seiner wilden Artgenossen.
Finden wir Gut
knorhan

Taillevent 03.11.2009 16:52

AW: MARKTINFORMATION, Kabeljau
 
Das finde ich auch gut.
Schade ist, dass wegen der blöden Fangmethoden nicht nur die Tiere gequält werden sondern auch die Qualität versaut wird. So ist dann das Attribut "Wildfang" gar nicht mehr ausreichend, der Wildfang müsste geangelt sein.
Ein bißchen skeptisch bin ich beim Futter, was hier gesteuert werden kann, dient meist nur dem Profit.
Aber es gibt offenbar Hoffnung.
Kulinarische Grüße
Taillevent

black-brown-white 03.11.2009 18:28

AW: MARKTINFORMATION, Kabeljau
 
kann ich mir auch nicht vorstellen, dass der zuchtkabeljau besser schmeckt als der wilde. natürlich geht der schutz dieses fisches vor und ich erkenne ja auch deinen ansatz knorhan, den gezüchteten zu bewerben, damit man eben nciht auf den wilden zurückgreift und ihn zum aussterben bringt.
kabeljau ist wirklich ein sehr guter fisch und von vielen einfach unterschätzt. früher galt er wohl als edelfisch und ich denke er ist auf dem besten wege wieder dorthin.
die fangmethoden, ja da bin ich dann auch für angeln, oder was anderes schonendes, wenn es das gibt.
liebe gruesse:

bbw

Taillevent 03.11.2009 18:45

AW: MARKTINFORMATION, Kabeljau
 
Ich hab das so verstanden: Der Zuchtkabeljau ist besser, weil der wilde beim Fang mit dem Netz durch den Druck an Qualität verliert.
Wenn ich mich richtig erinnere, war Kabeljau früher Massenware, sogar Fischstäbchen hat man daraus gemacht. So hat man ihn beinahe ausgerottet.
Perfekter Kabeljau ist übrigens auch einer meiner Lieblingsfische.
Mit kulinarischen Grüßen
Taillevent

black-brown-white 04.11.2009 09:58

AW: MARKTINFORMATION, Kabeljau
 
hallo knorhan, wir haben dich schon verstanden. wegen der netze meine ich. ich meinte aber die zeit vor der industrellen fischfangzeit, damals war ein kabeljau was besonderes und keine massenware, alla fischstäbchen. hab da ein paar recht alte kochbücher und da wird der kabeljau besonders hervorgehoben als edelfisch. wie damals der fisch gefangen wure, keine ahnung, aber hängt dies nicht auch von der netzgstaltung ab und der verweildauer im wasser?
glaub auch nicht, dass vor gut einem jahrhundert nur geangelt wurde und schon garnicht der kabeljau. jetzt ist es aber mal an der zeit für eines meiner kindheitsgedichte: das meer ist tief, das meer ist blau, im meer da schwimmt ein kabeljau, da kommt ein hai und schwippschwappschwau verschwunden ist der kabeljau. das meer ist tief, das meer ist blau, im meer da schwimmt kein kabeljau.
wusste damals nicht, dass wir der hai sind udn sich diese geschichte tatsächlich so abspielt. hoffe die bestände erholen sich wieder.
liebe gruesse:

bbw

Taillevent 04.11.2009 10:21

AW: MARKTINFORMATION, Kabeljau
 
Zitat:
Zitat von black-brown-white
ich meinte aber die zeit vor der industrellen fischfangzeit, damals war ein kabeljau was besonderes und keine massenware, alla fischstäbchen. hab da ein paar recht alte kochbücher und da wird der kabeljau besonders hervorgehoben als edelfisch. wie damals der fisch gefangen wure, keine ahnung, aber hängt dies nicht auch von der netzgstaltung ab und der verweildauer im wasser?
glaub auch nicht, dass vor gut einem jahrhundert nur geangelt wurde und schon garnicht der kabeljau.
Ich vermute, das Problem war früher nicht so bedeutend, die hatten keine High-Tech-Boote, die konnten vermutlich gar nicht so viele Tonnen an bord hieven. Aber vielleicht weiß es jemand besser
Kulinarische Grüße
Taillevent

