FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > Restaurant Tipps > Schlemmen in Deutschland
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 23.10.2010, 20:46   #1
Jürgen3D
Neuer Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 4
Curry Pirates in Hamburg („6 Gänge Menü“)

Hallo,

ich möchte Euch ein etwas ungewöhnliches Menü vorstellen das ich heute mit meiner Frau genossen habe.

Curry Pirates ist ein Imbiss der vom Koch Michael Weißenbruch gegründet wurde der vorher in Hamburg Ottensen das Restaurant Clasenhof betrieben hatte. Von Außen sieht das Curry Pirates aus wie ein Imbiss unter vielen, das Speisenangebot unterscheidet sich aber deutlich von ähnlichen Geschäften. Alle Würste, Saucen und Beilagen sind handgemacht. Selbst die Pommes werden frisch aus Kartoffeln hergestellt.

Curry Pirates

Angeboten werden 6 verschiedene Würste von denen eine im wöchentlichen Rhythmus gewechselt wird. Das habe ich zum Anlaß genommen mit meiner Frau wieder einmal die Speisekarte von oben bis unten durchzuprobieren. Die Reihenfolge des Menüs haben wir dem Koch überlassen der sie optimal nach Schärfe und Intensität serviert hat.

German Ox
mit Apfelwürfeln inside, dazu eine Wasabisauce (3,20 €)

Die Wurst hat ein feines zartes Aroma, die Sauce mit einer sehr dezenten Wasabi -Note passt sehr gut dazu. Dekoriert wird das Gericht mit Streifen von Nori-Blättern.

Salsiccia
Italienische Kräuterbratwurst mit Tomaten-Senfsauce (2,80 €)

Die Salsiccia hat ein feines würziges Aroma und ein etwas gröberes Brät als die German Ox. Die Tomaten-Senf-Sauce war perfekt abgeschmeckt ohne dominierende Senfnote. Dekoriert wurde das Gericht mit Lauchzwiebeln.

Merguez
Lammbratwurst mit Joghurt-Minzsauce (3,00 €)

Die Merguez hat ein fein würziges Aroma mit einer dezenten Lammnote. Die Joghurt-Minz-Sauce ist leicht pikant und bringt eine Frische mit die einen schönen Kontrast zu der würzigen Wurst bildet. Bestreut ist das Gericht mit Raz-al-Hanout, einem marokkanischem Gewürz, das eine leicht weihnachtliche Note verströmt (Zimt, Piment, Muskatnuss und Kardamon).

Curry-Wurst
mit getrockneten Aprikosen inside (2,80 €)

Die Wurst hat ein feines Brät mit einer lockeren zarten Struktur. Die feine fruchtige Sauce hat eine mittlere Schärfe. Dekoriert wurde das Gericht mit Chilifäden.

Jolly Roger
Grillwurst aus Schwein, Rind und Kalb mit Tortillastripes und Friendly Fire (5,30 €)

Foto Jolly Roger

Eine pikante Wurst mit gröberem Brät. Die Sauce hat eine mittlere Schärfe. Rauchsalz sorgt für eine zusätzliche interessante Note. Dekoriert ist das Gericht mit Tortilla-Streifen und Lauchzwiebeln.

Hot Snakebite
Feine Schweinsbratwurst mit Mango-Jalapeno-Salsa und Cheddar Käse (4,50 €)

Foto Hot Snakebite

Die Wurst hat ein feines lockeres Brät. Die Mango-Jalapeno- Salsa ist durch die Verwendung von Jalapeno Chilis schon ordentlich scharf aber läßt das Aroma noch gut zur Geltung kommen. Kein Vergleich mit den deutlich schärferen Habanero Chilis. Etwas Rauchsalz sorgt auch hier für eine zusätzliche Note. Dekoriert wurde das Gericht mit Cheddar Käse und Lauchzwiebeln.

Zu dem Menü hatten wir eine Flasche Fritz Cola (0,33 l für 2,00 €).
Bei den Curry Pirates wird man nett und freundlich bedient. Die Würste und Saucen sind alle sehr lecker und von handwerklich sehr guter Qualität, ein richtiger Gourmet Imbiss. Wer einmal Hamburg besucht sollte das unbeding einmal probieren.

Gruß
Jürgen

PS In der Zwischenzeit war ich noch im Heidkrug in Lüneburg und im Wa-Yo in Hamburg. Wer sich dafür interessiert kann es auf meiner Webseite unter Galerie->Essen und Trinken nachlesen.
Jürgen3D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 14:29   #2
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Curry Pirates in Hamburg („6 Gänge Menü“)

Da ich nicht weis wie ich soviel Wurst essen soll, möchte ich mit einem Gedicht antworten.

DER TOD DES KABELJAUS

Ein neunmal schlauer Kabeljau
sprach auf dem Sterbebett zu seiner Frau:
Ich bin, das weiß ich ganz genau
sehr bald ein toter Kabeljau.

So versprich, wenn ich dann scheide
lass keinen Doktor zu mir rein.
Auch das Beten bitte meide
und die Organe bleiben mein!

Mein Herz, mein Hirn und meine Leber
lass keinesfals rausoperiern.
Ich war noch nie ein großer Geber
und will nicht hohl reinkarnieren.

Vergrab mich nicht in dunkler Erde
und bitte äschert mich nicht ein.
Denn heißt es nicht auch: stirb und werde-
oder wie war das gemeint?

Da fuhr ein Fischer längst im See
und kätscht die zwei aus dem Palaver.
Jetzt sindse beide Fischfilet
bestattet in Pannade – schade ;-)

Soll heißen, ist mir Wurscht.

