FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer

Das Portal beinhaltet eine Forum-Community für Feinschmecker und Genießer, eine Restaurant-Suche in Deutschland mit Bewertungsmöglichkeit und Online-Reservierung, kulinarische News und eine Auswahl von Weblogs. Hier geht es um das Essen von leckeren Gerichten und das Trinken einer guten Flasche Wein genauso, wie um all das, was man sonst noch über den Gaumen geniessen kann.

Anzeige
FeinschmeckerForen.de - Die Gourmet Community mit dem Feinschmecker Forum für Genießer  

Zurück   FeinschmeckerForen.de > News & Talk > Gastro News
Benutzername
Kennwort
Portal Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 20.03.2011, 09:45   #1
knorhan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knorhan
 
Registrierungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 939
Der französische Zuchtlachs

Der französische Zuchtlachs, den wir in unserem Restaurant für unsere Gäste beziehen, wird in der Bucht von Cherbourg gezüchtet. Auch die Setzlinge (Kleinlachse) werden selber aufgezogen. Hier wird also kein Risiko der falschen Ernährung und Aufzucht eingegangen. Das Meer ist dort viel in Bewegung, was den Fisch sehr aktiv und somit mager macht.
Die Becken haben eine geringe Besatzdichte mit 12 kg lebenden Tieren pro m3 Wasser, was eine hohe Mortalitätsrate ausschließt. (Kannibalismus)
Aus norwegischen Aquakulturen, Lachse die in der Regel hier vermarktet werden, weisen zum Vergleich in der Regel eine Besatzdichte von rund 25 kg/m3 auf. Noch schlimmer sind die Aquakulturen im asiatischen Raum. Dort werden von den Fischern kaum noch Fische gefangen.
Neben der Besatzdichte sind der Respekt vor dem natürlichen Wachstumsrhytmus, Futterqualität und Art der Schlachtung entscheidende Qualitätsmerkmale. Das Futter enthält wenig Fettanteile, besteht nur aus Fischen des Pazifiks und ist garantiert ohne gentechnisch veränderte Organismen. Die Lachse werden nur dann gefüttert, wenn sie auch hungrig sind, was mit Unterwasserkameras überprüft wird. Deutlicher Vorteil, die Lachse werden nicht gemässtet, um schnell auf den Markt zu kommen.
Auf dem Weg vom Becken zur Schlachtung wird das Wasser mit Sauerstoff angereichert, so erleiden die Tiere weniger Stress, was sich im Geschmack positiv bemerkbar macht. Die Lachse, die sie bei uns auf der Karte finden, sind Gewinner des Preises
„saveur de l`année“2010, welche von den besten Köchen Frankreichs vergeben wird.
Wie ich finde, ein kleiner schritt in der richtigen Richtung.
__________________
info@smoked-fish.de
knorhan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 19:31   #2
black-brown-white
Erfahrener Benutzer
 
Registrierungsdatum: 22.06.2005
Ort: Kärnten
Beiträge: 1.196
AW: Der französische Zuchtlachs

ich finde es toll knorhan, dass du hier eine lanze für zuchtlachse brichst!
ist verdammt wichtig, wenn es solche unterschiede gibt und fisch eben nicht fisch ist. wir werden ja in zukunft immer häufiger auf diese art der fischhaltung angewiesen sein, auch wenn es mich beim schreiben schaudert.
da ist es schon wichtig wie bei den bioeiern, auf wirkliche qualität zu achten, denn auch fische können leiden...
liebe grüsse in den hohen norden:

bbw
black-brown-white ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 08:41 Uhr.



Powered by: vBulletin Version 3.0.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2004 - 2017, feinschmeckerforen.de  PAGERANK 
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor, nicht akzeptable Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenefalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.