knorhan 04.11.2009 15:19

AW: MARKTINFORMATION, Kabeljau
 
Hallo ihr beiden,
erst einmal finde ich das Gedicht ausgesprochen nett. Es ist nur so, das der Kapeljau in der Nordsee fast genauso groß wird, oder Schwer, wie der Hai. Was wieder für den Menschenhai spricht.
Mein größter war letztes Jahr 33 kilo und in etwa 150 lang die Backen und das Stirnfleisch habe ich mit firschen Knobi und Schalotten für meinen Fischer zubereitet, hat für eine Malzeit gereicht.
Heute schleppen die großen Kutter viel zu lange, merere Stunden, die dann zuerst ins Netz gingen sind längst Tod. Früher hatte man auch mit Netzen gefischt, die Metode ist ja schon einige hundert Jahre alt, aber es waren kleine, und die Netze wurden ausgeworfen, und langsam wieder eingeholt.
Ihr müßt euch auch von der Vorstellung verabschieden das es nur künstliche Becken gibt, die besten zuchergebnisse ereicht man in natürliche Zuchtanlagen, Buchten und änliche natürliche gegebenheiten. Was natürlich presant ist, ist die fütterung, wenn ganz natürlich wird man keinen unterschied zwischen einen Geangelten Kabeljau festellen, bis auf den natürlichen, was hat er gefressen, woh ist er Gefangen und woh hat er gelebt. Selbst unser aller Favorit der Wanderkabeljau wird in anderen und wärmeren Zeiten woanders gefangen, geangelt. Aber eben das eiskalte WasserNorwegens, Gröhnland macht die Qualität.
Und für mich bleibt der Kabeljau Fisch Nr 1. Gruß knorhan :thumbs:

black-brown-white 06.11.2009 18:39

AW: MARKTINFORMATION, Kabeljau
 
tja mein lieber, dem gebe ich ja recht, nur sind solche "naturfarmen" optimierte aufzuchtstationen, die eine optimale futtermenge teilweise mit dem komputer berechnet. so hab ich es mal in einer sendung gesehen, allerdings waren es damals lachse. ich rede also nur von hören sagen, bzw. schreibe. ich kann mir aber gut vorstellen, das bei solchen zuchtprogrammen der rest der umgebung einwenig drunter leidet, auch wird so der übliche bewegungsdrang der fische beienträchtigt und ihr sozialverhalten auch. es kann für mich, egal ob sehr gut egarbeitet wird, oder eben geschummelt nur eine notlösung sein. aus respekt vor diesem eminet wichtigen fisch, esse ich ihn schon seit 2 jahren nicht mehr.
weil er eben ein sehr wohlschmeckender fisch ist und weil er eben sehr massenkompatibel ist (früher fischstäbchen) wird die nachfrage stetig steigen und dann kommt es zumindest zu eienr überdüngung der natürlichen buchten,....
dass du einen so riesigen kabeljau aus dem meer kürzlich hattest, find ich super. ein klasse fisch, vielleicht bin ich hier viel zu sehr ein romatiker und kann wie so oft eh das rad der zeit nicht aufhalten....
liebe gruesse:

bbw

knorhan 07.11.2009 14:27

AW: MARKTINFORMATION, Kabeljau
 
Zitat:
Zitat von black-brown-white
tja mein lieber, dem gebe ich ja recht, nur sind solche "naturfarmen" optimierte aufzuchtstationen, die eine optimale futtermenge teilweise mit dem komputer berechnet. so hab ich es mal in einer sendung gesehen, allerdings waren es damals lachse. ich rede also nur von hören sagen, bzw. schreibe. ich kann mir aber gut vorstellen, das bei solchen zuchtprogrammen der rest der umgebung einwenig drunter leidet, auch wird so der übliche bewegungsdrang der fische beienträchtigt und ihr sozialverhalten auch. es kann für mich, egal ob sehr gut egarbeitet wird, oder eben geschummelt nur eine notlösung sein. aus respekt vor diesem eminet wichtigen fisch, esse ich ihn schon seit 2 jahren nicht mehr.
weil er eben ein sehr wohlschmeckender fisch ist und weil er eben sehr massenkompatibel ist (früher fischstäbchen) wird die nachfrage stetig steigen und dann kommt es zumindest zu eienr überdüngung der natürlichen buchten,....
dass du einen so riesigen kabeljau aus dem meer kürzlich hattest, find ich super. ein klasse fisch, vielleicht bin ich hier viel zu sehr ein romatiker und kann wie so oft eh das rad der zeit nicht aufhalten....
liebe gruesse:

bbw

Wenn Du zu mir kommst griegst Du Kabeljau :thumbs: Die großen sind gar nicht so selten, aber schwer zu fangen da sie in den großen Steinen und den Wraks leben, Got sei dank,wegen dem nachwuchs. :)

black-brown-white 09.11.2009 08:09

AW: MARKTINFORMATION, Kabeljau
 
perfekt, da freu ich mich drauf!!!!
ich hoff ich hab bald ein paar termine in hh und dann komm ich, aber sicher ist da leider garnix, kann sich auch bis ins nächste jahr ziehen.
danke und liebe gruesse:

bbw


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 22:01 Uhr.

Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.