Von Arezu Weitholz
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 18:10   #3
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Curry Pirates in Hamburg („6 Gänge Menü“)

ich weiss nicht was du hast knorhan, ich finde die idee gut und den bericht auch.
hab mir von dir jürgen die homepage angesehen und ein paar interessante berichte gelesen. ins cafe paris hatte ich es nie zur essenszeit geschafft, der laden war da immer gerammelt voll. sonst gelegentlich und war immer ganz nett und ein sehr schönes ambiente. der stocker gibts den noch?
den mochte ich nicht besonders, der war mir zu kitschig verspielt.
danke und schöner gruss:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 20:05   #4
Jürgen3D
Neuer Benutzer
 
Registrierungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 4
AW: Curry Pirates in Hamburg („6 Gänge Menü“)

Zitat:
Zitat von knorhan
Da ich nicht weis wie ich soviel Wurst essen soll

Ich habe mir die 6 Würste mit meiner Frau geteilt, also nur 3 Würste pro Person.

Zitat:
Zitat von black-brown-white
hab mir von dir jürgen die homepage angesehen und ein paar interessante berichte gelesen.

Das freut mich.

Zitat:
Zitat von black-brown-white
der stocker gibts den noch?

Leider nein, Manfred Stocker ist 2006 an Lungenkrebs gestorben (wohl als Nichtraucher, besonders tragisch).

Ich finde Würste sind für einen Koch ein interessantes Betätigungsfeld. Da kann man unheimlich viel variieren an Zutaten, Gewürzen und Texturen. Ist natürlich eine eher deftige Küche. Für den besonderen Gourmet gibt es dort auch eine Bratwurst mit Kalbsfilet, Trüffel und Gänseleber.

Gruß
Jürgen
Jürgen3D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 10:05   #5
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Curry Pirates in Hamburg („6 Gänge Menü“)

Zitat:
Zitat von black-brown-white
ich weiss nicht was du hast knorhan, ich finde die idee gut und den bericht auch.
hab mir von dir jürgen die homepage angesehen und ein paar interessante berichte gelesen. ins cafe paris hatte ich es nie zur essenszeit geschafft, der laden war da immer gerammelt voll. sonst gelegentlich und war immer ganz nett und ein sehr schönes ambiente. der stocker gibts den noch?
den mochte ich nicht besonders, der war mir zu kitschig verspielt.
danke und schöner gruss:

bbw

Nichts habe garnichts. Nur der Menge wegen war ich etwas erstaunt.
Ich habe selber auch eine Currywurst und esse sie auch ab und zu. Allerdingst immer nur eine Halbe.
Die herausforderung sehe ich in einer selbsthergetellten Wurst. Was wir auch schon gemacht haben.
Witzig vieleicht noch eine anekdote: Hatte eine, wie ich fand, fantastische Currysauce selber hergestellt. Stammgäste die fast ausschließlich Currywurst essen, hatten nach dem verzehr gefragt wann es den die andere Currysauce wieder gibt. Schade
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 10:32   #6
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Curry Pirates in Hamburg („6 Gänge Menü“)

hallo knorhan, ich kann mich an deinen damaligen bericht erinnern. ja das ist ein eigenes thema. sehr eigen...
ich mag currywurst überhaupt nicht. allein schon dieses mehlige pulver, welches langläufig als curry bezeichnung findet, nein.
ich ess gern würste auch brühwürste, wenn auch selten und wenn, dann immer nur bio und am liebsten von leuten die ich kenne und denen ich vertraue. eine wurst die ich sehr mag ist die debrezina, diese mit meerettich und scharfen senf sehr gern. diese gibt es hier unten in kärnten leider auch nicht, aber ab und zu finde ich sie als ja natürlichprodukt im supermarkt. die ist dann recht gut. dann sogenannte krainer, eher eine art hartwurst gekocht und die eh so oft gerühmten trockenwürste aus dem kärntnerland. aber nicht gekocht, sondern kalt aufs brot. die varianten bei curry pirates sind wahrscheinlich auc nix für ich, aber ich finde es gut, wenn sich auf dem gebiet was tut. da ist noch lange kein ende in sicht.
schöner gruss:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 23:01   #7
Taillevent
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 791
AW: Curry Pirates in Hamburg („6 Gänge Menü“)

Also ich finde schon, dass das "Curry"-Pulver sein muss, sonst hätten Ketchup und Mayo (gehört Senf auch dazu?) keinen Sinn. Ist wie Schmierung, Pulver bremst, aber mit Ketchup und Mayo flutscht das alles runter
Im Ernst, Würstelstand auf gutem Niveau finde ich gute Idee, auch wenn meine Gelüste auf ein Wurst-Menu doch eher unterdurchschnittlich sind. Aber bbw, deine Meinung zur Fritz-Kola würde noch interessieren, das möchte ich auf jeden Fall probieren.
Kulinarische Grüße
Taillevent
Taillevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2010, 11:36   #8
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Curry Pirates in Hamburg („6 Gänge Menü“)

Moin ihr zwei.
Past hier nicht her, aber war ja bei Rach. Für mich kein Sternerestaurant. Vieleicht weil er nicht da war. Aber nun höre ich, er will zumachen.
Kein vergleich zu Tristan, Le Canart oder Wullenwever in Lübeck. Vor allem das Personal, war sehr schnell aus der Reserve zu locken.
Nun wollte ich aber nichts schlechtes schreiben. Ist nur so mein Eindruck gewesen.
Und nun esse ich Heute mal eine halbe Currywurst mit meiner Sauce. Sehr Scharf, mit Chili. Ich Liebe Chili.
Bei Chili habe ich nie das Gefühl das die Geschmacksnerven drann glauben müssen.
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 05:27 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2018, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.