FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Kulinarisches aus der Küche > Fleisch
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 28.07.2010, 14:32   #1
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
perlhuh mit heidelbeeren und polenta

nachdem eben gerade heidelbeerzeit ist, auch blaubeer, oder schwarzbeer genannt, habe ich in der schweiz zum ersten mal oben stehendes gericht gegessen und zwar in graubünden. seither mach ich es mir öfters innerhalb der saison.
natürlich spreche ich nur von waldheidelbeeren und nicht von den scheuslichen zuchtbeeren!
ein gutes perlhuhn nehmen und nach einer kruzen waschung die haut mit salz, pfeffer und salbei würzen. den salbe schiebt man eigentlich unter die brust. nicht zuviel, aber frischen verwenden. polenta mit butter und etwas sahne kochen, das huhn in der zwischenzeit in den bräter und bei sehr geringer hitze braten. ich lege zumeist eine zwiebel in den brustraum und beginne mit der kleinen seite und lasse diese bei 80 grad garen, nach ca. 20 minuten wende ich das tier und bleibe bei 80 grad für ca. eine stunde insgesamt.
dann wende ich das tier nochmals und brate es bei 150 grad bis es schon braun ist und wende das tier abermals, bis auch die brustseite braun ist. zubereitung bei einem schönen perlhuhn ca. 1,5 stunden.
wie gesagt in der zwischenzeit mache ich die polenta, würze mit etwas geriebenen getrockneten steinpilzen und serviere das ganze mit heidelbeeren. die beeren sind ja von haus aus nicht so süss wie andere beeren und daher eine ideale ergänzung zum huhn, oder anderem fleisch.
ganz so einfach ist es aber nicht. ich sammle, dachdem ich das huhn aus dem bräter genommen habe das fett und werfe einen gewissen teil weg. nicht alles. ich giesse den bratensatz mit heidelbeeren, die ich zuvor kurz angepresst habe ab und lasse das ganze gut reduzieren. hierfür benötige ich doch ca. 200 gramm heidelbeeren, mit der gabel angepresst, aber nicht völlig zerdrückt. diese sauce serviere ich nachdem ich diese mit salz und pfeffer abgeschmeckt habe zum huhn.
eine schöne sommerliche abwechslung, die ich sehr gern mag und die meines wissens nach eine rätoromanische tradition hat. wie der name lautet weiss ich allerdings nicht mehr.
schöne gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
was ganz einfaches: grieskoch mit heidelbeeren black-brown-white Desserts & Süßspeisen 0 09.03.2010 11:34


Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 15:53 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.