FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro Talk
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 26.11.2010, 17:29   #1
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
Die Büsumer Krabbe, Billig Krabbe oder Gourmet Krabbe?

Dieser Bericht stammt nicht von mir, ist aber ausmeinm Geschäft entstanden.
Ich möchte euch lediglich Informieren über dem verlauf der hier schon öffter diskutierten Gold der Nordsee.

Da ich hier in Büsum auch Kontackte zu den Fischern pflege, hier einige Tatsachen zum Thema Büsumer Krabben.
Erstens sie sind nicht zu Teuer, eher zu Billig. Es ist ein außergewöhnliches Produkt der Nordsee.
Leider bekommen die Fischer bei steigenden Gasölpreisen immer weniger für sie Krabbe.
Zur Zeit etwas über 1,50 €.

Da es eine gesetzt in Europa gibt das besagt der Preis darf nicht unter, ich glaube 1,56 € sinken, sonnst müssen die Krabben vernichtet werden, Perwersion höchsten Grades, schwimmen die kleinen Fischereibetriebe am rande des Existenminimum.
Der Gewinn wird im Zwischenhandel aufgeteilt. Ich möchte euch nicht langweilen aber die Krabben werden nicht mit dem Flugzeug, schlimmer, mit Kühlwagen nach den Schälbetrieben und zurück befördert.
Die Schälmaschinen, die hier in Büsum sind, lohnen nicht wegen des niedrigen Preises.
Nun darf der Fischer nur fünf Tage fischen aufgeteilt in Stunden, die wöchentlich aufgeteilt sind. Wenn schlecht Wetter. Schitt keine Kohle.
Nun wird auch noch mit der Hand gepuhlt, tolle Ware. In dem Betrieb, in den ich tätig bin, bekommen wir in der Woche, wenn das Wetter mitspielt, so um die 5 bis 7,5 Kilo. Darf aber eigentlich hier gar keine Werbung machen, da eigentlich aus Hygenischen gründen verboten.

Da ist eben die Marokko Ware viel besser, da mindestens 10 bis 15 mal leicht konserviert. Sehen dann aus wie Gummibährchen.
Auch wird die Krabbe hier vor Ort gefangen. Mc. Kannst mir glauben.

Die großen Eurokutter fangen natürlich im tieferen Gewässer und diese Krabben sind qualitativ viel schlechter, da länger geschleppt und zu viele in den Netzen.
Und dann richtet sich der Fang, wo ist die Krabbe, auch nach der Wassertemperatur, Ströhmung, Vollmond, Wind und so weiter. Ist schon fast eine Wissenschaft für sich.

In der Zwischenzeit werden sie hier in Büsum, Heiplog, Pul und noch einige große Marktführer angelandet, neuerdingst zertifiziert und zum pulen weitergeleitet.
Die sogenanten Siebkrabben, das sind Krabben, die zu klein sind, werden auch zum pulen verschickt, wo kleine Kinder mit kleinen fingern, diese entpulen und so werden sie mit den anderen vermischt und damit der Gewinn erhöht. Da diese nichts Kosten. Die werden schon mit den Flugzeug verschickt.
Ein riesiger Skandal von den man in Brüssel nicht wissen will. Da die Gewinne von den Holländern eingefahren und die haben wieder in der EU einen Fischerei Minister, bei uns macht das dass Landwirtschafs Ministerium, so mal am Rande mit.:-)
Fazit: Krabbenfleisch bringt gutes Geld, wird teilweise für über 25 bis 30 € am Markt verkauft und der Fischer ist froh, wenn er über 2,00 € bekommt.
Troz allem, Krabben sind gesund also kaufen.
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2010, 11:02   #2
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Die Büsumer Krabbe, Billig Krabbe oder Gourmet Krabbe?

lieber knorhan. danke für die einsicht in das etwas wirre geflecht beim krabbenfischen, oder besser wegfischen von spannen.
für mich als uberater ist sowas immer sehr interessant, denn eines liegt auf der hand. wenn dem so ist, warum schliessen sich die büsumer fischer nicht zusammen und lassene ine eigenen marke entstehen, die ja eigentlich eh schon lange vorgezeichnet ist. büsumer krabben sind ein begriff!
damit nimmt man zumindest eine der handelsstufen weg und es bleibt mehr übrig.
ich weiss sowas klingt leicht ist es aber aufgrund verschiedenster umstände nicht. nur ein beispiel. ich versuchte vor einem jahr den kärntner schinkenspeck ein wenig zu vermarkten. ich setzte mich mit einigen sehr guten produzenten zusammen und das war auch schon der fehler. sie wurden sich absolut nicht einig und so hab ich es irgendwann gelassen. dies unterstelle ich den fischern von büsum nicht, so war es in meinem falle. und ich hab jetzt arg verkürzt.
das poolen in marokko ist sicherlich eine der unarten die sich im laufe der zeit eingependelt haben.
ich für meinen teil würde auch hier in österreich den unterschied gern bezahlen, sofern dies angeboten würde. klar ist der prozess bis zur marke nicht einfach, aber da gibt es so spezialisten wie mich und das beispiel vulkanoschinken in der steiermark ist ein typisches erfolgsbeispiel. das waren auch 10 bauern, die sich zusammentaten und einen wirklich guten schinken vermarkten. auch wenn ich ihn ob seines extrem hohen preises manchmal anprangere.
schöne gruesse an die waterkant und ich hoffe der blanke hans treibts nicht zu wild:

bbw
black-brown-white ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2010, 13:47   #3
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
AW: Die Büsumer Krabbe, Billig Krabbe oder Gourmet Krabbe?

Du liegst Richtig mit Deiner Vermutung. Auch hier werden die Fischer sich nicht einig. Will das jetzt nicht ausschlachten.
Aber es tut sich gerade einiges. Im meinem Restaurant werden regelmäßig Sitzungen von den hiesigen Fischer abgehalten, Vereine gekründet. Grund ist die MSC zertifizierung der Büsumer Krabbe.
Eine ganz wichtige Sache für die kleineren Fischer. Die fangen schon lange die Qualität die das MSC Zerfikat verlang und bekommen den gleichen Hungerlohn wie die Müll-Fischer.

Gerade war ein Händler bei mir von dem ich Fleisch aus Dithmarschenkaufe, er bot mir Büsumer Krabben TK für 15,95 Kg an. Auf meine Frage wer en schrott kauft. Viele hier in der Region wollen TK. Feste Preise. Aber die verlieren auch noch viel Wasser beim auftauen.
Aber bald gibt es ja das MSC Siegel.
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2010, 18:07   #4
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Die Büsumer Krabbe, Billig Krabbe oder Gourmet Krabbe?

lieber knorhan, das klingt sehr erfreulich. ich wünsche den fischern viel geduld und erfolg!!!!!
liebe gruesse:

bbw
black-brown-white ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 09:02 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.